JOHNNY YUKON

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 19973
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

JOHNNY YUKON

 · 
Gepostet: 10.06.2012 - 13:36 Uhr  ·  #1
Jetzt wird es etwas bizarr. Johnny Yukon soll eigentlich Ben Gabus heißen und aus La Fayette in Louisiana stammen. Als Autor verwendete er seinen zivilen Namen. Als solcher schrieb er auch für die neuseeländische Formation The Keil Isles (allesamt aus Samoa stammend) den Titel "Made To Be Loved", der in Australien auf den Markt kam und danach noch von zwei weiteren australischen Interpreten aufgenommen wurde.
Hier eine Zusammenfassung:
ZODIAC (NZ)
?? 59....Z45-1040....THE KEIL ISLES..Come On And Get Me/Made To Be Loved
REX (AUS)
?? 60....RS-021....JOHN LAWS, vocal with the Versatiles and The Graduates..Run, Boy, Run (MX4371)/Made To Be Loved (MX4372)
TEEN (AUS)
?? 60....TC-019....ADAM, vocal with Johnny Devlin's Devils..Princess/Made To Be Loved

In den USA nahm er diesen Titel dann auch selbst unter dem Pseudonym Johnny Yukon in sein Programm. Als Autor wird er auch manchmal Kiwi Ben Gabus genannt, was auf Neuseeland hindeuten würde.
Nach den derzeit zusammengekratzten Daten komme ich zu dem Schluß, es handelt sich um einen US-Amerikaner der sehr starke Beziehungen zu Neuseeland und Australien hat oder hatte.


Nun seine US-Singles bis 1962:
VERSATILE
12 59....101 - 45....JOHNNY YUKON..Made To Be Loved (ZTSP 62368)/Magnolia (ZTSP 62369)
05 60....104X - 45....JOHNNY YUKON..White Oak Swamp (ZTSP 64532)/Thirteen Steps (ZTSP 64533)
LA LOUISIANNE
11 62....LL-8031....BEN GABUS..Starting Out Young (LL-8031-1)/I Got Enough For Now (LL-8031-2)

Seine erste US-Single gab es auch auf der britischen TOP RANK und auch die Italiener haben sie übernommen - siehe Scan.
Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: k-yukon 2.JPG
Dateigröße: 56.88 KB
Titel: k-yukon 2.JPG
Information:
Heruntergeladen: 5
Dateiname: k-TOP RANK (I) 1.JPG
Dateigröße: 87.16 KB
Titel: k-TOP RANK (I) 1.JPG
Information:
Heruntergeladen: 2
Dateiname: k-yukon 1.JPG
Dateigröße: 57.07 KB
Titel: k-yukon 1.JPG
Information:
Heruntergeladen: 4
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29247
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: JOHNNY YUKON

 · 
Gepostet: 10.06.2012 - 14:08 Uhr  ·  #2
Versatile und eine späte Paula (er nahm ja auch noch für Clark und andere
Labels auf)...
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Gabus,Ben01Paula 124 …  you.jpg
Dateigröße: 66.64 KB
Titel: Gabus,Ben01Paula 1240 Another you.jpg
Information:
Heruntergeladen: 2
Dateiname: Gabus,Ben03Magnolia  … 1-45.jpg
Dateigröße: 53.38 KB
Titel: Gabus,Ben03Magnolia Versatile 101-45.jpg
Information:
Heruntergeladen: 2
Dateiname: Gabus,ben02Made to b … 1-45.jpg
Dateigröße: 53.64 KB
Titel: Gabus,ben02Made to be loved Versatile 101-45.jpg
Information:
Heruntergeladen: 4
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29247
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: JOHNNY YUKON

 · 
Gepostet: 10.06.2012 - 14:30 Uhr  ·  #3
Man müsste mal ganz genau auf die Monate der Veröffentlichungen schauen können:
Die Erstveröffentlichung von "Made To Be Loved" soll er unter seinem Namen BEN GABUS
auf Dale Records herausgebracht haben, bevor als JOHNNY YUKON die Platte auf
Versatile kam...
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Gabus,Ben07Clark 523.jpg
Dateigröße: 35.47 KB
Titel: Gabus,Ben07Clark 523.jpg
Information:
Heruntergeladen: 4
Dateiname: Gabus,Ben07Starting  … 8031.jpg
Dateigröße: 27.82 KB
Titel: Gabus,Ben07Starting out younf La Louisianne LL 8031.jpg
Information:
Heruntergeladen: 2
Dateiname: Gabus,Ben06White oak … 4-45.jpg
Dateigröße: 40.77 KB
Titel: Gabus,Ben06White oak swamp Versatile 104-45.jpg
Information:
Heruntergeladen: 2
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29247
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: JOHNNY YUKON

 · 
Gepostet: 10.06.2012 - 14:32 Uhr  ·  #4
..und bei den Engländern (eventuell via Top Rank auch in Australien...?)
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Gabus,Ben05Made to b …  347.jpg
Dateigröße: 67.56 KB
Titel: Gabus,Ben05Made to be loved Top Rank Intl JAR 347.jpg
Information:
Heruntergeladen: 2
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29247
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: JOHNNY YUKON

 · 
Gepostet: 10.06.2012 - 14:50 Uhr  ·  #5
Ich kann zwischen der Version von Ian B. McLeod, der als "Adam" in
Australien ein King of Rockabilly war - und dem Song von Ben Gabus
keine Unterschiede ausmachen. Habe auch mal gelesen, dass Ben
Gabus ja ein Kiwi sei. Sollte das dann Ian McLeod sein....? Auf Teen TC 019
soll die erste Version von "Made To Be Loved" veröffentlicht worden sein (oben
steht "1960"). The Keil Isles gehören ja zu Neuseeland und sollen Zodiac Z 1040
auch 1960 veröffentlicht haben: Olaf Keil, Klaus, Keil, Herma Keil, Bill Fairs,
Norman Akers, Lou Miller...

Ich glaube aber nicht, dass der Titel für diese Gruppe geschrieben wurde, da
diese Formation auch Material von Fats Domino und anderen US-Amerikanern
einspielte und sich offensichtlich für Musik aus Amerika stark interessierte.

AUSSI-Rundfunk DJ John Laws veröffentlichte den Titel, während auf der A-Seite
seiner 1960er Platte Lee Hazlewood´s Komposition "Run Boy Run" aufscheint.
Also offensichtlich auch ein Faible für US-Musik und kein speziell geschriebener
Song für ihn.

ADAM:
http://www.youtube.com/watch?v=581UvtO9f_4
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Keil Isles01.jpg
Dateigröße: 29.99 KB
Titel: Keil Isles01.jpg
Information:
Heruntergeladen: 5
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 19973
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: JOHNNY YUKON

 · 
Gepostet: 10.06.2012 - 17:24 Uhr  ·  #6
Hallo Dieter!
Danke für den Korrektur-Hinweis; ZODIAC ist natürlich ein neuseeländisches Label.

Meine Weisheiten habe ich von diesem YouTube (Erklärung darunter) (links klicken).
Wir können das natürlich glauben oder nicht. Es spricht aber Einiges dafür, dass Ben Gabus den Song für die in Neuseeland ansäßigen Keil Isles geschrieben hat. Allein die Bezeichnung Kiwi; er muß nicht unbedingt ein Kiwi gewesen sein, es könnte sich auch wegen seiner engen Kontakte zu den Kiwis um einen Spitz- oder Ehrennamen handeln. Wie auch immer, eine sehr starke Affinität zu Neuseeland und damit zu den Keil Isles liegt, meine ich zumindest, vor. Dass neuseeländische und australische Rocknroll- und Rockabillygruppen gerne US-Titel gecovert haben, spricht meines Erachtens eigentlich nicht dagegen und war damals eigentlich normale Praxis (Johnny Devlin etc.).

Nun noch die B-Seite zur CLARK aus etwa 1969 als DJ
Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: k-gabus.JPG
Dateigröße: 52.49 KB
Titel: k-gabus.JPG
Information:
Heruntergeladen: 3
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29247
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: JOHNNY YUKON

 · 
Gepostet: 10.06.2012 - 20:42 Uhr  ·  #7
Danke, Gerd!
Kennst Du denn die Dale-Single mit dem Lied von Ben (s.o.)?

Vielleicht ist Ben ein Aussie, da seine Komposition 1959 unter der Nummer 1654555
in der National Library of Australia fuer Southern Music Publishing Co gespeichert wurde.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 19973
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: JOHNNY YUKON

 · 
Gepostet: 10.06.2012 - 21:49 Uhr  ·  #8
Leider nein Dieter!
Ich habe diese Bemerkung auch im Net gefunden und sofort nachgesehen. Bei mir gibt es bei DALE nicht einmal etwas ähnliches und mit Ben Gabus habe ich meine gesamten Unterlagen durchgecheckt und da war auch nichts.
Gerd
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.