PAT WAYNE (British R&R, R&B)

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29743
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

PAT WAYNE (British R&R, R&B)

 · 
Gepostet: 04.11.2011 - 18:31 Uhr  ·  #1
Ja, der PAT WAYNE fehlt uns noch ein bißchen.

Er nahm ein paar Singles mit den Beachcombers gemeinsam
auf, darunter auch den Chuck-Berry-Song "Roll Over Beethoven",
zu dem es von ihm auch eine Columbia-EP mit Beethoven-Büste als
Bild gab.

The Beachcombers:
Geoff Roberts (Gitarre)
Mal Edwards (Bass)
Brian Sharpe (Schlagzeug)
Dario Capaldi (Tenorsaxofon)


PS.: Oben geändert in "Rock´n´Roll" und "Rock & Beat" (wegen
der späten Plattenaufnahmen ab 1963).
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Wayne,Pat01Promo Rol … oven.jpg
Dateigröße: 41.61 KB
Titel: Wayne,Pat01Promo Roll Over beethoven.jpg
Information:
Heruntergeladen: 9
Dateiname: Wayne,Pat02Roll Over … 7182.jpg
Dateigröße: 152.36 KB
Titel: Wayne,Pat02Roll Over beethoven Columbia DB 7182.jpg
Information:
Heruntergeladen: 13
Dateiname: Wayne,Pat03.jpg
Dateigröße: 56.97 KB
Titel: Wayne,Pat03.jpg
Information:
Heruntergeladen: 12
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29743
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: PAT WAYNE (British R&R, R&B)

 · 
Gepostet: 04.11.2011 - 18:41 Uhr  ·  #2
Columbia EP 1502

Seite A : Roll Over Beethoven - Jambalaya
Seite B : Go Back To Daddy - Is It Love

Die Biografie und Discografie:
http://www.brumbeat.net/patwayne.htm
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Wayne,Pat04Beethoven EP.jpg
Dateigröße: 30.42 KB
Titel: Wayne,Pat04Beethoven EP.jpg
Information:
Heruntergeladen: 11
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20212
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: PAT WAYNE (British R&R, R&B)

 · 
Gepostet: 04.11.2011 - 19:26 Uhr  ·  #3
Die Karriere von Pat Wayne begann erst 1963, wie man hier sehen kann:
http://www.brumbeat.net/patwayne.htm
Sie hatten zwar viele alte Rocknroll-Titel aufgenommen, aber die Stones und die Beatles begannen ebenso damit und gehören natürlich zur Beat-Ära
Keep Searchin'
Gerd
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29743
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: PAT WAYNE (British R&R, R&B)

 · 
Gepostet: 04.11.2011 - 19:45 Uhr  ·  #4
Nein, nein, Gerd - ich hatte den Link ja oben auch schon -,
die Karriere von Pat Wayne begann 1957 als Pat Wayne & The Deltas....
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20212
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: PAT WAYNE (British R&R, R&B)

 · 
Gepostet: 04.11.2011 - 20:15 Uhr  ·  #5
Hallo Dieter!
Du hast im Prinzip recht da wir aber ein rocknroll-schallplatten-forum sind, ist die erste Veröffentlichung auf Vinyl maßgeblich und die war by Pat Wayne erst 1963.
Es gab tausende Bands die nur auf der Bühne auftraten oder so wie meine Band Platten-Aufnahmen machten, die nie an die Öffentlichkeit kamen. Diese Gruppen waren nur für den Tanzsaal oder für die nähere Umgebung interessant.
Um bei meinem Beispiel von oben zu bleiben, die Wurzeln der Beatles könnte man locker im Jahre 1958 finden
Keep Searchin'
Gerd
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 37747
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: PAT WAYNE (British R&R, R&B)

 · 
Gepostet: 04.11.2011 - 20:29 Uhr  ·  #6
bei "Roll over Beethoven" war übrigens auch der nicht gerade unbekannte Jimmy Page dabei,

Gruss Billy
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29743
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: PAT WAYNE (British R&R, R&B)

 · 
Gepostet: 05.11.2011 - 11:02 Uhr  ·  #7
Gerd, natürlich hast Du so gesehen recht. Ich bin nach der
"Musik" gegangen und die Chuck-Berry-Aufnahme gefällt mir
sehr, sehr gut - auch unter Rock´n´Roll-Gesichtspunkten.
Dann bin ich neugierig geworden und habe weitere Songs
angehört, die musikalisch durchaus vergleichbar mit einigen
französischen Aufnahmen der 60er Jahre von Vince Taylor
sind. Taylor hatte dann aber die Gnade der frühen englischen
Einspielungen vor seinem Umzug nach Frankreich. Seine
Mittsechziger-Aufnahmen sind dagegen auch schon mehr
Punk als Rock.

Lange Rede, kurzer Sinn: schön, dass wir nun auch Pat Wayne haben -
egal in welcher Sparte.

Billy, einige der Begleitmusiker äußerten sich so, dass sie
meinen, Jimmy Page wäre bei dem Berry-Titel nicht dabei
gewesen. Ich war auch nicht dabei und kann es daher nicht
final beurteilen, was nun stimmt.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 37747
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: PAT WAYNE (British R&R, R&B)

 · 
Gepostet: 05.11.2011 - 13:59 Uhr  ·  #8
Hallo Dieter,

dabei war ich natürlich auch nicht, ich kann auch nur nach der Doppel-LP "James Patrick Page -
the Session-Man" (wo der Titel mit drauf ist) gehen.

Gruss Billy
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.