RENÉ HALL

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: wien-österreich
Beiträge: 1274
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

RENÉ HALL

 · 
Gepostet: 21.08.2009 - 13:16 Uhr  ·  #1
US SPECIALTY SINGLE NR: 6018 - MONO - RENE HALL´S ORCHESTRA - mit Flippin+Twitchy +++
Anhänge an diesem Beitrag
hall rene - single - a.jpg
Dateiname: hall rene - single - a.jpg
Dateigröße: 335.31 KB
Titel: hall rene - single - a.jpg
Information:
Heruntergeladen: 98
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: wien-österreich
Beiträge: 1274
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Re: RENÉ HALL

 · 
Gepostet: 21.08.2009 - 13:17 Uhr  ·  #2
rückseite der specialty single +++
Anhänge an diesem Beitrag
hall rene - single - b.jpg
Dateiname: hall rene - single - b.jpg
Dateigröße: 339.49 KB
Titel: hall rene - single - b.jpg
Information:
Heruntergeladen: 87
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 22000
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: RENÉ HALL

 · 
Gepostet: 21.08.2009 - 16:42 Uhr  ·  #3
Hallo Peter!
Hier eine etwas unbekanntere Rene Hall aus 1959, also nach SPECIALTY
Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
k-hall 2.JPG
Dateiname: k-hall 2.JPG
Dateigröße: 31.98 KB
Titel: k-hall 2.JPG
Information:
Heruntergeladen: 82
k-hall 1.JPG
Dateiname: k-hall 1.JPG
Dateigröße: 33.55 KB
Titel: k-hall 1.JPG
Information:
Heruntergeladen: 98
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bonn
Beiträge: 37616
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

RENÉ HALL

 · 
Gepostet: 29.12.2009 - 20:32 Uhr  ·  #4
Gitarrist, Songwriter und Producer René Hall (1912-1988)
wirkte bei vielen Studioaufnahmen als Musiker. Er war auch
bei Ritchie Valens und "La Bamba" am DanElectro-Bass aktiv.
Natürlich längst überfällig für eine Würdigung unsererseits...

Ein bißchen des immer besser werdenden WIKIPEDIA:
René Hall (26 September 1912 – 11 February 1988), was an American guitarist and music arranger.

He was born in Morgan City, Louisiana, and first recorded as a banjo player with Joseph Robichaux in New Orleans in 1933. He then worked around the country as a member of the Ernie Fields Orchestra, before joining Earl Hines as musical arranger. During the 1940s, he built up a considerable reputation as a session musician in New York, and around 1949 he formed his own sextet, which recorded for the Jubilee, Decca and RCA labels. He also worked as a talent scout for King Records, discovering Billy Ward and the Dominoes, the group which included Clyde McPhatter.

In the mid-1950s he moved to Los Angeles and began doing session work for many West Coast labels, notably Specialty, Aladdin, and Rendezvous. His jazzy guitar style was suitable for rock and roll. He worked closely with sax player Plas Johnson and drummer Earl Palmer, and the trio can be heard together on hundreds of R&B and pop recordings. Hall was the featured guitarist on tracks like "Dizzy Miss Lizzie" (Larry Williams) and "La Bamba" (Ritchie Valens), as well as on recordings under his own name, or as the Rene Hall Orchestra for the Rendezvous Records label on "That's It" with rock-a-billy artist Babette Bain and on many instrumentals from the late 1950s and early 1960s including the hits by B. Bumble and the Stingers.

Hall also worked extensively with Sam Cooke throughout the latter’s career, and was responsible for the arrangements on some of Cooke’s best-known songs. For "A Change Is Gonna Come" in 1964, he devised a dramatic arrangement with a symphonic overture for strings, kettledrum and French horn, separate movements for each of the first three verses, a combination of strings and kettledrum for the bridge, and a concluding crescendo.

He also prepared arrangements for many Motown artists, such as The Impressions and Marvin Gaye, including "Let’s Get It On". In 1976 he provided arrangements for Cuba Gooding Sr and conducted the orchestra for Gooding Sr's record. He died in Los Angeles.
Anhänge an diesem Beitrag
Hall,Rene02Specialty 641 Cleo.jpg
Dateiname: Hall,Rene02Specialty 641 Cleo.jpg
Dateigröße: 133.95 KB
Titel: Hall,Rene02Specialty 641 Cleo.jpg
Information:
Heruntergeladen: 101
Hall,Rene03Flippin Specialty 618.jpg
Dateiname: Hall,Rene03Flippin S …  618.jpg
Dateigröße: 120.58 KB
Titel: Hall,Rene03Flippin Specialty 618.jpg
Information:
Heruntergeladen: 93
Hall,Rene01Foto.jpg
Dateiname: Hall,Rene01Foto.jpg
Dateigröße: 19.41 KB
Titel: Hall,Rene01Foto.jpg
Information:
Heruntergeladen: 88
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bonn
Beiträge: 37616
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: RENÉ HALL

 · 
Gepostet: 29.12.2009 - 20:45 Uhr  ·  #5
René war auch an der Gitarre, als LARRY WILLIAMS sein "Slow Down"
aufnahm...

B. Bumble & The Stingers:
B. Bumble And The Stingers ist der Name für wechselnde Zusammenstellungen von Musikern in den USA zwischen 1960 und 1965 für unterschiedliche Zwecke. Bekannt wurde der Name in Verbindung mit zwei Instrumental-Titeln: Bumble Boogie (1961) und Nut Rocker (1962), eine sehr rockige Variation aus Tschaikowskis "Nussknacker Suite".

Nachdem Nut Rocker ein großer Erfolg geworden war, wurde von dem Produzenten Kim Fowley von Rendezvous Records kurzfristig ein Trio für TV-Auftritte und eine Promotion Tour zusammengestellt und eine Geschichte erfunden. Danach wurde B. Bumble and the Stingers 1960 von William "Billy" Bumble gegründet und bekam schnell einen Plattenvertrag.

Mitglieder:
William "Billy" Bumble (Gitarre)
Roy Brady (Schlagzeug)
Red Richard (Piano)
Dies sind jedoch nicht die auf den Platten zu hörenden Musiker. Die Plattenaufnahmen stammen von Studiomusikern des Record Labels Rendezvous. Dies wird in der Geschichte des Labels in Übereinstimmung mit weiteren unten genannten Quellen ausgeführt. Die Interpreten von Nut Rocker sind:

Rene' Hall (Gitarre)
Earl Palmer (Schlagzeug)
Al Hazan (Piano)
Al Hazan spielte mit anderen nicht genannten Musikern auch auf der schnell angesetzten Tournee in Großbritannien am Piano.

Bei Bumble Boogie spielte Ernie Freeman Piano, der später unter eigenem Namen Aufnahmen machte und ein bekannter Produzent wurde.

Bei den verschiedenen Aufnahmen von B.Bumble wechselten die "Stinger" öfter: Insgesamt spielten unter dem Namen

Piano: Ernie Freeman (Bumble Boogie), Al Hazan (Nut Rocker), Lincoln Mayorga und Leon Russell,
Gitarre: Rene' Hall, Tommy Tedesco und Jan Davis,
Schlagzeug: Earl Palmer, Sharkey Hall und Mel Taylor.
An den Aufnahmesessions waren aber auch Musiker wie Red Callender (Bass, auf dem Bumble Boogie) oder Plas Johnson (Saxophon) beteiligt.

Hit-Singles:
Bumble Boogie 1961 (USA Platz 21)
Nut Rocker 1962 (USA Platz 23, UK Platz 1)
Anhänge an diesem Beitrag
Hall,Rene05SlowDown von Larry Williams Sp 626.jpg
Dateiname: Hall,Rene05SlowDown  …  626.jpg
Dateigröße: 59.5 KB
Titel: Hall,Rene05SlowDown von Larry Williams Sp 626.jpg
Information:
Heruntergeladen: 83
Hall,Rene06Rendezvous R 166-1.jpg
Dateiname: Hall,Rene06Rendezvous R 166-1.jpg
Dateigröße: 40.03 KB
Titel: Hall,Rene06Rendezvous R 166-1.jpg
Information:
Heruntergeladen: 73
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bonn
Beiträge: 37616
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: RENÉ HALL

 · 
Gepostet: 29.12.2009 - 21:01 Uhr  ·  #6
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 22000
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: RENÉ HALL

 · 
Gepostet: 29.12.2009 - 22:25 Uhr  ·  #7
Rene Hall etwa 1959, vermutlich aber eher 1960, auf einem nicht so bekannten Label
Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
k-hall 2.JPG
Dateiname: k-hall 2.JPG
Dateigröße: 51.15 KB
Titel: k-hall 2.JPG
Information:
Heruntergeladen: 96
k-hall 1.JPG
Dateiname: k-hall 1.JPG
Dateigröße: 52.76 KB
Titel: k-hall 1.JPG
Information:
Heruntergeladen: 89
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 22000
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: RENÉ HALL

 · 
Gepostet: 11.02.2016 - 17:09 Uhr  ·  #8
Kurz-Bio:
Der Gitarrist, Songwriter und Arrangeur René Hall wurde am 26. September 1912 in Morgan City, Louisiana, geboren und verstarb am 11. Februar 1988 in Los Angeles, Kalifornien.
Seine Solo-Singles:
JUBILEE
01 50....5015....RENE HALL ALL STARS..Chitlin' Switch/Blue Creek Hop
02 50....5020....THE RENE' HALL SEXTETTE..Blowing Awhile (JR-282)/Rene's Boogie (--------)
DECCA - R&B-Series
05 51....9-48213....THE RENE HALL TRIO..Old Soldiers Never Die/How Long Can You Take It?
05 51....9-48217....THE RENE HALL TRIO..My Kind Of Rockin'/Summertime Blues
RCA Victor
08 52....47-4881....Rene Hall..Let's Turn The Lamp Down Low (E2VW 6395)/Must I (E2VW 6393)
11 52....47-5046....Rene Hall..Do It Up Right (E2VW-6394)/Peace Of Mind (----------)
04 53....47-5274....Rene Hall Orchestra..Voodoo Moon (E3VW-0821)/Rene Hall Orchestra Vocal refrain by Courtland Carter..Seen Better Days (E3VW-0600)
08 53....47-5407....Rene Hall Orchestra..Two Guitar Boogie (E3VW-0820)/Rene Hall Orchestra Vocal refrain by Courtland Carter..Don't Take Me For A Fool (E3VW-0599)
SPECIALTY
12 57....618....RENÉ HALL'S ORCHESTRA..Flippin' (5092)/RENÉ HALL'S ORCHESTRA Featuring WILLIE JOE..Twitchy (5090)
04 58....629....RENÉ HALL'S ORCHESTRA..Thunderbird (5114)/Saints Go Marchin' In (5112)
08 58....641....RENÉ HALL And His Band..Cleo (5141)/Frankie And Johnny (5139)
RENDEZVOUS
05 59....No. 107....RENÉ HALL and his Guitars..Adalene (E-4400)/Moritat (--------)
ARVEE
11 59....A 580....RENÉ HALL..Smitty's Toy Piano (A-580x45-A)/South Gate (A-580x45-B)
12 59....A 585....THE SKUNKS and RENE HALL..Smitty's Xmas Toy Piano (A-585x45-A)/RENE HALL..Smitty's Toy Piano (A-585x45-B)
ALLIED
01 60....7779....Arranged by JOHN MARASCALCO Orch. Under Direction of RENE HALL - Featuring "PLAS" JOHNSON ON FLUTE..My Uncle (1000 23)/Arranged by JOHN MARASCALCO Orch. Under Direction of RENE HALL - Featuring "PLAS" JOHNSON ON SAX..O Sole Mio Rock (1000 24)
DEL-FI
02 60....4135....RENÉ HALL ORCHESTRA..La Cubalibra (DF-160-227)/The Untouchables (DF-160-228)
CASTIL
?? 60....101....RENE HALL ORCHESTRA Featuring PLAS JOHNSON..Turf (C-1-45)/RENE HALL ORCHESTRA..Night Fright (C-2-45)

Keep Searchin'
Gerd
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 42648
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: RENÉ HALL

 · 
Gepostet: 11.02.2016 - 17:19 Uhr  ·  #9
...so schnell kann man um 9 Jahre altern 😢
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 22000
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: RENÉ HALL

 · 
Gepostet: 11.02.2016 - 18:29 Uhr  ·  #10
Meine Englischkenntnisse lassen auch zu wünschen übrig, aber 1912 hätte ich niemals in 1903 übersetzt aber . . . . .
Mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa,
es war eindeutig mein Fehler, denn ich hätte das deutschsprachige Wikipedia nicht ohne Gegenprobe übernehmen dürfen.
Aber dank dir ist jetzt wieder alles paletti!
Danke Billy
Gerd
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Muggensturm
Beiträge: 10277
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: RENÉ HALL

 · 
Gepostet: 07.04.2016 - 15:49 Uhr  ·  #11
...
Anhänge an diesem Beitrag
HALL B.jpg
Dateiname: HALL B.jpg
Dateigröße: 53.85 KB
Titel: HALL B.jpg
Information:
Heruntergeladen: 81
HALL A.jpg
Dateiname: HALL A.jpg
Dateigröße: 56.59 KB
Titel: HALL A.jpg
Information:
Heruntergeladen: 79
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bonn
Beiträge: 37616
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: HALL RENE

 · 
Gepostet: 13.10.2020 - 07:23 Uhr  ·  #12
Danke für die Zusammenführung.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.