WARNER MACK Rockabilly/R+R auf Polydor 1958

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 738
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

WARNER MACK Rockabilly/R+R auf Polydor 1958

 · 
Gepostet: 13.01.2009 - 21:59 Uhr  ·  #1
Hallo Forum,
nachdem ich irgendwann in den 90er Jahren diese großartige Single leider habe stehen lassen ergab sich nun endlich eine zweite Chance.

Warner Mack and the Anita Kerr Quartet - Rock-A-Chicka / Since I lost you / Polydor 23 651 / 1958

"Rock-A-Chicka" ist eine großartige R+R Nummer, sehr mitreißend und in der originalen Version viel besser als die Coverversion von Nick Lowe auf deutscher London (erschien auf einer EP mit verschieden Künstlern). Auch die Rückseite ist gut hörbar und eher eine Country-Pop Nummer.

http://rcs.law.emory.edu/rcs/artists/m/mack7000.htm

- auf dieser Seite sind einige Songs von Warner Mack gelistet, darunter auch "Rock-A-Chicka" und "Since I lost you". Einfach auf den kleinen Lautsprecher vor den Songs klicken und es öffent sich in der Regel ein Abspielprogramm (wie z.B. der Windows Mediaplayer) und der Song wird für 30 Sekunden angespielt.

Interessanterweise wurde die in den USA bei DECCA Records eingespielte Platte nicht auf Brunswick (dort erschienen nahezu alle DECCA Aufnahmen) oder aber in der amerikanischen Serie (66xxx Serie) herausgebracht.

rockige Grüße,
big-bopper 8)
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: werner-mack-b.jpg
Dateigröße: 173.5 KB
Titel: werner-mack-b.jpg
Information:
Heruntergeladen: 25
Dateiname: werner-mack-a.jpg
Dateigröße: 175.58 KB
Titel: werner-mack-a.jpg
Information:
Heruntergeladen: 25
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 19707
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: WARNER MACK Rockabilly/R+R auf Polydor 1958

 · 
Gepostet: 13.01.2009 - 23:42 Uhr  ·  #2
Hallo big-bopper!
Zu dieser super Rockabilly-Scheibe gleich die Original-Pressung dazu und danach kommt Jim (nicht Nick) Lowe den ich für fast gleichwertig halte aber, Original ist Original. Trotzdem, in Kombination mit der Rückseite "The Bright Light" ist meiner Meinung diese Scheibe ein erstrebenswertes Stück. Diese Single hat es auf deutscher LONDON nicht gegeben. Zur Frage DECCA auf POLYDOR grüble ich auch schon sehr lange, bin aber noch zu keinem Ergebnis gekommen. Mit der Nummer 23 650 haben sie angefangen (siehe Scan) und mit 23 651 (deine Single) haben sie wieder aufgehört und ab diesem Zeitpunkt ist das nicht mehr vorgekommen. Vielleicht ein Irrtum eines Mitarbeiters, Wer weiß ?
Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: k-mack 3.JPG
Dateigröße: 41.22 KB
Titel: k-mack 3.JPG
Information:
Heruntergeladen: 20
Dateiname: k-mack 2.JPG
Dateigröße: 37.8 KB
Titel: k-mack 2.JPG
Information:
Heruntergeladen: 19
Dateiname: k-mack 1.JPG
Dateigröße: 37.29 KB
Titel: k-mack 1.JPG
Information:
Heruntergeladen: 20
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 19707
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: WARNER MACK Rockabilly/R+R auf Polydor 1958

 · 
Gepostet: 13.01.2009 - 23:43 Uhr  ·  #3
xxxx
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: k-mack 6.JPG
Dateigröße: 54.29 KB
Titel: k-mack 6.JPG
Information:
Heruntergeladen: 18
Dateiname: k-mack 5.JPG
Dateigröße: 52.33 KB
Titel: k-mack 5.JPG
Information:
Heruntergeladen: 18
Dateiname: k-mack 4.JPG
Dateigröße: 39.41 KB
Titel: k-mack 4.JPG
Information:
Heruntergeladen: 18
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29238
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: WARNER MACK Rockabilly/R+R auf Polydor 1958

 · 
Gepostet: 14.01.2009 - 14:58 Uhr  ·  #4
Hallo,
ich kann mich nur den Spekulationen anschließen, denn
beide Polydor-Platten dürften eigentlich "normalerweise"
irgendwo zwischen Brunswick 12122 (3/58) und Brunswick
12130 (6/58) veröffentlicht worden sein - nur, sie waren es
nicht!

Von KAREN CHANDLER & JIMMY WAKELY gab es US-Decca
9-30040 Tonight You Belong To Me/Crazy Arms, welche
hier in 1956 auf Brunswick 12073 erschienen ist.

"Rock-A-Chicka" von Warner Mack gab es auch bei den
Engländern auf Brunswick 05728..

Ich gehe also davon aus, dass man die erste Polydor mit
SAIL ALONG SILV´RY MOON (K. Chandler) wegen des
großen Erfolges der London-Instrumentalvaríante auf dem
Mutterlabel Polydor herausbrachte, weil Brunswick nicht in
den Mengen verkauft wurde. Andererseits hatte man schon
die Instrumentalvariante mit MAX GREGER erfolgsver-
sprechend bei Polydor herausgebracht. Bei Warner Mack
fruchten dererlei Spekulationen nichts - oder gab es eine
Songvariante auf einem anderen deutschen Label, die sich
ordentlich verkaufte und einen Polydor-Nachzieher benötigte?

Keep Smiling!
Dieter
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Mack,Warner01LPI´llS … 5165.jpg
Dateigröße: 54.14 KB
Titel: Mack,Warner01LPI´llStillBeMissingYouDecca DL 75165.jpg
Information:
Heruntergeladen: 16
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: wien-österreich
Beiträge: 1274
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Polydor Rarietäten - Warner Mack

 · 
Gepostet: 14.01.2009 - 16:24 Uhr  ·  #5
Hallo Gerd+die beiden Super Titeln von Jim Lowe- Rock a Chicka und Bright Light sind nicht
auf Deutscher London Single erschienen aber auf Deutscher London EP BR. 3012+++
( Gott sei Dank )+++
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 1368
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: WARNER MACK Rockabilly/R+R auf Polydor 1958

 · 
Gepostet: 14.01.2009 - 18:47 Uhr  ·  #6
Hier noch eine Version von "Rock-a Chicka": Frankie Vaughn hat in England als Crooner angefangen, aber auf "Rock-a Chicka" zeigt er, dass er auch mit Rock 'n' Roll etwas anfangen kann, wenn auch seine Version nicht gerade einen Rockabilly-Sound aufweist (zu saxophon-lastig). Die A-Seite der Platte ist eine Version von Jimmy Rodgers' "Kisses Sweeter Than Wine".
Trotz seines Alters (Jahrgang 1928) nahm er später Teen-Favoriten, wie "Venus", "Come Softly To Me" oder "Loop Di Loop" auf.

MfG, Volker
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Philips_326295BF_Label_Front.jpg
Dateigröße: 284.99 KB
Titel: Philips_326295BF_Label_Front.jpg
Information:
Heruntergeladen: 18
Dateiname: Philips_326295BF_Label_Back.jpg
Dateigröße: 281.5 KB
Titel: Philips_326295BF_Label_Back.jpg
Information:
Heruntergeladen: 19
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 738
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: WARNER MACK Rockabilly/R+R auf Polydor 1958

 · 
Gepostet: 15.01.2009 - 13:01 Uhr  ·  #7
Hallo Forum,
vielen Dank für die vielen Antworten. :D

Meine erwähnte Coverversion von "Nick Lowe" war eine Mischung aus den Namen Jim Lowe und Nick Todd - beide auf der genannten LONDON EP vertreten. Aus dem Gedächtnis (Frevel Frevel!) wurde dann "Nick Lowe" daraus. :oops:

Die Version von Frankie Vaughn würde ich auch gern einmal hören. Ich habe habe bereits einige andere Singles von ihm in der Sammlung, diese fehlt jedoch.

rockige Grüße,
big-bopper 8)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29238
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: WARNER MACK Rockabilly/R+R auf Polydor 1958

 · 
Gepostet: 15.01.2009 - 17:14 Uhr  ·  #8
Hallo zusammen,
weil WARNER MACK hier gut passt, mal eine
PROMO-Scheibe von US-Decca, die kurz
vor obiger Decca von ihm erschien:

WARNER MACK
Decca PROMO 9-30301
IS IT WRONG/BABY SQUEEZE ME

Keep Smiling!
Dieter
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Mack,Warner02BabySqueezeMe 001.jpg
Dateigröße: 180.2 KB
Titel: Mack,Warner02BabySqueezeMe 001.jpg
Information:
Heruntergeladen: 14
Dateiname: Mack,Warner1IsItWrong 001.jpg
Dateigröße: 164.01 KB
Titel: Mack,Warner1IsItWrong 001.jpg
Information:
Heruntergeladen: 17
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.