DIAMONDS, The - Die Singles

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 23568
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

DIAMONDS, The - Die Singles

 · 
Gepostet: 08.01.2009 - 15:24 Uhr  ·  #1
Hallo!
Einige Singles der Diamonds bunt gemischt auf österreichischer, US-amerikanischer, schwedischer und deutscher Pressung
Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
k-diamonds 3.JPG
Dateiname: k-diamonds 3.JPG
Dateigröße: 40.69 KB
Titel: k-diamonds 3.JPG
Heruntergeladen: 296
k-diamonds 2.JPG
Dateiname: k-diamonds 2.JPG
Dateigröße: 44.48 KB
Titel: k-diamonds 2.JPG
Heruntergeladen: 285
k-diamonds 1.JPG
Dateiname: k-diamonds 1.JPG
Dateigröße: 42.79 KB
Titel: k-diamonds 1.JPG
Heruntergeladen: 285
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 23568
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: DIAMONDS, The - Die Singles

 · 
Gepostet: 08.01.2009 - 15:25 Uhr  ·  #2
xxxx
Anhänge an diesem Beitrag
k-diamonds 6.JPG
Dateiname: k-diamonds 6.JPG
Dateigröße: 47.05 KB
Titel: k-diamonds 6.JPG
Heruntergeladen: 296
k-diamonds 5.JPG
Dateiname: k-diamonds 5.JPG
Dateigröße: 43.72 KB
Titel: k-diamonds 5.JPG
Heruntergeladen: 293
k-diamonds 4.JPG
Dateiname: k-diamonds 4.JPG
Dateigröße: 53.91 KB
Titel: k-diamonds 4.JPG
Heruntergeladen: 284
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 23568
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: DIAMONDS, The - Die Singles

 · 
Gepostet: 08.01.2009 - 15:27 Uhr  ·  #3
xxxx
Anhänge an diesem Beitrag
k-diamonds 8.JPG
Dateiname: k-diamonds 8.JPG
Dateigröße: 40.83 KB
Titel: k-diamonds 8.JPG
Heruntergeladen: 286
k-diamonds 7.JPG
Dateiname: k-diamonds 7.JPG
Dateigröße: 41.31 KB
Titel: k-diamonds 7.JPG
Heruntergeladen: 300
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 23568
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: DIAMONDS, The - Die Singles

 · 
Gepostet: 08.01.2009 - 15:28 Uhr  ·  #4
xxxx
Anhänge an diesem Beitrag
k-diamonds 10.JPG
Dateiname: k-diamonds 10.JPG
Dateigröße: 37.52 KB
Titel: k-diamonds 10.JPG
Heruntergeladen: 296
k-diamonds 9.JPG
Dateiname: k-diamonds 9.JPG
Dateigröße: 39.17 KB
Titel: k-diamonds 9.JPG
Heruntergeladen: 281
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 23568
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

DIE ENTSTEHUNG DER DIAMONDS

 · 
Gepostet: 02.01.2010 - 22:35 Uhr  ·  #5
1953 arbeitete Dave Somerville als Sound Engineer für die Canadian Broadcasting Corporation in Toronto, Canada. Eine der Shows die CBC produzierte war "Pick The Stars", eine lokale Talente- Show. Vor der Aufzeichnung entdeckte er vier Herren, welche am Gang ihren Part für die Show übten, er blieb stehen und lauschte konzentriert. Danach bot Somerville den vier Herren an ihre Gesangsgruppe zu managen. Nachdem sich die Herren Stan Fisher, Ted Kowalski, Phil Levitt und Bill Reed mit Somerville einig waren, organisierte dieser für die nächsten Monate eine Gesangs-Grundausbildung sowie die Möglichkeit die unbesetzten Studio-Räume der CBC zum üben benützen zu dürfen.
Zu Weihnachten desselben Jahres sang die Gruppe bereits bei einer von einer Lokal-Kirche veranstalteten Christmas Party. Der Zeitpunkt war jedoch für Stan Fisher den Lead-Sänger denkbar ungünstig, da er gerade zu diesem Zeitpunkt den Termin für das Examen seines Jus-Sudiums hatte. Somerville kannte alle Songs auswendig und war somit in der Lage für Fisher einzuspringen. Ab diesem Zeitpunkt blieb er der Lead-Sänger dieser Gruppe, da Stan keine Zeit mehr für's Singen hatte und damit waren in dieser Nacht die Diamonds geboren.
1955 verließen alle Mitglieder der Gruppe das College da sie sich entschlossen haben, das Singen zum Full-Time-Job zu machen und Nat Goodman, ein professioneller Musiker, wurde ihr neuer Manager und verpflichtete sie für Arthur Godfrey's Talent Scouts ins amerikanische Fernsehen. Das Ergebnis dieses Wettstreits war ein Gleichstand der Diamonds mit den Herausforderern. Dafür, dass sie in Godfrey’s Show eine Woche Gaststar waren, erhielten sie einen Vertrag mit Coral Records. Coral veröffentlichte daraufhin vier Songs der Diamonds, unter anderem "Black Denim Trousers & Motorcycle Boots" das The Cheers im Original interpretierten. Die Version der Diamonds verkaufte sich so gut, dass es für eine regionale Anerkennung ausreichte.
Der nächste große Schritt war ein Vorsprache beim Cleveland, Ohio, Radio Disc Jockey Bill Randle, welcher so populäre Gruppen wie The Crew Cuts unterstützte. Randle war beindruckt von den Diamonds und machte sie mit Mercury Records bekannt, wo sie auch prompt unter Vertrag genommen wurden. Zu dieser Zeit spielte man bei weißen Radiostationen keine schwarzen Künstler. Mercury Records, genauso wie alle anderen gtößeren Firmen, nahmen daher weiße Gruppen unter Vertrag, die dann die Titel der schwarzen Interpreten coverten.
Die erste Veröffentlichung der Diamonds für Mercury war "Why Do Fools Fall in Love," ein Cover der Version von Frankie Lymon and The Teenagers, welche #12 in den US-Charts erreichte, es war ihr erster Hit. Es folgten weiter Hit-Singles wie "The Church Bells May Ring" (Original von den Willows), welche #14 der US-Charts erklomm. Sie coverten auch Titel anderer schwarzen Gruppen wie den Clovers und den Heartbeats.
Der größte Hit der Diamonds war 1957 "Little Darlin'" (im Original von den Gladiolas) und 1958 "The Stroll", welches kein Cover war, sondern für die Diamonds nach einer Idee von Dick Clark von Brook Benton für sie geschrieben wurde.
Im Jahre 1961 waren alle Gesangsparts der alten Formation bereits neu besetzt. Die neuen Mitglieder hießen Jim Malone (Lead), Mike Douglas (Bariton), Evan Fisher (Tenor, Bruder des allerersten Leadsängers Stan Fisher) und John Felton (Bass).
Als Abschluß eine kurze Übersicht über die Mitglieder der Diamonds mit genaueren Daten, so wie sie auf Schallplatte aufgenommen wurden:
· Dave Somerville - Lead / ersetzt von Jim Malone 1961
· Ted Kowalski - Tenor / ersetzt von Evan Fisher 1958
· Phil Levitt - Baritone / ersetzt von Mike Douglas 1957
· Bill Reed - Bass (verstorben 2004) / ersetzt von John Felten 1958 (verstorben 1982)

Keep Searchin'
Gerd
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 47365
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: DIAMONDS, The - Die Singles

 · 
Gepostet: 03.01.2010 - 01:25 Uhr  ·  #6
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 47365
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: DIAMONDS, The - Die Singles

 · 
Gepostet: 03.01.2010 - 01:32 Uhr  ·  #7
und ein EP-Sampler from No Man's Land
A-Seite: Florian ZaBach und Sarah Vaughan
Anhänge an diesem Beitrag
Diamonds  (4)_Bildgröße ändern.jpg
Dateiname: Diamonds (4)_Bildgröße ändern.jpg
Dateigröße: 56.97 KB
Titel: Diamonds (4)_Bildgröße ändern.jpg
Heruntergeladen: 293
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 23568
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Die Singles der DIAMONDS in den USA und bei uns

 · 
Gepostet: 03.01.2010 - 11:10 Uhr  ·  #8
Bei den folgenden Diamonds handelt es sich nicht um die Gruppe aus Kanada, sie werden nur wegen der Namensgleichheit zur Unterscheidung hier dokumentiert:
ATLANTIC
12 52....45-981....THE DIAMONDS..A Beggar For Your Kisses (A-952)/Call, Baby, Call (A-953)
08 53....45-1003....THE DIAMONDS..I'll Live Again (A-950)/Two Loves Have I (A-951)
12 53....45-1017....THE DIAMONDS..Cherry (A-1145)/Romance In The Dark (A-1146)
DISC JOCKEY
?? 54….No. 151….THE DIAMONDS..What A Diff’rence A Day Made (E4KW-4307)/You’re Driving Me Crazy (E4KW-4308)

Nun die weltbekannten Diamonds aus Kanada:
CORAL
09 55....9-61502....THE DIAMONDS..Nip Sip (45-88559)/Black Denim Trousers And Motorcycle Boots (45-88560)
01 56....9-61577....THE DIAMONDS..Smooch Me (45-88557)/Be My Lovin' Baby (45-88558)
MERCURY (STEREO- [SS-] und REISSUE-Serie [C-] sind mit einbezogen)
01 56....70790X45....THE DIAMONDS With David Carroll And His Orchestra..You Baby You (YW12539)/Why Do Fools Fall In Love (YW12540)
03 56....70835X45....THE DIAMONDS With David Carroll And His Orchestra..Little Girl Of Mine (YW12802)/The Church Bells May Ring (YW12803)
05 56....70889X45....THE DIAMONDS Orchestra Conducted by David Carroll..Love, Love, Love (YW13315)/Ev'ry Night About This Time (YW13316)
07 56....70934X45....THE DIAMONDS Orchestra Conducted by David Carroll..Soft Summer Breeze (YW 13832)/Ka-Ding-Dong (YW 13829)
10 56....70983X45....THE DIAMONDS with Hal Mooney and His Orchestra..Put Your House In Order (YW14190)/My Judge And My Jury (YW14188)
12 56....71021X45....THE DIAMONDS Orchestra Conducted By David Carroll..A Thousand Miles Away (YW14575)/Ev'ry Minute Of The Day (YW14576)
02 57....71060X45....THE DIAMONDS Orchestra Conducted By David Carroll..Faithful And True (YW15047)/Little Darlin' (YW15048)
05 57....71128X45....THE DIAMONDS Orchestra Conducted By David Carroll..Don't Say Goodbye (YW15513)/Words Of Love (YW15514)
07 57....71165X45....THE DIAMONDS Orchestra Conducted by David Carroll..Zip Zip (YW15509)/Oh, How I Wish (YW15045)
09 57....71194X45....THE DIAMONDS.. Passion Flowers/San Antonio Rose vermutlich unveröffentlicht oder nur als DJ
09 57....71197X45....THE DIAMONDS.. Silhouettes (YW16007)/Daddy Cool (YW15789)
12 57....71242X45....THE DIAMONDS Orchestra Conducted By David Carroll..The Stroll (YW16416)/Land Of Beauty (YW13830)
03 58....C-30050X45....THE DIAMONDS Orchestra Conducted by David Carroll..Little Darlin' (YW15048)/THE DIAMONDS With David Carroll And His Orchestra..The Church Bells May Ring (YW12803) (71060/70835)
04 58....71291X45....THE DIAMONDS With Carl Stevens And His Orchestra..High Sign (YW17124)/THE DIAMONDS With Herb Hardesty And His Orchestra..Don't Let Me Down (YW17027)
06 58....71330X45....THE DIAMONDS..Kathy-O (YW17291)/Happy Years (YW16042)
10 58....71366X45....THE DIAMONDS..Eternal Lovers (YW16417)/Walking Along (YW16418)
01 59....71404X45....THE DIAMONDS..From The Bottom Of My Heart (YW18082)/She Say (Oom Dooby D
oom) (YW18083)
01 59....SS-10003X45....THE DIAMONDS..From The Bottom Of My Heart/She Say (Oom Dooby Doom)
04 59....71449X45....THE DIAMONDS..Gretchen (YW18209)/A Mother's Love (YW16043)
06 59....71468X45....THE DIAMONDS..Holding Your Hand (YW18488)/Sneaky Alligator (YW18489)
08 59....71505X45....THE DIAMONDS..Young In Years (YW18809)/The Twenty Second Day (YW18751)
08 59....SS-10017....THE DIAMONDS..Young In Years (YWPB-2192)/The Twenty Second Day (YWPB-2138)
10 59....71534X45....THE DIAMONDS..Batman, Wolfman, Frankenstein Or Dracula (YW18812)/Walkin' The Stroll (YW18750)
?? 59....C-30074....THE DIAMONDS..High Sign (YW17124)/The Stroll (YW16416) (71291/71242)
02 60....71586X45....THE DIAMONDS..Tell The Truth (YW18811)/Real True Love (YW16045)
06 60....71633X45....THE DIAMONDS.. Slave Girl (YW19823)/The Pencil Song (YW18081)
11 60....71734....THE DIAMONDS Orchestra Conducted by Belford Hendricks..You'd Be Mine (YW20556)/The Crumble (YW20557)
02 61....71782....THE DIAMONDS Conducted & Arranged by Belford Hendricks..I Sho' Lawd Will (YW20555)/THE DIAMONDS..You Short Changed Me (YW19825)
04 61....71818....THE DIAMONDS..Woomai-Ling (YW21604)/The Munch (YW21600)
06 61....71831....THE DIAMONDS..One Summer Night (YW21602)/It's Doggone Shame (YW21603)
04 62....7 1 9 5 6....THE DIAMONDS Orchestra Conducted by Rene J. Hall..xx Horizontal Lieutenant xx (YW23097)/Vanishing American (YW23095)
NATHANIAL
03 63….101….THE DIAMONDS..The Slide (1001)/Melody Of Love (1002)

Und so gab es die Diamonds aus Kanada singlemäßig bei uns:
CORAL (D)
12 55....93 057 A....The Diamonds Orchestra directed by Dick Jacobs..Black Denim Trousers And Motorcycle Boots/ B....Nip Sip (CORAL 61502)
MERCURY (S) *)
06 57....B 45-711....THE DIAMONDS Orchestra conducted by David Carroll..Faithful And True/Little Darlin' (MERCURY 71060)
11 57....B 45-737....THE DIAMONDS Orchestra Conducted by David Carroll..Zip Zip/Oh, How I Wish (MERCURY 71165)
METRONOME (A)
?? 58....45-711....THE DIAMONDS Orchester David Carroll..Faithful And True/Little Darlin' (MERCURY 71060)
MERCURY (S) *)
01 58....B 45-741....THE DIAMONDS..Silhouettes/Daddy Cool (MERCURY 71197)
04 58....B 45-750....THE DIAMONDS..The Stroll/THE DIAMONDS With David Carroll And His Orchestra..You Baby You (MERCURY 71242/70709)
05 58....B 45-759....THE DIAMONDS..Patsy/Straight Skirts (CDN: MERCURY 45223)
07 58....B 45-770....THE DIAMONDS with Carl Stevens & His Orchestra..High Sign/THE DIAMONDS with Herb Hardesty & His Orchestra..Don't Let Me Down (MERCURY 71291)
10 58....B 45-774....THE DIAMONDS..Kathy-O/Where Mary Go (CDN: MERCURY 45233)
01 59....B 45-795....THE DIAMONDS..Eternal Lovers/Walking Along (MERCURY 71366)
MERCURY (D)
04 59....R 21 152....The Diamonds..From The Bottom Of My Heart/She Say (Oom Dooby Doom) (MERCURY 71404)
05 59....R 21 182....The Diamonds..Passion Flower (Rote Rosen werden blühen)/A Mother's Love (MERCURY EP-1-3367/71449)
07 60....R 21 457....THE DIAMONDS Orchestra Conducted by Pete Rugolo..High Noon/THE DIAMONDS Orchestra Conducted by David Carroll..Little Darlin' (MERCURY LP 20480/71060)
08 60....R 21 580....THE DIAMONDS..San Antonio Rose/Cool Water (MERCURY LP 20480)
*) im METRONOME-Vertrieb, ab April 1959 Vertrieb durch ELECTROLA

Keep Searchin'
Gerd
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Muggensturm
Beiträge: 10385
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: DIAMONDS, The - Die Singles

 · 
Gepostet: 15.01.2014 - 12:37 Uhr  ·  #9
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Muggensturm
Beiträge: 10385
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: DIAMONDS, The - Die Singles

 · 
Gepostet: 24.02.2014 - 13:51 Uhr  ·  #10
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Homepage: doowopheaven.blogs…
Beiträge: 44
Dabei seit: 08 / 2011
Betreff:

Re: DIE ENTSTEHUNG DER DIAMONDS

 · 
Gepostet: 17.07.2015 - 10:48 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von Gerd Miller
1953 arbeitete Dave Somerville als Sound Engineer für die Canadian Broadcasting Corporation in Toronto, Canada. Eine der Shows die CBC produzierte war "Pick The Stars", eine lokale Talente- Show. Vor der Aufzeichnung entdeckte er vier Herren, welche am Gang ihren Part für die Show übten, er blieb stehen und lauschte konzentriert. Danach bot Somerville den vier Herren an ihre Gesangsgruppe zu managen. Nachdem sich die Herren Stan Fisher, Ted Kowalski, Phil Levitt und Bill Reed mit Somerville einig waren, organisierte dieser für die nächsten Monate eine Gesangs-Grundausbildung sowie die Möglichkeit die unbesetzten Studio-Räume der CBC zum üben benützen zu dürfen.
Zu Weihnachten desselben Jahres sang die Gruppe bereits bei einer von einer Lokal-Kirche veranstalteten Christmas Party. Der Zeitpunkt war jedoch für Stan Fisher den Lead-Sänger denkbar ungünstig, da er gerade zu diesem Zeitpunkt den Termin für das Examen seines Jus-Sudiums hatte. Somerville kannte alle Songs auswendig und war somit in der Lage für Fisher einzuspringen. Ab diesem Zeitpunkt blieb er der Lead-Sänger dieser Gruppe, da Stan keine Zeit mehr für's Singen hatte und damit waren in dieser Nacht die Diamonds geboren.
1955 verließen alle Mitglieder der Gruppe das College da sie sich entschlossen haben, das Singen zum Full-Time-Job zu machen und Nat Goodman, ein professioneller Musiker, wurde ihr neuer Manager und verpflichtete sie für Arthur Godfrey's Talent Scouts ins amerikanische Fernsehen. Das Ergebnis dieses Wettstreits war ein Gleichstand der Diamonds mit den Herausforderern. Dafür, dass sie in Godfrey’s Show eine Woche Gaststar waren, erhielten sie einen Vertrag mit Coral Records. Coral veröffentlichte daraufhin vier Songs der Diamonds, unter anderem "Black Denim Trousers & Motorcycle Boots" das The Cheers im Original interpretierten. Die Version der Diamonds verkaufte sich so gut, dass es für eine regionale Anerkennung ausreichte.
Der nächste große Schritt war ein Vorsprache beim Cleveland, Ohio, Radio Disc Jockey Bill Randle, welcher so populäre Gruppen wie The Crew Cuts unterstützte. Randle war beindruckt von den Diamonds und machte sie mit Mercury Records bekannt, wo sie auch prompt unter Vertrag genommen wurden. Zu dieser Zeit spielte man bei weißen Radiostationen keine schwarzen Künstler. Mercury Records, genauso wie alle anderen gtößeren Firmen, nahmen daher weiße Gruppen unter Vertrag, die dann die Titel der schwarzen Interpreten coverten.
Die erste Veröffentlichung der Diamonds für Mercury war "Why Do Fools Fall in Love," ein Cover der Version von Frankie Lymon and The Teenagers, welche #12 in den US-Charts erreichte, es war ihr erster Hit. Es folgten weiter Hit-Singles wie "The Church Bells May Ring" (Original von den Willows), welche #14 der US-Charts erklomm. Sie coverten auch Titel anderer schwarzen Gruppen wie den Clovers und den Heartbeats.
Der größte Hit der Diamonds war 1957 "Little Darlin'" (im Original von den Gladiolas) und 1958 "The Stroll", welches kein Cover war, sondern für die Diamonds nach einer Idee von Dick Clark von Brook Benton für sie geschrieben wurde.
Im Jahre 1961 waren alle Gesangsparts der alten Formation bereits neu besetzt. Die neuen Mitglieder hießen Jim Malone (Lead), Mike Douglas (Bariton), Evan Fisher (Tenor, Bruder des allerersten Leadsängers Stan Fisher) und John Felton (Bass).
Als Abschluß eine kurze Übersicht über die Mitglieder der Diamonds mit genaueren Daten, so wie sie auf Schallplatte aufgenommen wurden:
· Dave Somerville - Lead / ersetzt von Jim Malone 1961
· Ted Kowalski - Tenor / ersetzt von Evan Fisher 1958
· Phil Levitt - Baritone / ersetzt von Mike Douglas 1957
· Bill Reed - Bass (verstorben 2004) / ersetzt von John Felten 1958 (verstorben 1982)

Keep Searchin'
Gerd


David Somerville ist am 14. Juli 2015 verstorben.

Möge er in Frieden ruhen.

krobi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Muggensturm
Beiträge: 10385
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: DIAMONDS, The - Die Singles

 · 
Gepostet: 05.02.2016 - 18:30 Uhr  ·  #12
...
Anhänge an diesem Beitrag
DIAMONDS B1.jpg
Dateiname: DIAMONDS B1.jpg
Dateigröße: 56.12 KB
Titel: DIAMONDS B1.jpg
Heruntergeladen: 252
DIAMONDS A1.jpg
Dateiname: DIAMONDS A1.jpg
Dateigröße: 55.66 KB
Titel: DIAMONDS A1.jpg
Heruntergeladen: 271
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.