BOBBY BREEN

 
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Ocholt
Alter: 73
Beiträge: 4092
Dabei seit: 02 / 2005
Betreff:

BOBBY BREEN

 · 
Gepostet: 09.03.2020 - 10:40 Uhr  ·  #1
BOBBY BREEN - LET'S SING AGAIN

COLLAGEN VON ROCKINPETE

HARDI
Anhänge an diesem Beitrag
BOBBY BREEN - LET'S SING AGAIN
Dateiname: BOBBY BREEN - LET'S  … #001.jpg
Dateigröße: 627.48 KB
Titel: BOBBY BREEN - LET'S SING AGAIN
Heruntergeladen: 283
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Ocholt
Alter: 73
Beiträge: 4092
Dabei seit: 02 / 2005
Betreff:

BOBBY BREEN

 · 
Gepostet: 09.03.2020 - 10:41 Uhr  ·  #2
BOBBY BREEN - M-O-T-H-E-R (A WORD THAT MEANS THE WORLD TO ME)
Anhänge an diesem Beitrag
BOBBY BREEN - M-O-T-H-E-R (A WORD THAT MEANS THE WORLD TO ME)
Dateiname: BOBBY BREEN - M-O-T- … #001.jpg
Dateigröße: 493.33 KB
Titel: BOBBY BREEN - M-O-T-H-E-R (A WORD THAT MEANS THE WORLD TO ME)
Heruntergeladen: 272
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Ocholt
Alter: 73
Beiträge: 4092
Dabei seit: 02 / 2005
Betreff:

BOBBY BREEN

 · 
Gepostet: 09.03.2020 - 10:43 Uhr  ·  #3
BOBBY BREEN - RAINBOW ON THE RIVER
Anhänge an diesem Beitrag
BOBBY BREEN - RAINBOW ON THE RIVER
Dateiname: BOBBY BREEN - RAINBO … #001.jpg
Dateigröße: 673.66 KB
Titel: BOBBY BREEN - RAINBOW ON THE RIVER
Heruntergeladen: 260
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 23962
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: BOBBY BREEN

 · 
Gepostet: 14.03.2020 - 15:12 Uhr  ·  #4
Kurz-Bio:
Der Schauspieler und Sänger Bobby Breen wurde am 4. November 1927 in Montreal, Provinz Quebec, Kanada, als Isadore Borsuk, jüngstes Kind ukrainischer Einwanderer, geboren und verstarb am 19. September 2016 in Pompano Beach, Florida. Bereits mit vier Jahren hat er sein Gesangs-Debut und 1934 ging er mit seiner Schwester in die USA nach Chicago, wo bald darauf seine Karriere als Kinderstar begann.
Seine 45 RPM-Singles in der Rocknroll-Ära:
A-BELL *)
05 53....834....BOBBY BREEN..It's The End Of The World To Me/There's A Bell That Rings In My Heart
JUBILEE *)
03 54....6058....BOBBY BREEN..Break My Heart/Melancholy Serenade
DECCA (GB)
12 54....45-F10424....TONY CROMBIE AND HIS ORCHESTRA (Les Condon, Dizzy Rees—Trumpets; Lennie Dawes, Joe Temperley, Sammy Walker—Saxophones; Harry South—Piano; Ashley Kozak—Bass; Tony Crombie—Drums; Bobby Breen—Vocal )..All Of Me (DRF.19824)/Stop It (DRF.19822)
LONDON
03 55....45-1533....TONY CROMBIE AND HIS ORCHESTRA Vocalist: BOBBY BREEN..All Of Me (DRF.19824)/TONY CROMBIE AND HIS ORCHESTRA..Perdido (DRF.19821) (GB: DECCA 10424/10454)
CHIC
11 56....45-1003....BOBBY BREEN..If The Night Could Tell You/Wait
07 57....45-1013....BOBBY BREEN..We Will Make Love (H8OW-2309)/Rainbow (H8OW-2310)
LYRIC
?? 59....45-LS-105....BOBBY BREEN..Valley Of Romance (105)/It's A Sin (106)
N R C
08 60....NRC-055....BOBBY BREEN Theme From A Summer Place (S-702)/Hawaii Calls (S-703)
*) ob auch als 45 RPM ist mir zur Zeit nicht bekannt

Dieser dunkelhäutige Bobby Breen stammte aus Jamaika:
FONTANA (GB)
02 62....H.373 - 267 201 TF....BOBBY BREEN with orchestra directed by DAVE LINDUP..Everybody Twist/When The Lights Go Out

Keep Searchin'
Gerd

Aus dem Netz:
Anhänge an diesem Beitrag
BOBBY BREEN
Dateiname: Bobby Breen.JPG
Dateigröße: 181.08 KB
Titel:
Heruntergeladen: 552
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bonn
Beiträge: 52075
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: BOBBY BREEN

 · 
Gepostet: 02.05.2022 - 09:10 Uhr  ·  #5
1959
Anhänge an diesem Beitrag
BOBBY BREEN
Dateiname: Breen1.jpg
Dateigröße: 117.4 KB
Titel:
Heruntergeladen: 96
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bonn
Beiträge: 52075
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: BOBBY BREEN

 · 
Gepostet: 02.05.2022 - 09:25 Uhr  ·  #6
August 1960
Anhänge an diesem Beitrag
BOBBY BREEN
Dateiname: Breen2a.jpg
Dateigröße: 232.84 KB
Titel:
Heruntergeladen: 91
BOBBY BREEN
Dateiname: Breen2.jpg
Dateigröße: 213.23 KB
Titel:
Heruntergeladen: 100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bonn
Beiträge: 52075
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: BOBBY BREEN

 · 
Gepostet: 02.05.2022 - 09:27 Uhr  ·  #7
Motown 1059
Anhänge an diesem Beitrag
BOBBY BREEN
Dateiname: Breen3.jpg
Dateigröße: 106.5 KB
Titel:
Heruntergeladen: 79
BOBBY BREEN
Dateiname: Breen3b.jpg
Dateigröße: 204.68 KB
Titel:
Heruntergeladen: 91
BOBBY BREEN
Dateiname: Breen3c.jpg
Dateigröße: 215.31 KB
Titel:
Heruntergeladen: 90
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bonn
Beiträge: 52075
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: BOBBY BREEN

 · 
Gepostet: 02.05.2022 - 09:33 Uhr  ·  #8
Juli 1957
Anhänge an diesem Beitrag
BOBBY BREEN
Dateiname: Breen4b.jpg
Dateigröße: 85.64 KB
Titel:
Heruntergeladen: 90
BOBBY BREEN
Dateiname: Breen4.jpg
Dateigröße: 110.4 KB
Titel:
Heruntergeladen: 80
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 48927
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: BOBBY BREEN

 · 
Gepostet: 04.11.2022 - 21:53 Uhr  ·  #9
Bobby Breen (4. November 1927 - 19. September 2016) war ein in Kanada geborener amerikanischer Schauspieler und Sänger. Er war in den 1930er Jahren ein beliebter männlicher Kindersänger und erlangte durch Film- und Radioauftritte große Popularität.

Er wurde als Isadore Borsuk in Montreal als Sohn von Hyman und Rebecca, armen jüdischen Einwanderern aus der Ukraine, geboren. Bald darauf zog die Familie, einschließlich seiner drei älteren Schwestern, nach Toronto. Seine Schwester Susan, eine Musikstudentin, bemerkte das Gesangstalent des Jungen bereits im Alter von drei Jahren. Nach dem Unterricht bei ihrer Musiklehrerin begann er öffentlich zu singen und gewann Preise bei Wettbewerben. Im Alter von sechs Jahren sang der kleine Isadore, der zu Bobby Breen geworden war, in Shows in den USA. In New York schrieb er sich an der Professional Children’s School ein und bekam die Rolle von Bob Hopes Zeitungsjungensohn im Broadway-Musical „Say When“ (1934).

Breen ging 1935 nach Hollywood, wo er von einem Gesangslehrer Gesangsunterricht erhielt. Der Filmproduzent Sol Lesser, der Jackie Coogan entdeckt hatte, verpflichtete Breen bei RKO Radio Pictures. Ungefähr zu dieser Zeit trat er 1936 regelmäßig in Eddie Cantors wöchentlicher Radiosendung auf, wo seine Talente als Knabensopran von den Zuhörern geschätzt wurden. Bei seinem Debüt wurde er mit Henry Armetta als seinem Co-Star zu den Top-Rechnern. Er unterzeichnete auch einen Vertrag mit Decca Records und hatte Ende der 1930er Jahre mäßigen Erfolg mit einer Reihe von Schallplatten mit 78 U / min. Der Titelsong von Let's Sing Again (Decca 798) wurde ein nationaler Hit und landete im Sommer 1936 auf Platz 14 der Charts.

Zufrieden mit seinem Debüt für das Studio unterzeichnete RKO einen Vertrag mit ihm für drei weitere Filme. Später im selben Jahr wurde er in einem anderen Musical namens Rainbow on the River mit May Robson und Alan Mowbray besetzt. Er sang Ave Maria und den Titelsong des Films Rainbow on the River. Kurt Neumann, der Breen bei seinen ersten beiden Filmen inszeniert hatte, arbeitete 1937 zum letzten Mal mit ihm in Make a Wish zusammen. Sein Co-Star war Basil Rathbone. In einem Artikel aus dem Jahr 1938 wurde er als einer der seltenen Fälle von Kinderschauspielern bezeichnet, die in einer von Erwachsenen dominierten Branche erfolgreich waren.

Die Handlungen gaben Breen Zeit, in vielen geeigneten Momenten in Lieder auszubrechen, meistens in natürlichen und nicht in theatralischen Umgebungen. Die Lieder waren eine Mischung aus Operetten- und Opernarien und modernen romantischen Balladen, obwohl Breen von Zeit zu Zeit eine Melodie schwingen konnte. Als er 1939 die Dreharbeiten zu Escape to Paradise abgeschlossen hatte, veränderte sich seine Stimme aufgrund der Pubertät allmählich. Infolgedessen zog er sich aus der Filmindustrie zurück, obwohl er ursprünglich für zwei weitere Filme unter Vertrag genommen wurde, und konzentrierte sich stattdessen auf seine Ausbildung an der Beverly Hills High School. Seine Popularität ließ während seiner Pause nicht sofort nach und erhielt Post von zahlreichen Fans aus den Vereinigten Staaten und Großbritannien. 1942 kehrte er kurz auf die Leinwand zurück, um als er selbst in Johnny Doughboy mit Jane Withers aufzutreten.

Breen trat während des Zweiten Weltkriegs in die Infanterie der US-Armee ein. Er und sein Hollywood-Schauspielerkollege Mickey Rooney wurden bald beauftragt, die Truppen zu unterhalten, obwohl er sich aus dem Showbusiness zurückgezogen hatte. Breen wurde 1945 gegen Kriegsende in Frankreich ins Krankenhaus eingeliefert. Für seine Kriegsanstrengungen wurde er mit der Bronze Star Medal ausgezeichnet. Nach seiner Entlassung aus der US-Armee im Jahr 1946 hatte er zunächst Probleme, Arbeit zu finden, als er ins Showbusiness zurückkehrte. Während dieser Zeit machte er einige Theaterarbeiten sowie einige Radioauftritte in New York. Da sich seine Stimme seit dem Erwachsenwerden verändert hat, nahm er Gesangsunterricht, um sich neu zu erfinden, indem er sich an einen neuen Tenor-Gesangsstil anpasste.

In den 1950er und 1960er Jahren arbeitete er als Sänger in Nachtclubs und als Musicaldarsteller im Aktientheater, diente später als Gastpianist für das NBC Symphony Orchestra im Radio und moderierte eine lokale Fernsehsendung in New York. Er nahm auch kurz für das Motown-Label auf, sang auf zwei Singles und produzierte 1964 ein unveröffentlichtes Album namens Better Late Than Never. Berry Gordy hatte gehofft, dass Breen sein erster weißer Vertragskünstler werden würde, änderte aber letztendlich seine Meinung, weil der Sänger nicht zu der Art von Musik passte, die Motown produzierte. Aber er wurde nicht vergessen. Breens Gesicht erschien 1967 auf dem Cover des Beatles-Albums Sgt Pepper’s Lonely Hearts Club Band zwischen George Harrison und Marlene Dietrich. „Ich habe keine Ahnung, wie sie mich ausgewählt haben oder woher sie das Bild haben“, sagte Breen.

Seit den 1970er Jahren arbeiteten er und seine Frau Audrey in Florida als Unternehmer, Buchungsagenten und Produzenten, die Musikshows arrangierten, die von verschiedenen Entertainern in kleineren, erschwinglichen Veranstaltungsorten aufgeführt wurden. In späteren Jahren konzentrierte man sich darauf, alte Stars der Vergangenheit einzustellen, darunter Debbie Reynolds, Mickey Rooney und Ann Blyth. Er lebte mit seiner Familie in Tamarac, Florida, und arbeitete als Eigentümer/Betreiber von Bobby Breen Enterprises, einer lokalen Talentagentur. 1999 unterzog er sich wegen verstopfter Arterien einer Bypass-Operation. Ab 2002 trat er gelegentlich bei Konzerten auf.

Er starb eines natürlichen Todes in Pompano Beach, Florida, am 19. September 2016, drei Tage nach dem Tod seiner Frau.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 48927
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: BOBBY BREEN

 · 
Gepostet: 04.11.2022 - 22:11 Uhr  ·  #10
...
Anhänge an diesem Beitrag
BOBBY BREEN
Dateiname: lld8des.jpg
Dateigröße: 90.68 KB
Titel:
Heruntergeladen: 47
BOBBY BREEN
Dateiname: d8ae799d-431a-45a8-8 … a029.jpg
Dateigröße: 125.72 KB
Titel:
Heruntergeladen: 47
BOBBY BREEN
Dateiname: ddUntitled.jpg
Dateigröße: 32.18 KB
Titel:
Heruntergeladen: 48
BOBBY BREEN
Dateiname: U44ntitled.jpg
Dateigröße: 158.9 KB
Titel:
Heruntergeladen: 47
BOBBY BREEN
Dateiname: bobby-breen-mother-a … a-78.jpg
Dateigröße: 142.2 KB
Titel:
Heruntergeladen: 50
BOBBY BREEN
Dateiname: yrrj8boxktjinqs21twoqhmhyvt.jpg
Dateigröße: 90.28 KB
Titel:
Heruntergeladen: 51
BOBBY BREEN
Dateiname: d8cc3680-e5e8-4064-9 … ceb1.jpg
Dateigröße: 45.61 KB
Titel:
Heruntergeladen: 45
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 48927
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: BOBBY BREEN

 · 
Gepostet: 04.11.2022 - 22:21 Uhr  ·  #11
Australien
Anhänge an diesem Beitrag
BOBBY BREEN
Dateiname: Unbenannt.png
Dateigröße: 1 MB
Titel:
Heruntergeladen: 49
BOBBY BREEN
Dateiname: Unbena---nnt.png
Dateigröße: 1.08 MB
Titel:
Heruntergeladen: 51
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 48927
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: BOBBY BREEN

 · 
Gepostet: 15.11.2022 - 18:25 Uhr  ·  #12
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.