ELECTROLA Gesamtkataloge Jahre 1957-1963 komplett

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 774
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

ELECTROLA Gesamtkataloge Jahre 1957-1963 komplett

 · 
Gepostet: 08.03.2018 - 17:16 Uhr  ·  #1
Hallo an alle Electrola-Fans.
Bin jetzt glücklicher Besitzer von alten ELECTROLA-Schallplattenkatalogen. Jahresproduktionen.
In der Sammlung befinden sich die Kataloge folgender Jahre: 1957, 1958, 1959, 1960 (mit einem kleinen STEREO-Teil), 1961, 1962 und 1963.
Der Katalog von 1959 hat mal Dr. Dietrich Schulz-Köhn gehört. Sein Name ist noch innen handschriftlich zu sehen.
War eine Gelegenheit, wo ich halt nicht nein sagen konnte.

Da ja hier das Thema "Werte von Platten usw.", von einigen Foren-Mitgliedern (siehe Bremen und Berlin) NICHT gerne gesehen wird, schweige ich halt mal zu der Investition, gut ich musste schon Geld bezahlen und keine Kartoffeln. IRONIE-Modus aus.

Aber als Informationsquelle für Sammler doch immer wieder gut zu nutzen. Die komplette Musikproduktion ist halt vertreten angefangen von Klassik, Oper, Orchester, Schlager, Pop, Jazz und Swing, amerikanische Musik bis hin zu Cliff Richard und den Shadows.8)
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: P1360958.JPG
Dateigröße: 147 KB
Titel: P1360958.JPG
Information:
Heruntergeladen: 42
Dateiname: P1360957.JPG
Dateigröße: 141.5 KB
Titel: P1360957.JPG
Information:
Heruntergeladen: 50
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1391
Dabei seit: 02 / 2014
Betreff:

Re: ELECTROLA Gesamtkataloge Jahre 1957-1963 komplett

 · 
Gepostet: 08.03.2018 - 18:43 Uhr  ·  #2
Hallo Klausi,

top - Gratulation!
Ab 1957, da fehlt doch noch das 56er Jahr?

Ja Klausi ich würde doch gerne aus deinen Nachschlagewerken der ELECTROLA gerne die Elektra in Folge Labelnummern ELVIS von dir erfahren.
Hoffe nicht, dass es zufiel Aufwand macht; natürlich möchten das alle Elvis-sammler- von dir erfahren.

Vieles wurde ja im Forum gezeigt, auch in dem dicken Buch "Elvis Europien" eventuell tauchen da noch Sachen auf....!!!

Gruß
Gerd
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 774
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Thema Electrola Kataloge

 · 
Gepostet: 08.03.2018 - 19:05 Uhr  ·  #3
Ja, der von 1956 war in diesem Angebot nicht dabei.
Aber ich glaube mit RCA-ELECTRA und ELECTROLA vertust Du Dich ein bissel.
Die RCA-Rechte der EMI gingen doch 1956 an die TELDEC und die Capitol-Rechte dann an die EMI-Electrola. Aus dem Bereich finden sich ein paar Eartha Kitt und Perry Como und Eddie Fisher Platten als HMV-Import, also HMV- B- und HMV- POP-Nummern, sowie einige deutsche EG-Nummern.
In den Katalogen ist demnach eh nix von Elvis Presley zu finden. Es werden ja nur EMI Labelgruppen berücksichtigt: also ELECTROLA, HMV, Columbia, Columbia-CLEF (britische Jazz-Pressungen), Odeon, Parlophone, Imperial und noch die gelben MGM-Platten.
Die Elvis RCA-ELECTRA Platten haben ja das TELDEC-Tri, so vom Aussehen her, die EMI-Singles der Zeit sind mir nicht mit einem Tri bekannt.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 37761
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: ELECTROLA Gesamtkataloge Jahre 1957-1963 komplett

 · 
Gepostet: 08.03.2018 - 19:09 Uhr  ·  #4
...die Anschlussjahre hab ich damals immer aus dem Electrola-Geschäft am Kudamm bekommen,
immer wenn eine Weile das Neue draussen war, bekam ich den alten Jahrgang.
Zwischendurch gab es immer noch viele Einzel aktuelle Blätter (die waren bereits gelocht zum abheften in einem Extra-Ordner), ich erinner' mich da an
Infobätter von Cliff Richard und Helen Shapiro z.B.

Wurde allerdings später mal beim Aufräumen alles entsorgt.

Billy
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 774
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

EMI-Kataloge

 · 
Gepostet: 08.03.2018 - 19:10 Uhr  ·  #5
Hi Billy, ja bis auf zwei Kataloge sind es Plastic-Umschläge, wo man den eigentlichen Katalog einlegen konnte, plus Hefthalter für die Nachträge. Der Buchrücken dieser Umschläge ist dann etwas geteilt.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20218
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: ELECTROLA Gesamtkataloge Jahre 1957-1963 komplett

 · 
Gepostet: 08.03.2018 - 19:41 Uhr  ·  #6
Hallo Gerd!
Liegt da nicht eine Verwechslung vor? TELDEC hat bereits im März 1956 die erste Elvis-Single auf den Markt gebracht und im gleichen Monat gab es die erste Single in Großbritannien auf HIS MASTER'S VOICE. Allerdings erfolgte in England die Umstellung auf die RCA der britischen DECCA erst im Juli 1957 und bis zu dieser Zeit wäre der Import von britischen HMV-Singles durch die ELECTROLA theoretisch möglich gewesen. Es ist aber so gut wie ausgeschlossen, dass TELDEC dazu die Zustimmung gegeben hätte.

Oder - habe ich vielleicht etwas falsch verstanden?

Keep Searchin'
Gerd



PS:
Wie ich eben gerade sehe, hat Klausi bereits seine Bedenken geäußert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 774
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Electrola Katalog 1963.

 · 
Gepostet: 08.03.2018 - 20:00 Uhr  ·  #7
Im Jahreskatalog von 1963 gibt es einen Nachtrag vom MAI 1963, wo mehrere Eddie Cochran Singles auf Liberty gelistet werden, eine von Julie London, mehrere von Cliff und den Shadows, ein paar von Bobby Vinton, Richard Anthony, sogar ZWEI Beach Boys-Singles K-22267 Surfin Safari und K-22339 Ten little indians, dann aud England zwei nicht uninteressante Notierungen, einmal C-22415 Gerry and the Pacemakers mit How do you do? und dann noch eine O-22396 einer Band aus Liverpool.
Im LP-Bereich wird die Helen Shapiro-Hits LP geführt, dann die 10-Inch LP von Cliff Richard sowie, Cliff sings for the Young ones, 32Minutes und die Cliffs Greatest LP. Von den Shadows einmal die The Shadows LP und die Bestsellers-LP.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Ocholt
Homepage: rocknroll-schallpl…
Beiträge: 21875
Dabei seit: 07 / 2006
Betreff:

Der Große Deutsche Schallplatten Katalog

 · 
Gepostet: 10.03.2018 - 10:08 Uhr  ·  #8
Hallo Klausi,

die einzelnen Plattenfirmen haben ihre Kataloge bis 1963 heraus gegeben. Ab 1964 gab es den Gemeinschaftskatalog "Der Große Deutsche Schallplatten Katalog", allerdings nur für die LP's und EP's. Hier sind alle deutschen Label katalogisiert. Der 1964er Katalog hat über 2000 Seiten und wiegt bestimmt 4 Kilo.

Hardi
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.