KAY CEE JONES

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29246
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

KAY CEE JONES

 · 
Gepostet: 28.04.2008 - 12:07 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,
da bei den Hüllen in der Fotogalerie die
Deadline bei 1973 liegt, hier aus
Vollständigkeitsgründen ein ReIssue
einer London-Platte:

London 6.11289 AC (Teldec-Vertrieb)
KAY CEE JONES-CHRIS HOWLAND:
Japanisches Abschiedslied/
KAY CEE JONES: I Wore Dark Glasses
= Wiederveröffentlichung aus 1976....

Gruss
Dieter
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: JapanischesAbschiedslied1976.jpg
Dateigröße: 229.18 KB
Titel: JapanischesAbschiedslied1976.jpg
Information:
Heruntergeladen: 20
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Kassel
Homepage: ralfs-radio-blog.b…
Beiträge: 3207
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Kay Cee Jones & Chris Howland

 · 
Gepostet: 28.04.2008 - 14:49 Uhr  ·  #2
Hallo Dieter,

hmmmh, seit Jahren habe ich schon einen Scan der London Original Single mit wunderschönem Bild-Cover. Aber eigentlich kann das doch nicht sein, oder gab es bei so frühen London Nummern schon Bildcover? Fake oder echt? Ich brauche Aufklärung.
Chris Howland hat den Originalsong 1957 in einer Rundfunksendung (er war Deutschlands erster Schallplatten-Jockey, was dem "Spiegel" sogar mal ein Titelbild wert war) seinen Hörern vorgestellt. Die Reaktion war bescheiden, der Song fiel durch. In der nächsten Sendung hat Chris dann eine deutsch-englische Übersetzung über den Gesang gesprochen. Übrigens wollte das zu nächst keine Plattenfirma veröffentlichen, aber dann...
Kay Cee Jones: auch hier brauche ich Nachhilfe. Mir sind zwei Country-Rock'n Roll Singles aus 1956 von der Dame bekannt (auf "DOT" und "AMERICAN", siehe Scan). Auf "That'll flat dig it" Nr. 5 (Bear-Family Records) ist sie mit "Johnny, Johnny, Johnny" vertreten.

Gruß Ralf /Kassel
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Kay Cee Jones.Jpg
Dateigröße: 101.29 KB
Titel: Kay Cee Jones.Jpg
Information:
Heruntergeladen: 14
Dateiname: London20072.JPG
Dateigröße: 161.21 KB
Titel: London20072.JPG
Information:
Heruntergeladen: 14
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Ocholt
Homepage: rocknroll-schallpl…
Beiträge: 21872
Dabei seit: 07 / 2006
Betreff:

Japanisches Abschiedslied

 · 
Gepostet: 28.04.2008 - 19:31 Uhr  ·  #3
Hallo Ralf, :P :P

diese Platte wurde unzählige Male neu gepresst, es gibt sie in allen Labeln - auch in rot! Das Cover wurde sicherlich Anfang der 60er Jahre im Zuge einer neuen Auflage gedruckt. Ebenso verhält es sich bei der Weihnachtsplatte von Pat Boone. Auch diese Scheibe wurde mehrmals neu aufgelegt.

Alle anderen Bildcover sind "original"!! :idea: :idea:

Du erstellst immer so schöne Collagen - nur für das Forum oder hast Du noch mehr davon? Photoshop?

Gruß

Harald
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29246
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: KAY CEE JONES

 · 
Gepostet: 28.04.2008 - 19:52 Uhr  ·  #4
Hallo Ralf,
nun zu "The Japanese Farewell Song" ein wenig.

Kay Cee Jones brachte den Song mit der London-B-Seite
im Original ca. im November 1955 auf Marquee 1031
(siehe Scan) heraus und das Lied trat am 10.12.1955
auf Platz 44 der Cash-Box-Charts (USA) ein. Dann tat
sich erst mal nothing - bis Chris den Text darüber
radebrecherte. So erschien die gemeinsame Version
auch 1957 auf der "Klingende Post 8" (T 71600) und
der Song wurde - wie Hardi bereits schrieb - auf London
unzählige Male neu aufgelegt.

Kay Cee Jones veröffentlichte neben den Platten für
Dot und Canadian-American auch u.a.
Chancellor 1025 Chain Of Love
Decca 9-30020 Wait A Little Darling/A Gypsy Fortune
Decca 9-30116 Heaven Knows/Say Aghapo
Decca 9-30432 Humpty Dumpty Heart/Happy Happy Birthday
Decca 9-30492 How Come You Do Me Like You Do/The
Sound Of Love
...das ist aber nicht alles, es gibt noch wesentlich mehr Platten

Zu "The Japanese Farewell Song" - einer Komposition aus 1955
von Hasegawa Yoshida - Freddy Morgan:
es gibt zwei verschiedene Songs, die "Sayonara" heißen: einmal
obige Nummer, dann auch ein gleichnamiger Titel von Irving
Berlin, der in dem am 5.12.1957 in den USA gestarteten Film
"Sayonara" (mit Marlon Brandon, Patricia Owens) aus dem Hause
Warner Brothers, der auch ab 27.2.1958 in Deutschland in die
Kinos kam, gesungen wurde. In dem Film waren Miiko Taka und
auch Miyoshi Umeki mit dabei.
Miyoshi Umeki spielte übrigens Ende 1957 beide "Sayonara"-Varianten
für zwei Mercury-Singles ein. Die "The Japanese Farewell Song"-
Variante erschien auf Mercury 71216 mit der B-Seite "Be Sweet Tonight".

An beiden Songs versuchten sich illustre Persönlichkeiten wie Bert
Kämpfert, Earl Grant, Sam Cooke, Leroy Holmes und andere...

Soweit für heute!
Dieter
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Jones,KayCee01Japane … 1031.jpg
Dateigröße: 34.77 KB
Titel: Jones,KayCee01JapaneseFarewellSongMarquee1031.jpg
Information:
Heruntergeladen: 13
Dateiname: Umeki,Miyoshi01Sayon … -752.jpg
Dateigröße: 24.5 KB
Titel: Umeki,Miyoshi01Sayonara Mercury B 45-752.jpg
Information:
Heruntergeladen: 13
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Kassel
Homepage: ralfs-radio-blog.b…
Beiträge: 3207
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Kay Cee Jones ...

 · 
Gepostet: 28.04.2008 - 20:42 Uhr  ·  #5
Hallo Hardy,

also, schlußfolgere ich richtig, daß die Erstpressung (London 20072) ohne Bildvover erschienen ist. Vielen Dank für die Info's. Meine kleinen Collagen mache ich spontan aus Lust und Laune und nur für's Forum.

Hallo Dieter,

klasse Informationen, vielen Dank. Deine Beiträge sind für mich oft das Salz in der Suppe, was das Niveau im Forum angeht.

Gruß Ralf
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 19720
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: KAY CEE JONES

 · 
Gepostet: 25.09.2008 - 09:39 Uhr  ·  #6
Hallo Dieter!
Weil es fast nichts über Kay Cee Jones gibt habe ich mir gedacht, eine Diskografie wäre wenigstens etwas. Ich habs in die Tat umgesetzt (siehe Word-Document).
Ich weiß, auch fast jeder meiner Bekannten nennt das Lied "Sayonara" es hat aber niemals, auch nicht als Untertietel, so geheißen.
Von "The Japanese Farewell Song" hat es auf Marquee auch eine 45 RPM gegeben. Zur Ergänzung ein Scan der Rückseite als 45er.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Kay Cee Jones.JPG
Dateigröße: 48.24 KB
Titel: Kay Cee Jones.JPG
Information:
Heruntergeladen: 11
Dateiname: JONES, Kay Cee.DOC
Dateigröße: 34.5 KB
Titel: JONES, Kay Cee.DOC
Information:
Heruntergeladen: 518
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29246
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: KAY CEE JONES

 · 
Gepostet: 25.09.2008 - 14:12 Uhr  ·  #7
Ganz großartig, Gerd,
vielen Dank!

Dieter
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29246
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: KAY CEE JONES

 · 
Gepostet: 28.11.2008 - 13:10 Uhr  ·  #8
Hallo zusammen,
hier noch das Original mit Tri Center nachgereicht:

London DL 20072
Japanisches Abschiedslied
Kay Cee Jones; deutscher Kommentar: Chris Howland/
I Wore Dark Glasses
Kay Cee Jones

Sayonara!
Dieter
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: JOnes,KayCee04IWoreD … ndon.jpg
Dateigröße: 16.03 KB
Titel: JOnes,KayCee04IWoreDarkGlassesLondon.jpg
Information:
Heruntergeladen: 13
Dateiname: JOnes,KayCee03Japani … inal.jpg
Dateigröße: 17.41 KB
Titel: JOnes,KayCee03JapanischesAbschiedsOriginal.jpg
Information:
Heruntergeladen: 11
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.