JIM CARTER und die Texas Rangers

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20046
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

JIM CARTER und die Texas Rangers

 · 
Gepostet: 14.11.2015 - 09:37 Uhr  ·  #1
Diese zwei flotten und guten Instrumental-Aufnahmen wurden etwa Anfang 1963 in München bei METRONOME eingespielt und von Mal Sondock produziert. Woher die Burschen waren, konnte ich bisher leider nicht feststellen. Möglicherweise kamen sie aus den USA, vielleicht sogar aus Texas, woher auch Mal Sondock stammte, und waren gerade auf Europa-Tournee. Das ist aber derzeit nur reine Spekulation.

Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: carter.jpg
Dateigröße: 236.76 KB
Titel: carter.jpg
Information:
Heruntergeladen: 13
Dateiname: k-jim carter 2.jpg
Dateigröße: 65.88 KB
Titel: k-jim carter 2.jpg
Information:
Heruntergeladen: 12
Dateiname: k-jim carter 1.jpg
Dateigröße: 66.17 KB
Titel: k-jim carter 1.jpg
Information:
Heruntergeladen: 13
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29310
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: JIM CARTER und die Texas Rangers

 · 
Gepostet: 14.11.2015 - 09:56 Uhr  ·  #2
Bei "Steel Guitar Boogie" gibt es als Autor Ronalt - könnte Tony Ronalt
sein?

Andererseits gab es auf ERA in den USA einen Jim Carter mit Instrumentals.
Vielleicht handelt es sich um den gleichen Musiker?
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Carter,Jim02Era.jpg
Dateigröße: 22.45 KB
Titel: Carter,Jim02Era.jpg
Information:
Heruntergeladen: 13
Dateiname: Carter,Jim01Era.jpg
Dateigröße: 58.45 KB
Titel: Carter,Jim01Era.jpg
Information:
Heruntergeladen: 10
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 37361
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: JIM CARTER und die Texas Rangers

 · 
Gepostet: 14.11.2015 - 10:06 Uhr  ·  #3
na bei dem erwähnten Mal Sondock, taucht ein A.Ronalt als Songschreiber auf. Und dann gibt es
noch einen Ronalt 1963 bei Dany Brantner & the Western Boys (eine deutsche Gruppe)
Vielleicht gibt's ja irgend ein Zusammenhang :roll: :roll:

Billy


A.Ronalt kann natürlich auch für Anthony stehen = Tony - sodass es insgesamt nur einen von der Sorte gibt
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29310
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: JIM CARTER und die Texas Rangers

 · 
Gepostet: 14.11.2015 - 10:41 Uhr  ·  #4
Wenn wir jetzt Dany Brantner und seine Decca-Platte aus November 1963
heranziehen, dann taucht dort neben Ronalt auch Sam Spence auf, der
zwar am 29. März 1927 in San Francisco geboren wurde, jedoch seit 1950
für die Musik in München lebte. "Ronalt" muss also eher aus dem Münchener
Musikumfeld kommen. Vielleicht ist da Heino der Aufklärer...

Bei Jim Carter müssen wir den ERA-Mann (USA) mit dem Metronome-Mann
vergleichen..
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 7976
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: JIM CARTER und die Texas Rangers

 · 
Gepostet: 14.11.2015 - 14:56 Uhr  ·  #5
Schwieriges Thema,

zu RONALT finde ich bei mir Garnichts.

SPENCE, SAM (SAMUEL L. SPENCE) * 29.03.1927 in San Francisco, US-Jazzer,
Komponist u.a. "Das Chinesische Wunder",
Durbridge-Krimi "Wie Ein Blitz",
Musikstudium an der University of Southern California,
eigene Big Band,
zwei Jahre Studium in Paris,
Lehrtätigkeit,
1952 Rückkehr nach Europa,
Engagements in Italien u. Österreich,
1960 Umsiedlung nach München,
Orchester bei Decca u.a. bei LYS ASSIA, MICHAEL HOLM, WYN HOOP-1961/6,
Orchester für TV-Melodien, Bundesfilmpreisträger, Moog-Spezialist

BRANTNER, DANY,
Sängerin,
1963 Decca 19480 ("Hillbilly Twist"/"Highland Twist" & Die WESTERNBOYS)

Leider wenig Aufklärung.

Gruß
Heino
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1332
Dabei seit: 09 / 2009
Betreff:

JIM CARTER UND DIE TEXASRANGERS

 · 
Gepostet: 06.02.2019 - 19:16 Uhr  ·  #6
Wer weiß was über die Gruppe
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: s-l1600[1].jpg
Dateigröße: 1.17 MB
Titel: s-l1600[1].jpg
Information:
Heruntergeladen: 13
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20046
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: JIM CARTER und die Texas Rangers

 · 
Gepostet: 06.02.2019 - 19:38 Uhr  ·  #7
Hallo Deutsch Beat!
Jim Carter hat bereits ein eigenes Forum und damit du den derzeitigen Wissensstand über ihn auf einen Blick siehst, habe ich deinen Beitrag hier angehängt.

Keep Searchin'
Gerd
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 37361
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: JIM CARTER und die Texas Rangers

 · 
Gepostet: 06.02.2019 - 20:26 Uhr  ·  #8
nur noch mal kurz zum Namen Ronalt, dieser A.Ronalt taucht auch bei Johnny Tame auf,
der ja ebenfalls zum Umfeld von Mal Sondock gehörte.

A. für Anthony, dann wäre das Tony Ronalt ebenfalls richtig 😉
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.