MONTE EASTER

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Ocholt
Homepage: rocknroll-schallpl…
Beiträge: 21872
Dabei seit: 07 / 2006
Betreff:

MONTE EASTER

 · 
Gepostet: 28.04.2014 - 16:03 Uhr  ·  #1
MONTE EASTER - NEW ORLEANS HOP

COLLAGEN VON ROCKINPETE

HARDI
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: MONTE EASTER - NEW O … #002.jpg
Dateigröße: 358.75 KB
Titel: MONTE EASTER - NEW ORLEANS HOP_IC#002.jpg
Information: MONTE EASTER - NEW ORLEANS HOP
Heruntergeladen: 7
Dateiname: MONTE EASTER - NEW O … #001.jpg
Dateigröße: 346.42 KB
Titel: MONTE EASTER - NEW ORLEANS HOP_IC#001.jpg
Information: MONTE EASTER - NEW ORLEANS HOP
Heruntergeladen: 6
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Ocholt
Homepage: rocknroll-schallpl…
Beiträge: 21872
Dabei seit: 07 / 2006
Betreff:

MONTE EASTER

 · 
Gepostet: 28.04.2014 - 16:06 Uhr  ·  #2
MONTE EASTER - BLUES IN THE EVENING
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: MONTE EASTER - BLUES … #002.jpg
Dateigröße: 350.84 KB
Titel: MONTE EASTER - BLUES IN THE EVENING_IC#002.jpg
Information: MONTE EASTER - BLUES IN THE EVENING
Heruntergeladen: 6
Dateiname: MONTE EASTER - BLUES … #001.jpg
Dateigröße: 389.37 KB
Titel: MONTE EASTER - BLUES IN THE EVENING_IC#001.jpg
Information: MONTE EASTER - BLUES IN THE EVENING
Heruntergeladen: 7
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29245
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: MONTE EASTER

 · 
Gepostet: 24.02.2019 - 10:56 Uhr  ·  #3
Monte Easter wurde als Isadore Leonidas Monte Easter am 15. Dezember 1913
in Coffeyville, Montgomery County, geboren. Seine Eltern waren William Alexander
und Clara June Wallace-Easter. Er studierte am Konservatorium in Kansas City,
bevor es ihn nach Los Angeles zog. Dort arbeitete er mit Floyd Ray, Bardu Ali, Jay
McShann und er nahm 1946 erste Songs für Sterling auf. Mit seiner Band
begleitete er Künstler wie Mary De Pina (Aladdin; 1946), eine Jesse Mae
Robinson (auf Discovery; 1952) und andere wie Jimmy Nolen (Aladdin), nahm
aber auch für Imperial, Elko, Swingin', Intrigue und andere Labels auf. Von 1958
bis 1973 war er in Kansas City, bevor er 1973 nach Los Angeles zurückkehrte,
dann kurz auch nach Montreal umsiedelte. Am 25. Dezember 2000 verstarb Monte
Easter in Los Angeles.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.