GUS BACKUS - DEL VIKINGS (EP's)

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 42773
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: GUS BACKUS - DEL VIKINGS (EP's)

 · 
Gepostet: 18.05.2013 - 03:32 Uhr  ·  #37
01 Cool Shake
02 Jitterbug Mary
03 Come Along With Me
04 Somewhere Over The Rainbow
05 The Voodoo Man
06 Can't Wait
07 A Sunday Kind Of Love
08 I'm Sittin' On Top Of The World
09 Oh Baby (I Need Your Kisses)
10 The Big Beat
11 There I Go (Falling In Love Again)
12 I'm Spinning
13 When I Come Home
14 Nobody's Kisses But Yours
15 A Meeting Of The Eyes
16 Friendly Moon
17 Oh Tonight
18 That's Why (I Love You So)
19 You Are Invited
20 The Bells
21 Heaven On Earth
22 Flat Tire
Anhänge an diesem Beitrag
Del Vikings- - -.jpg
Dateiname: Del Vikings- - -.jpg
Dateigröße: 144.86 KB
Titel: Del Vikings- - -.jpg
Information:
Heruntergeladen: 129
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 8810
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: GUS BACKUS - DEL VIKINGS (EP's)

 · 
Gepostet: 28.11.2013 - 18:07 Uhr  ·  #38
Hallo Gerd,

wer ist JOEY BISCOE???

Taucht in den Discografien auf, sonst Fehlanzeige.

Gruß
Dietrich
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 42773
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: GUS BACKUS - DEL VIKINGS (EP's)

 · 
Gepostet: 28.11.2013 - 19:17 Uhr  ·  #39
Joey Biscoe geboren 6.11.1931 in Martin, Pennsylvania. Seine Eltern kamen aus der Slovakei.
Sein Vater war Arbeiter in einer Kohlenmine, wo auch Junior 10 Jahre lang arbeitete.
Machte erst Country als "Country Joe & the Pennsylvania" / 1954 eine Platte als "Country Joe
Bisko" und kam 1956 zum Doo-Wop........

Gruss Billy
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 22071
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: GUS BACKUS - DEL VIKINGS (EP's)

 · 
Gepostet: 31.12.2013 - 18:37 Uhr  ·  #40
Die beim Beitrag vom 1. November 2008 (erster Beitrag auf Seite 2) als Download befindliche Aufstellung der Mitglieder der Del Vikings (nach der Disco) ist bereits überholt und wird mit diesem Download auf dem neuesten Stand gebracht. Die Disco werde ich auch überholen müssen, aber das folgt erst im nächsten Jahr.

Ich hoffe, dass die neue Aufstellung schon ziemlich der Realität entspricht. Eines scheint mir in jedem Fall bereits definitiv zu sein: Chuck Jackson war keinesfalls bei den Ur-Del Vikings dabei denn er kam erst zu Kripp Johnson, als dieser nach Abgang der Anderen zu MERCURY bei FEE BEE alleine dastand.

Zu Joe Biscoe hat Billy bereits alles Wichtige berichtet, nur noch vielleicht zur Bestärkung: Biscoe gehörte eigentlich nicht zu den Del Vikings, er machte nur als Solo-Vokalist einige Aufnahmen gemeinsam mit den Del Vikings.

Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: fürs FORUM - Del Vik … eder.doc
Dateigröße: 29.5 KB
Titel: fürs FORUM - Del Vikings-Mitglieder.doc
Information:
Heruntergeladen: 379
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bremen
Homepage: kultur-buch.de
Beiträge: 1809
Dabei seit: 04 / 2010
Betreff:

Re: GUS BACKUS - DEL VIKINGS (EP's)

 · 
Gepostet: 11.09.2017 - 21:00 Uhr  ·  #41
Moin,

ich kommja immer noch durcheinander mit den Schreibweisen... Waren es nun die Del Vikings oder die Dell-Vikings, bei denen sich Gus Backus seine ersten musiklaischen Lorbeeren verdient hat?

Auf dem Labeletikett der Dot-Scheibe 15571 (Little Billy Boy) steht "Del Vikings", aber auf der deutschen London-Single von "Little Billy Boy" steht Dell-Vikings. Tja,was denn nun?

Morgen feiert Gus Backus seinen 80sten Geburtstag. Happy birthday!

Thorsten
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bonn
Beiträge: 37942
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: GUS BACKUS - DEL VIKINGS (EP's)

 · 
Gepostet: 11.09.2017 - 22:27 Uhr  ·  #42
Ich halte es mit Marv Goldberg:
"Whether you spell it Del Vikings, Dell Vikings, Del-Vikings, or Dell-Vikings, what you get is great Rock 'N Roll music and a confusing story."
Anhänge an diesem Beitrag
Vikings17.jpeg
Dateiname: Vikings17.jpeg
Dateigröße: 57.6 KB
Titel: Vikings17.jpeg
Information:
Heruntergeladen: 145
Vikings11.jpeg
Dateiname: Vikings11.jpeg
Dateigröße: 58.13 KB
Titel: Vikings11.jpeg
Information:
Heruntergeladen: 192
Vikings14.jpeg
Dateiname: Vikings14.jpeg
Dateigröße: 10.96 KB
Titel: Vikings14.jpeg
Information:
Heruntergeladen: 129
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bonn
Beiträge: 37942
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: GUS BACKUS - DEL VIKINGS (EP's)

 · 
Gepostet: 11.09.2017 - 22:31 Uhr  ·  #43
GUS war von Anfang 1957 bis Juni 1957 für 6 Monate dabei, wobei auch
noch danach Aufnahmen mit ihm erschienen.
Anhänge an diesem Beitrag
Vikings03.jpeg
Dateiname: Vikings03.jpeg
Dateigröße: 45.46 KB
Titel: Vikings03.jpeg
Information:
Heruntergeladen: 186
Vikings05.jpg
Dateiname: Vikings05.jpg
Dateigröße: 186.09 KB
Titel: Vikings05.jpg
Information:
Heruntergeladen: 143
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bremen
Homepage: kultur-buch.de
Beiträge: 1809
Dabei seit: 04 / 2010
Betreff:

Re: GUS BACKUS - DEL VIKINGS (EP's)

 · 
Gepostet: 11.09.2017 - 23:26 Uhr  ·  #44
Vielen dank, Dieter,

das ist wirklich sehr verwirrend, sei's drum, und "Cool shake" ist wirklich ein starker Song...
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Pittsburgh, PA (USA)
Homepage: janreetze.blogspot…
Beiträge: 288
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: GUS BACKUS - DEL VIKINGS (EP's)

 · 
Gepostet: 13.09.2017 - 20:57 Uhr  ·  #45
Zitat geschrieben von Thorsten
Moin,

ich kommja immer noch durcheinander mit den Schreibweisen... Waren es nun die Del Vikings oder die Dell-Vikings, bei denen sich Gus Backus seine ersten musiklaischen Lorbeeren verdient hat?




Die Band hat hier im Museum (im Heinz History Center, um genau zu sein) einen Platz gefunden, da sie aus Pittsburgh kommt. Dort wird sie in der Schreibweise Del Vikings geführt.

Gehen wir mal davon aus, dass die das dort mit wissenschaftlicher Akribie eruiert haben.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bonn
Beiträge: 37942
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: GUS BACKUS - DEL VIKINGS (EP's)

 · 
Gepostet: 10.11.2019 - 10:31 Uhr  ·  #46
"Wishering Bells" - nun die englische Schellack
Anhänge an diesem Beitrag
GUS BACKUS - DEL VIKINGS (EP's)
Dateiname: Dell Vikings01a.jpg
Dateigröße: 98.38 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 170
GUS BACKUS - DEL VIKINGS (EP's)
Dateiname: Dell Vikings01b.jpg
Dateigröße: 93.2 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 149
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bonn
Beiträge: 37942
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: GUS BACKUS - DEL VIKINGS (EP's)

 · 
Gepostet: 10.11.2019 - 10:36 Uhr  ·  #47
Nochmals England
Anhänge an diesem Beitrag
GUS BACKUS - DEL VIKINGS (EP's)
Dateiname: Dell Vikings02a.jpg
Dateigröße: 99.73 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 144
GUS BACKUS - DEL VIKINGS (EP's)
Dateiname: Dell Vikings02b.jpg
Dateigröße: 97.92 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 184
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wien
Beiträge: 15
Dabei seit: 04 / 2021
Betreff:

Re: GUS BACKUS - DEL VIKINGS (EP's)

 · 
Gepostet: 17.05.2021 - 06:54 Uhr  ·  #48
Nach intensiver Recherche konnte ich folgendes herausfinden:

Die 1. Session
der Del Vikings (Ende 1956) wurde zwar vom Plattenlabel LUNIVERSE im Laufe des Jahres 1957 veröffentlicht, aber mit eingespielten Instrumenten.


Am Cover dieser Platte ist die falsche Besetzung abgebildet, nämlich die frühe Mercury mit Gus Backus.
Zum Zeitpunkt der ersten Session bestand die Gruppe jedoch aus:

Corinthian “Kripp” Johnson (lead and tenor)
Clarence Quick (bass singer)
Donald Jackson (baritone)
Norman Wright (baritone)
Dave Lerchey (tenor)

Erst 1992 gab's die originale Reinfassung dieser Session auf der LP „Dell Vikings - 1956 Audition Tapes“

Auch auf diesem Cover entsprechen die Personen nicht der tatsächlichen Besetzung. Hier abgebildet ist die Gruppe von Kripp Johnson nachdem alle Anderen zu Mercury gingen. Sie nannten sich (bis Dez.1957) weiter Del Vikings (somit die 2. Gruppe dieses Namens) und danach Versatiles.

Diese erste Session brachte die erste Version von „Come Go With Me“ (lead Norman Wright), sowie 8 weitere Lieder, hervor.
Das ist nicht die Version die auf ihrer ersten Veröffentlichung (Fee Bee 205) zu hören ist !!


Die 2. Session
war (laut Louis Velez Bio) schon mit Gus Backus statt Donald Jackson

Alle Fee Bee Aufnahmen von Jänner bis Mai 1957 sind somit auch mit Gus Backus und 2 auch von ihm als Leadvocalist

Come Go With Me / How Can I Find True Love Fee Bee 205
What Made Maggie Run / When I Come Home Fee Bee 210
What Made Maggie Run / Uh Uh Baby Fee Bee 210-C
Whispering Bells / Don't Be A Fool Fee Bee 214



Somit sind auch folgende Aufnahmen bei DOT mit/von Gus Backus:

How Can I Find True Love / Come Go With Me DOT 15538
What Made Maggie Run / Little Billy Boy DOT 15571
Don't Be A Fool / Whispering Bells DOT 15592


Im Mai 1957 wechselten die Del Vikings bis auf Kripp Johnson (vertraglich bei Fee Bee gebunden) zu Mercury. Die Mercury Del Vikings waren somit:


Gus Backus (lead and tenor)
Norman Wright (lead and baritone)
Clarence Quick (bass singer)
William Blakely (lead and tenor)
Dave Lerchey (tenor)





In dieser Konstellation traten sie auch in dem (im Feb. 1958 veröffentlichten) Film „The Big Beat“ auf. (Aufnahmen natürlich 1957)
In dieser Szene singen sie „Cain't Wait“, aber der extra für den Film aufgenommene Titel (Coverversion von Fats Domino's) „The Big Beat“
wurde nicht verwendet und später auf der zweiten Mercury LP veröffentlicht und ist von Gus Backus gesungen.


Mercury veröffentlichte folgende Platten als Gus Backus noch dabei war:

Cool Shake / Jitterbug Mary (beide Lead Gus Backus) Mercury 71132X45 am 29.05.1957
What'cha Gotta Lose (Lead Gus Backus) / Come Along With Me (Lead Norman Wright) Mercury 71180X45 am 19.08.1957

… nachträglich:
The Voodoo Man / Can't Wait Mercury 71266X45 am 27.01.1958


… und die beiden LP's:

DEL-VIKINGS - „They Sing … They Swing“ Mercury MG 20314 August 1957
"Come Along With Me,"
"Summertime,"
"Yours,"
"Heart And Soul,"
"A Sunday Kind Of Love,"
"Somewhere Over The Rainbow,"
"Is It Any Wonder,"
"My Foolish Heart,"
"(There'll Be Bluebirds Over) The White Cliffs Of Dover,"
"Down In Bermuda,"
"I'm Sitting On Top Of The World,"
"Now Is The Hour."

The Swinging, Singing Del Vikings Record Session Mercury MG 20353 Dezember 1957

"The Big Beat,"
"Oh Tonight,"
"That's Why (I Love You So),"
"What You Have Done To Me,"
"The Voodoo Man,"
"Oh I Love You,"
"Oh Baby (I Need Your Kisses),"
"Friendly Moon,"
"A Meeting Of The Eyes,"
"There I Go (Falling In Love Again),"
"Nobody's Kisses But Yours,"
"String Along."


Gus Backus wurde am 28.Juli.1957 nach Deutschland/Wiesbaden verlegt – Ende seiner Del Vikings Beteiligung.


.... Ich denke bei der ersten Mercury LP ist er überall dabei … bei der zweiten LP nur bei „The Big Beat“.
Spätere/Nachträgliche Veröffentlichungen könnten auch noch Gus beinhalten aber nicht als Leadvocalist.

Es gibt auch einige unveröffentlichte Lieder sowohl von Fee Bee als auch von Mercury. Diese sind nur noch im Internet als mp3 (auch CD/Vinyl) zu finden, denn im großen „Universal Fire“ von 2008 wurde das komplette Originalmaterial der Del Vikings zerstört.

Unreleased:

1956 - There I Go
1956 - Girl Girl
1956 - Cry Baby
1957 - No Hu-Hu (Mercury) Leadvocalist Gus Backus
1957 - The Gates Of Paradise (Mercury) Leadvocalist Norman Weight
1957 - Heaven on Earth (Mercury)
1958 - You are invited (Mercury)
1958 - The Bells (Mercury)

Da bei den unreleased keine genaueren Aufnahmedaten bekannt sind, ist auch nicht klar ob Gus Backus dabei war. (außer No Hu Hu)



Zur Frage wann „Come Go With Me“ veröffentlicht wurde:

Den frühesten Bericht im Billboard Magazin über die Del Vikings / „Come Go With Me“ den ich gefunden habe ist von 26.Jänner 1957.
Somit ist die Veröffentlichung (lt. einigen Del Vikings Biographien/Discographien) im Dezember zumindest fraglich !

26.Jänner 1957 - Platz 7 (Territoral Bestsellers – Pittsburgh)

02. Februar 1957 - Werbung (schon mit Dot-Nr.)

09. Februar 1957 - Bericht (seit 2 Wochen taking off)

16. Februar 1957 - Billborad Pop 100 – Einstieg auf Platz 76.


Laut zwei Seiten im Internet die sich auf Plattenfirma FEE BEE beziehen, ist "Come go with me" im Jänner 1957 erschienen!!!!
Damit sind für mich alle Fragen und Unklarheiten über die Del Vikings geklärt. Aus den diversen Biographien die ich studiert habe, lese ich heraus, dass man versucht die Herausgabe der Single (mit der berühmten Version Fee Bee 205) von Come go with me in den Dezember 1956 zu verlegen, da Gus erst mit Jänner 1957 dabei war. Netter Trick ... !

Es gibt wirklich die erste "original" Version von Norman Wright 1956 gesungen ... diese wurde aber nicht verwendet (zu hören auf der Luniverse LP)

Die Stimmen von Gus Backus (tenor) und Norman Wright (baritone) klingen zwar ähnlich, aber nicht gleich !!!

Urteilt selbst ...

Für mich ist alles klar:

GUS BACKUS ist auf Fee Bee 205 und im 1973 Film "American Graffiti" zu hören !!!

GUS BACKUS ist der Sänger des Welthits COME GO WITH ME
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.