HEINZ SCHACHTNER

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 38078
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: HEINZ SCHACHTNER

 · 
Gepostet: 03.04.2015 - 04:16 Uhr  ·  #17
Gerd hat uns die 45'er Erstpressung (rot) gezeigt, aber ich glaub' das ist die allererste (lila) 😉

und gleich noch 'ne dritte Cover-Rückseite,

Gruss Billy
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Schachtner - Cover R … dern.jpg
Dateigröße: 280.36 KB
Titel: Schachtner - Cover Rückseite_Bildgröße ändern.jpg
Information:
Heruntergeladen: 23
Dateiname: Schachtner.jpg
Dateigröße: 136.55 KB
Titel: Schachtner.jpg
Information:
Heruntergeladen: 22
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20320
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: HEINZ SCHACHTNER

 · 
Gepostet: 03.04.2015 - 11:45 Uhr  ·  #18
Hallo Billy!
Du hast volkommen recht. Ich war momentan ganz verwirrt und dachte, dass bei meinen Aufzeichnungen irgend etwas nicht stimmt, es passt aber alles.
Als ich seinerzeit diese "Rote" mit alter Nummer aus dem Netz fischte habe ich ohne dass ich es merkte eine Ausgabe erwischt, die zwischen etwa Oktober 1957 (Farbumstellung) und September 1958 (Umstellung auf neue Bestellnummern) hergestellt wurde.
Dieser "Zapfenstreich" dürfte ganz gut verkauft worden sein, da er mehrmals aufgelegt wurde.

Keep Searchin'
Gerd
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 38078
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: HEINZ SCHACHTNER

 · 
Gepostet: 03.04.2015 - 12:13 Uhr  ·  #19
alles klaro 8)

Gruss Billy
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: HeinzSchachtner.jpg
Dateigröße: 52.79 KB
Titel: HeinzSchachtner.jpg
Information:
Heruntergeladen: 25
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Muggensturm
Beiträge: 10215
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: HEINZ SCHACHTNER

 · 
Gepostet: 03.04.2015 - 12:31 Uhr  ·  #20
...
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Schachtner B.jpg
Dateigröße: 108.39 KB
Titel: Schachtner B.jpg
Information:
Heruntergeladen: 24
Dateiname: Schachtner a.jpg
Dateigröße: 112.64 KB
Titel: Schachtner a.jpg
Information:
Heruntergeladen: 26
Dateiname: SCHACHTNER C.JPG
Dateigröße: 112.47 KB
Titel: SCHACHTNER C.JPG
Information:
Heruntergeladen: 23
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Muggensturm
Beiträge: 10215
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: HEINZ SCHACHTNER

 · 
Gepostet: 25.05.2015 - 13:53 Uhr  ·  #21
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 07 / 2009
Betreff:

Re: HEINZ SCHACHTNER

 · 
Gepostet: 05.02.2019 - 21:21 Uhr  ·  #22
Hallo zusammen,

habe dieses Forum gerade entdeckt und bin froh, daß ich hier mit aufgenommen wurde und in Foren mitschreiben kann.
In einem anderen Forum hatte ich mal, vor langer Zeit, eine Frage zu Heinz Schachtners "Verdammt in alle Ewigkeit"-Platte gestellt, auf die ich leider immer noch keine konkrete Antwort bekam.
Hier, sehe ich, gibt es viele Experten und ich hoffe, daß mir jemand weiterhelfen kann.
Also:

Es geht um folgende Single-Schallplatte aus dem Jahr 1954:

Verdammt in alle Ewigkeit
A: Hauptmelodie des Films "From Here To Eternity"

Verdammt in alle Ewigkeit
B1: Trompeten-Abschiedssignal Und Zapfenstreich
B2: Soldaten-Blues aus dem Film "From Here To Eternity"

(Electrola 7 MW 555 (7", 45 RPM))

Laut den "Musikbox"-Hitparaden aus der Zeitschrift "Automatenmarkt" habe ich gesehen, daß dieser Song im Jahr 1954 ziemlich weit oben in der Hitparade stand.
Allerdings verwirrt mich etwas dabei. Welche der beiden Schallplattenseiten war damals die Hit-Version? War es tatsächlich die Hauptmelodie des Films von der A-Seite oder war es die allen bekannte Trompetenmelodie m. dem Soldaten-Blues von der B-Seite.
Aus dem Bauch heraus würde nun jeder sagen, daß es selbstverständlich die B-Seite war, aber ich glaube, daß das nur so ist, weil jeder die Trompetenmelodie kennt. Und jedem ist bekannt,
daß diese Melodie früher mal sehr hoch in der Hitparade war und im Radio rauf und runter gespielt wurde.
Allerdings glaube ich, daß fast jeder, wenn er das Trompetensolo hört, den Song mit Nini Rosso's "Il Silenzio" verwechselt, welches 11 Jahre später sehr erfolgreich in Deutschland und auch weltweit war.
Z.B. hat die Firma Bear Family, welche ja seit ihrem Bestehen für hochwertige Aufnahmen und 100%ige Originale bekannt ist, auf ihrem Sampler "Schlager im Spiegel der Zeit 1954" die B-Seite der Platte als den Hit angegeben. Anders aber hat es z.B. Universal Music auf der "Schlager & Stars"-CD von Heinz Schachtner angegeben.
Und nun habe ich noch zwei weitere Polydor-Schallplatten mit den "grössten Schlagern der 50er Jahre" vorliegen. Auf beiden steht nur "Verdammt in alle Ewigkeit", aber auf einer Platte ist es schon wieder die A-Seite und auf der anderen die B-Seite der Single, die dort als ''der grosse Hit'' angegeben wurde.
Gibt es noch Zeitzeugen oder jemanden, der nicht vermutet, sondern mir zu 100% sagen kann, welche Seite der Single 1954 der "wahre" grosse Hit gewesen ist?
Wäre dankbar für eure Hilfe
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20320
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: HEINZ SCHACHTNER

 · 
Gepostet: 06.02.2019 - 12:00 Uhr  ·  #23
Hallo Chris!
Vorerst einmal ein herzliches Willkommen bei uns im Forum.

Und nun zu deiner Frage, die ich zwar nicht wirklich definitiv beantworten kann aber die Antwort mir so logisch erscheint, dass ich sie als so gut wie definitiv bezeichnen möchte. Normalerweise werden die Charts (unter anderem?) aus den Wünschen der Käufer zusammengestellt und da im Normalfall die A- und B-Seite aufgrund des unterschiedlichen Titels leicht auseinanderzuhalten ist kann es leicht vorkommen, dass beispielsweise die B-Seite zum Verkaufsschlager wird oder auch beide Seiten separat. Bei dieser Heinz Schachtner-Single war das schwer möglich, da es für den Schallplatten-Käufer auf beiden Seiten scheinbar den gleichen Titel gab. Die ziemlich klein geschriebene Differenzierung, du hast sie in deinem Text als A: bzw. B1: und B2: angeführt und die war bereits bei der Schellack so, war dem Gros der Käufer ziemlich sicher überhaupt nicht bewusst. Man kaufte, auch im Hinblick auf den Film, "Verdammt in alle Ewigkeit" und dieser Titel wurde für die Charts weitergemeldet. Eine Differenzierung war daher garnicht möglich. Was die Nutzung der Platte zu Hause betrifft traue ich mir fast die Hand ins Feuer zu legen, dass kaum einen die A-Seite interessiert hat. Für uns Jugendliche war das der Zapfenstreich aus "Verdammt in alle Ewigkeit" mit nachfolgendem herrlich bluesigem Instrumental-Stück. Die Meisten von uns wussten auch nicht, dass dieses Stück Soldaten-Blues (Originaltitel: Re-Enlistment Blues) genannt wurde, wir standen nur irrsinnig darauf.
Wenn jemand behauptet, die B-Seite war der eigentliche Hit, dann stimme ich in 100%ig zu, denn das war die Realität.

Erwähnenswert find ich noch, dass wir die Film-Musik zum Film "Verdammt in alle Ewigkeit" nicht aus den USA, sondern vom deutschen Orchester Heinz Schachtner hatten. Bezüge zu diesem Film gab es bei uns lediglich mit den Singles "From Here To Eternity" von Frank Sinatra (CAPITOL CF 2560) und "Re-Enlistment Blues" von Merle Travis (siehe Scan).

Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: k-SOLDATEN-BLUES.jpg
Dateigröße: 53.06 KB
Titel: k-SOLDATEN-BLUES.jpg
Information:
Heruntergeladen: 22
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 38078
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: HEINZ SCHACHTNER

 · 
Gepostet: 06.02.2019 - 12:49 Uhr  ·  #24
u.v.a.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Tonfilm Tanz und 100 … (11).jpg
Dateigröße: 61.58 KB
Titel: Tonfilm Tanz und 1000 Schlager (11).jpg
Information:
Heruntergeladen: 20
Dateiname: Tonfilm Tanz und 100 …  (1).jpg
Dateigröße: 692.85 KB
Titel: Tonfilm Tanz und 1000 Schlager (1).jpg
Information:
Heruntergeladen: 23
Dateiname: 182015-020619.jpg
Dateigröße: 112.74 KB
Titel: 182015-020619.jpg
Information:
Heruntergeladen: 23
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.