UNCHAINED MELODY

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20305
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: UNCHAINED MELODY

 · 
Gepostet: 07.01.2012 - 16:56 Uhr  ·  #9
Meine strenge 1962er-Grenze hat nichts mit Qualität oder Geschmack zu tun sie dientt lediglich dazu, die unterschiedlichen Ären Rocknroll und Beat (schließt natürlich viel mehr mit ein) besser auseinanderhalten zu können. Vom musikalischen Standpunkt oder etwas übertrieben gesagt vom Genuß her ist die Version von den Righteous Brothers vom Sommer 1965 für mich die allerbeste.
Mich hat es daher gewundert, dass kaum etwas diesbezüglich gekommen ist. Lediglich Uwe hat wenigstens eine Notenblatt (zu deutsch Sheet Music) gepostet, welches auf die Righteous Brothers hinweist
Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: k-unchained.JPG
Dateigröße: 57 KB
Titel: k-unchained.JPG
Information:
Heruntergeladen: 25
Dateiname: k-Righteous Brothers 1.JPG
Dateigröße: 91.54 KB
Titel: k-Righteous Brothers 1.JPG
Information:
Heruntergeladen: 22
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Homepage: 8ung.at/massivemus…
Beiträge: 85
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: UNCHAINED MELODY

 · 
Gepostet: 08.01.2012 - 17:16 Uhr  ·  #10
Hi Gerd,

in deiner Auflistung fehlt eine Version mit einem an zeitgenössischen Frankie Laine-Aufnahmen orientiertem Arrangement, die es auf Nr.1 in England schaffte:

DECCA
04 55....F10502....JIMMY YOUNG..Unchained Melody/Help Me Forget

Ein knappes Jahrzehnt später hat Jimmy Young den Titel nochmals aufgenommen:

COLUMBIA
?? 64....DB7254....JIMMY YOUNG..Unchained Melody /There's Always Me

Eine weitere Version für den britischen Markt lieferte der spätere Musikverlag- und Plattenlabel-Besitzer (DJM) Dick James ab:

PARLOPHONE
?? 55....MSP6170....DICK JAMES..Unchained Melody/Come Back

Cheers,

Reinhard
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20305
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: UNCHAINED MELODY

 · 
Gepostet: 08.01.2012 - 18:26 Uhr  ·  #11
Hallo Reinhard!
Ich habe oben nur US-Singles bis 1962 angeführt, daher fehlen Deine zwei britischen Singles. Die dritte ist außerhalb meiner Aufzeichnungen.
Aufgrund Deines Beitrages habe ich auch meine britischen Aufzeichnungen bis 1962 durchgecheckt und noch ein paar Versionen gefunden:
Der Song im Vereinigten Königreich bis 1962:
DECCA (GB)
04 55....45-F 10502....JIMMY YOUNG..Unchained Melody/Help Me Forget
COLUMBIA (GB)
06 55....SCM 5185....FAY BROWN..Unchained Melody/I Was Wrong
PARLOPHONE (GB)
06 55....MSP 6170....DICK JAMES..Unchained Melody/Come Back (Come Back To Me)
COLUMBIA (GB)
?? 60....45-DB 4464....FRANK IFIELD..Happy-Go-Lucky Me/Unchained Melody
FONTANA (GB)
11 61....H.351..267 183 TF....ALLAN BRUCE with accompaniment directed by HARRY ROBINSON..Unchained Melody/So This Is Love

Ich habe auch die von Dir genannten Singles in obige Aufstellung einbezogen.
Danke jedenfalls für Deinen Beitrag.


Keep Searchin'
Gerd
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Kassel
Homepage: ralfs-radio-blog.b…
Beiträge: 3207
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Les Baxter

 · 
Gepostet: 08.01.2012 - 19:04 Uhr  ·  #12
Hallo,

die mir vorliegenden Quellen widersprechen sich ... und da ich nicht dabei war, sehe ich es so: eine der allerersten (wenn nicht die erste) Plattenaufnahmen von Unchained Melody geht auf das Konto von Les Baxter: US Capitol-Scheibe, hier mit 45 und 78 Umdrehungen ...

Gruß Ralf
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Unchained Melody Cap … rpm).jpg
Dateigröße: 222.16 KB
Titel: Unchained Melody Capitol 3055 (45rpm).jpg
Information:
Heruntergeladen: 23
Dateiname: Unchained Melody Cap … rpm).jpg
Dateigröße: 253.35 KB
Titel: Unchained Melody Capitol 3055 (78rpm).jpg
Information:
Heruntergeladen: 25
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20305
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: UNCHAINED MELODY

 · 
Gepostet: 08.01.2012 - 19:49 Uhr  ·  #13
Hallo Ralf!
Ich kann es natürlich auch nicht persönlich überprüfen, aber die Angaben scheinen mir seriös. Demnach hat Les Baxter den Titel am 17. Jänner 1955 aufgenommen und Al Hibbler erst am 4. Februar 1955. Was so verwirrt ist der Umstand, dass beide Versionen am gleichen Tag, nämlich am 9. April 1955 in den Handel gekommen sein sollen und bei Gleichstand des Veröffentlichungsdatums würde ich auch das Aufnahme-Datum als Kriterium heranziehen. Somit wäre Baxter die Original-Version "zuzusprechen". Wie im Sport wenn zwei Sportler die gleiche Bestzeit erreichen könnte man auch sagen, es gibt zwei "erste Plätze".
Da es aber um nichts Lebenswichtiges geht, kann sich jeder seine individuelle Meinung dazu bilden
Keep Searchin'
Gerd
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20305
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: UNCHAINED MELODY

 · 
Gepostet: 09.01.2012 - 07:59 Uhr  ·  #14
Einmal muß ich mich noch melden denn bei aller Seriosität, der 9. April kann nicht stimmen.
Im Billboard vom 2. April 1955 werden die Baxter- und die Hibbler-Version bereits in der Liste der in dieser Woche am besten verkauften Schallplatten angeführt. In der selben Ausgabe werden unter anderem auch die Valli- und die Holmes-Fassung erstmals angekündigt. Bereits im Billboard vom 5. März 1955 werden Les Baxter, aber auch Liberace, mit ihren Versionen vorgestellt. Al Hibbler erscheint erst in der Ausgabe vom 12. März.
Dazu ist aber Folgendes zu sagen: Die Billboard-Aufarbeitung von Google ist eine phänomenale Sache aber bei so einem Monster-Projekt ist es kaum zu verhindern, dass es einige "Unebenheiten" gibt. Manchmal fehlen Seiten und auch beim "Suchen" wird nicht immer alles gefunden was vorhanden ist. Es ist daher durchaus möglich, dass die Baxter- und die Hibbler-Fassung am gleichen Tag vorgestellt wurden. Der März 1955 dürfte jedenfalls gesichert sein.

Damit ich die ganz genauen Beobachter nicht verwirre: Ich habe am Anfang der Song-Disco eine kleine Revision vorgenommen
Keep Searchin'
Gerd
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29893
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: UNCHAINED MELODY

 · 
Gepostet: 09.01.2012 - 10:15 Uhr  ·  #15
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29893
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: UNCHAINED MELODY

 · 
Gepostet: 09.01.2012 - 10:20 Uhr  ·  #16
In den Film ´Unchained´ sang TODD DUNCAN die erste
Version des Songs. Er soll ihn auch auf Schallplatte gebracht
haben, was dann nach unserer Diktion bedeuten würde, dass
der erste Sänger des Songs auch das Original gemacht hätte.
Da der Film zwei Tage nach der Aufnahme von Les Baxter
in die US-Kinos kam, dürfte die Version von DUNCAN auch
älter sein als die Fassung von Les Baxter.

TODD DUNCAN (2.2.1903 bis 28.2.1998) stammte aus Kentucky,
war aber kein Fried Chicken, sondern ein ernstzunehmender
Musical-Darsteller.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Unchained Melody02.jpg
Dateigröße: 43.94 KB
Titel: Unchained Melody02.jpg
Information:
Heruntergeladen: 19
Dateiname: Unchained Melody01.jpg
Dateigröße: 109.21 KB
Titel: Unchained Melody01.jpg
Information:
Heruntergeladen: 21
Dateiname: Duncan,Todd01.jpg
Dateigröße: 1.7 KB
Titel: Duncan,Todd01.jpg
Information:
Heruntergeladen: 2387
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.