VAUGHN MONROE

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 19890
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

VAUGHN MONROE

 · 
Gepostet: 12.08.2011 - 11:43 Uhr  ·  #1
Der am 7. Oktober 1911 in Akron, Ohio, geborene und nach langer schwerer Krankheit am 21. Mai 1973 in einem Spital in Stuart, Florida, verstorben Sänger, Bandleader und Trompeter Vaughn Monroe ist sicher kein Rocknroller, aber sein "The Rock 'N' Roll Express" sollte in keiner Rocknroll-Sammlung fehlen. Nebenbei gibt es natürlich auch von ihm eine Anzahl netter Schlager, die man sich so dazwischen gerne einmal anhört.

Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: k-monroe 3.JPG
Dateigröße: 50.02 KB
Titel: k-monroe 3.JPG
Information:
Heruntergeladen: 8
Dateiname: k-monroe 2.JPG
Dateigröße: 53.11 KB
Titel: k-monroe 2.JPG
Information:
Heruntergeladen: 9
Dateiname: k-monroe 1.JPG
Dateigröße: 56.59 KB
Titel: k-monroe 1.JPG
Information:
Heruntergeladen: 9
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 19890
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: VAUGHN MONROE

 · 
Gepostet: 12.08.2011 - 11:45 Uhr  ·  #2
xxxx
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: k-monroe 6.JPG
Dateigröße: 48.38 KB
Titel: k-monroe 6.JPG
Information:
Heruntergeladen: 11
Dateiname: k-monroe 5.JPG
Dateigröße: 45.65 KB
Titel: k-monroe 5.JPG
Information:
Heruntergeladen: 12
Dateiname: k-monroe 4.JPG
Dateigröße: 48.54 KB
Titel: k-monroe 4.JPG
Information:
Heruntergeladen: 9
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 7940
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: VAUGHN MONROE

 · 
Gepostet: 12.08.2011 - 12:31 Uhr  ·  #3
Hllo Gerd,

etwas Text aus meiner Akte:

Vaughn Monroe * 07. Oktober 1911 in Akron/Ohio, + 21. Mai 1973 in Stuart/Florida an einer Überdosis Morphium, ging in die amerikanische Popmusic als Sänger mit einer voluminösen Baritonstimme, Autor, Trompeter und Bandleader ein, als "The Voice Of The Fourties".
Seine Karriere begann 1926 anlässlich eines Amateurwettbewerbs als Trompeter-er war der "Wisconsin State Trumpet Champion". Es folgten Auftritte in regionalen Bands und ein Gesangstudium. Später erlernte er auch das Spielen auf der Posaune. 1931 schrieb er sich an der Carnegie Tech’s School Of Music in Pittsburgh ein. 1933 quittierte er seine Studiengänge und trat als Trompeter in das Austin Wylie Orchestra ein. Als die Band nach einigen Jahren auseinanderbrach, folgte ein Engagement bei Larry Funk & His Band Of Thousand Melodies. Hier entstanden seine ersten Aufnahmen als Sänger auf Melotone-Romeo-Schallplatten. Da er nach wie vor Ambitionen hegte, Opernsänger zu werden, begann er in Boston ein Studium an der New England Conservatory Of Music. 1936 wechselte Vaughn als Sänger und Trompeter zum Marshand Brothers Orchestra (Leitung unter Jack Marshand). Im März 1940 stellte er in Wayland/Massachusetts eine erste eigene Band zusammen und hatte gleich im NBC Radio eine erste Anstellung. Auf dem Bluebird-Label landete er auch 1940 einen ersten Hit mit “There I Go“. Seine Stimme brachte ihm Spitznamen wie "Old Leather Tonsils", "Old Leather Lung", "The Voice With Hairs On Its Chest", "A Man’s Singer" und "The Baritone With Muscles" ein. Danach folgte von 1940-1956 ein Vertragswechsel zu RCA Victor (“Racing With The Moon“ # 25-erste Goldene Schallplatte, “There! I've Said It Again“, “Riders In The Sky“ u.a.m.). “Riders In the Sky“ wird von vielen als der beste Country’n’Western-Song bezeichnet. Viele Versionen waren s.g. "cross-over"-Hits mit einer Platzierung in den Popcharts. Die Version von Vaughn Monroe aus 1949 ist "the best selling one". Erinnert wird an weitere Interpreten dieses Titels wie das Original mit Burl Ives (1949), Bing Crosby (1949) #14, Peggy Lee (1949), Spike Jones (1949), The Ramrods (1961), The Jumping Jewels (1961), Dick Dale (1963), Duane Eddy (1966), Johnny Cash (1979) und The Shadows (1980) # 12 in GB.
Bei seinen Auftritten und Aufnahmen setzte Vaughn Monroe gern Gäste als Vocalisten oder Instrumentalisten, u.a. auch Ray Conniff als Posaunist, ein.

Viele seiner Titel landeten in den American Top 10.

1940 “There I Go“ Bluebird
1942 “My Devotion“ # 1 Victor
1942 “When The Lights Go On Again (All Over The World)“ # 1 Victor
1943 “Let’s Get Lost“ # 1 Victor
1944 “The Trolley Song“ Victor
1945 “Rum And Coca-Cola“ & The Norton Sisters Victor
1945 “There! I've Said It Again“ & The Norton Sisters # 1 Victor
1945 “Let It Snow! Let It Snow! Let It Snow!“ # 1 Victor
1947 “I Wish I Didn’t Love You So“ & The Moon Maids # 2 RCA Victor
1947 “Kokomo, Indiana“ RCA Victor
1947 “You Do“ RCA Victor
1947 “Ballerina“ with The Moon Maids 10 Wochen # 1 RCA Victor
1947 “How Soon? (Will I Be Seeing You)“ RCA Victor
1948 “The Maharajah Of Magador“ vocal: Ziggy Talent RCA Victor
1948 “Cool Water“ # 9 & Sons Of The Pioneers RCA Victor
1948 “Everyday I Love You“ RCA Victor
1949 “Red Roses For A Blue Lady“ # 4 RCA Victor
1949 “Riders In The Sky“ & The Moon Men # 1, 4. Goldene Schallplatte RCA Victor
1949 “Someday (You’ll Want Me To Want You)“ # 1, auch recorded u.a. von Gene Autry, Jim Reeves, Patsy Cline, Ricky Nelson, Jerry Lee Lewis RCA Victor
1949 “That Lucky Old Sun“ & The Moon Men # 9 RCA Victor
1949 “Mule Train“ # 10 RCA Victor
1950 “Bamboo“ & The Moon Maids RCA Victor
1951 “Sound Off“ RCA Victor
1951 “On Top Of Old Smoky“ & The Moon Maids and The Moon Men RCA Victor
1951 “Old Soldiers Never Day“ RCA Victor
1954 “They Were Doin’ The Mambo“ RCA Victor
1955 “Black Denim Trousers“, Original: The Cheers RCA
1956 “Don’t Go To Strangers“ RCA
1956 “In The Middle Of The House“ in Konkurrenz zu Rusty Draper RCA
1959 “The Battle Of New Orleans“ in Konkurrenz zu Johnny Horton RCA

Auf den Titel “Cool Water“ aus dem Jahr 1948 soll noch einmal kurz eingegangen werden, um die Sons Of The Pioneers kurz vorzustellen. Sie gehörten zum Besten, was der Western-Harmonygesang bieten konnte. Sie waren jedoch keine Cowboys und sie kamen nicht einmal aus dem Westen der Staaten. Sie schufen den mehrstimmigen Westerngesang. Die Ur-Besetzung beinhaltete Roy Rogers ("König der Cowboys"), Bob Nolan und Tim Spencer – drei begabte Sänger und Autoren. Hugh und Karl Farr komplettierten mit Gitarre und Fiddle die Gruppe und der einmalige Sound war komplett. Der Titel “Cool Water“ gehörte auch zu ihrem eigenen Repertoire.

In den 50er Jahren gab Vaughn Monroe seine Band aus finanziellen Gründen auf und er startete eine Solokarriere als Sänger, trat in TV-Shows auf und mimte mit seiner Bariton-Stimme in B-Western den "Singenden Cowboy". Von 1951-1954 lief in zwei Serien seine "Vaughn Monroe Show".

Deutsche Cover-Versionen:

1949 Bruce Low “Ghostriders In The Sky“-engl. gesungen
Harmona 36361
“Riders In The Sky (Geisterreiter)“
Austroton A 17030
1949 Wolf Gabbe “Geisterreiter (Riders In The Sky)“
Imperial 1520
1949 Das Cornel-Trio & Rita Paul “Geisterreiter (Riders In The Sky)“
Amiga AM 1190, 1217
1949 Bully Buhlan “The Rich Maharajah Of Magador“-engl. gesungen
Telefunken A 10839
1949 Walter Hauck “Geisterreiter (Riders In The Sky)“
Telefunken A 10818
1950 Willy Hagara “Geisterreiter (Riders In The Sky)“
Elite-Special El-Sp 17067
? Maria Hemmersbach “Geisterreiter (Riders In The Sky)“
Tempo 3627
1950 Gerhard Wendland “Geisterreiter (Riders In The Sky)“
Odeon O-31870
1950 Bruce Low “Die Maultierpost (Die Eselpost) (Mule Train)“
Austroton 17036
1950 Jimmy Dubrowski(Ilja Glusgal) “Der Maharadscha Von Mogador (The Maharajah Of Magador)“
Electrola EG.7398
1957 Kenneth Spencer “Geisterreiter (Riders In The Sky)“
Columbia C 20348/45-DW 5568
1958 Die Glorias “Links, Rechts (Left Right Out Of Your Heart)“
Polydor 23788
1964 Bert Kaempfert “Red Roses For A Blue Lady“
Polydor

Gruß
Dietrich
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: wien
Beiträge: 945
Dabei seit: 09 / 2007
Betreff:

Re: VAUGHN MONROE

 · 
Gepostet: 08.10.2011 - 19:09 Uhr  ·  #4
noch ein guter rocker von vaughn monroe mit sunny gale keep rockin' albert
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG_0008.jpg
Dateigröße: 46.16 KB
Titel: IMG_0008.jpg
Information:
Heruntergeladen: 7
Dateiname: IMG_0007.jpg
Dateigröße: 44.33 KB
Titel: IMG_0007.jpg
Information:
Heruntergeladen: 10
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 7940
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: VAUGHN MONROE

 · 
Gepostet: 09.06.2012 - 16:25 Uhr  ·  #5
Hallo,

schon 1949 konnte Vaughn Monroe mit “Red Roses For A Blue Lady“ einen großen Chart-Erfolg feiern, der in späteren Jahren oftmals gecovert wurde, u.a. 1965 von

Bert Kaempfert Ork.
“Red Roses For A Blue Lady“ US # 11

Vic Dana
“Red Roses For A Blue Lady“ US # 10

Wayne Newton
“Red Roses For A Blue Lady“ US # 23

Gibt es vielleicht von dem Vaughn Monroe-Titel einen Schellack-Scan?

Gruß
Dietrich
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29247
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: VAUGHN MONROE

 · 
Gepostet: 09.06.2012 - 16:53 Uhr  ·  #6
Zwei der genannten Jungs sollen abgelichtet sein:

(1) VAUGHN MONROE
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Monroe,Vaughn03The M … 19 B.jpg
Dateigröße: 133.99 KB
Titel: Monroe,Vaughn03The Melancholy Monstrel RCA Victor 20-3319 B.jpg
Information:
Heruntergeladen: 7
Dateiname: Monroe,Vaughn02Red r … 319A.jpg
Dateigröße: 134.18 KB
Titel: Monroe,Vaughn02Red roses RCA Victor 20-3319A.jpg
Information:
Heruntergeladen: 11
Dateiname: Monroe,Vaughn01Red r … Lady.jpg
Dateigröße: 21.33 KB
Titel: Monroe,Vaughn01Red roses for a blue Lady.jpg
Information:
Heruntergeladen: 6
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29247
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: VAUGHN MONROE

 · 
Gepostet: 09.06.2012 - 16:54 Uhr  ·  #7
und hier als Gast BERT KAEMPFERT.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Kaempfert,Bert02Red  … 1722.jpg
Dateigröße: 218.75 KB
Titel: Kaempfert,Bert02Red roses decca 31722.jpg
Information:
Heruntergeladen: 7
Dateiname: Kaempfert,Bert01Red roses.jpg
Dateigröße: 297.25 KB
Titel: Kaempfert,Bert01Red roses.jpg
Information:
Heruntergeladen: 10
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 7940
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: VAUGHN MONROE

 · 
Gepostet: 09.06.2012 - 17:07 Uhr  ·  #8
Hallo Dieter,

hier und da ...
vielen Dank.

Dietrich
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.