BERTHA LOU

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 31562
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

BERTHA LOU

 · 
Gepostet: 03.02.2009 - 13:40 Uhr  ·  #1
Hallo,
hier eine interessante Fassung von BERTHA LOU,
für welches sich ja John Marascalco zunächst
in den Copyrights anstelle der Burnette-
Brüder eintragen liess.

Der Jurist und Gouverneur CLINT MILLER spielte
als Sänger am 20. November 1957 seine ABC-Paramount-
Version des Songs ein, nachdem man bei ABC
nicht die Nachversion mit JOHNNY FAIRE (= Johnny
Faircloth = DONNIE BROOKS)
von Marascalco erhalten konnte.

Die B-Seite DOGGONE IT BABY, I´M IN LOVE aus
der gleichen Session stammt im Original aus dem
Jahr 1953 und von CARL SMITH.

Keep Smiling!
Dieter
Anhänge an diesem Beitrag
Miller,Clint02DoggoneIt 001.jpg
Dateiname: Miller,Clint02DoggoneIt 001.jpg
Dateigröße: 165.42 KB
Titel: Miller,Clint02DoggoneIt 001.jpg
Information:
Heruntergeladen: 25
Miller,Clint01BerthaLou 001.jpg
Dateiname: Miller,Clint01BerthaLou 001.jpg
Dateigröße: 166.31 KB
Titel: Miller,Clint01BerthaLou 001.jpg
Information:
Heruntergeladen: 30
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20772
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: BERTHA LOU

 · 
Gepostet: 03.02.2009 - 14:31 Uhr  ·  #2
Hallo Dieter!
Die "Burnette-Aufnahme" SURF 5019 von November 1957 wurde aus urheberrechtlichen Gründen (Vertrag mit ERA erst ab 1959) eingezogen und von Johnny Fairclothe (späterer Künstlername Donnie Brooks bei ERA) übersungen und unter den Namen Johnny Faire im Dezember 1957 regulär veröffentlicht. Die offizielle Veröffenlichung im Urzustand erfolgte erst 1966 unter CEE JAM 16 ebenfalls mit Marascalco als Autor.
Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
k-bertha lou 2.JPG
Dateiname: k-bertha lou 2.JPG
Dateigröße: 33.22 KB
Titel: k-bertha lou 2.JPG
Information:
Heruntergeladen: 25
k-bertha lou 1.JPG
Dateiname: k-bertha lou 1.JPG
Dateigröße: 32.51 KB
Titel: k-bertha lou 1.JPG
Information:
Heruntergeladen: 28
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 31562
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: BERTHA LOU

 · 
Gepostet: 03.02.2009 - 15:59 Uhr  ·  #3
Danke, Gerd,
selbst Johnny Fairclothe/Faire/Brooks
hat den Titel ja mehrfach eingespielt
und es gibt dutzende teilweise sehr
obskure Versionen bis hin zu kanadischen
Veröffentlichungen...

Keep Smiling!
Dieter
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 31562
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: BERTHA LOU

 · 
Gepostet: 06.01.2011 - 19:23 Uhr  ·  #4
Hier dann die unter JACK BEDIENT schon eingescannte
Platte "Double Whammy" mit dem Gitarrenriff der
Surf-Platte...
Anhänge an diesem Beitrag
Bedient,Jack02Fantasy 598 Double Whammy 1965.jpg
Dateiname: Bedient,Jack02Fantas … 1965.jpg
Dateigröße: 19.3 KB
Titel: Bedient,Jack02Fantasy 598 Double Whammy 1965.jpg
Information:
Heruntergeladen: 20
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: wien-österreich
Beiträge: 1274
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

BERTHA LOU - CLINT MILLER

 · 
Gepostet: 17.01.2011 - 17:18 Uhr  ·  #5
mit dieser HMV LP habe ich in den 50 zigern Clint Miller kennengelernt++
grüsse hans peter
Anhänge an diesem Beitrag
black sacks - lp - 1.jpg
Dateiname: black sacks - lp - 1.jpg
Dateigröße: 403.66 KB
Titel: black sacks - lp - 1.jpg
Information:
Heruntergeladen: 19
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: wien-österreich
Beiträge: 1274
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Re: BERTHA LOU

 · 
Gepostet: 17.01.2011 - 17:18 Uhr  ·  #6
cover rückseite+
Anhänge an diesem Beitrag
black slacks-lp-2.jpg
Dateiname: black slacks-lp-2.jpg
Dateigröße: 265.79 KB
Titel: black slacks-lp-2.jpg
Information:
Heruntergeladen: 16
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: wien-österreich
Beiträge: 1274
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Re: BERTHA LOU

 · 
Gepostet: 17.01.2011 - 17:19 Uhr  ·  #7
label der hmv lp+
Anhänge an diesem Beitrag
black slacks - lp - 3.jpg
Dateiname: black slacks - lp - 3.jpg
Dateigröße: 464.75 KB
Titel: black slacks - lp - 3.jpg
Information:
Heruntergeladen: 18
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: wien-österreich
Beiträge: 1274
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Re: BERTHA LOU

 · 
Gepostet: 17.01.2011 - 17:20 Uhr  ·  #8
seite 2 -label hmv lp ++
Anhänge an diesem Beitrag
black slacks -lp -4.jpg
Dateiname: black slacks -lp -4.jpg
Dateigröße: 448.32 KB
Titel: black slacks -lp -4.jpg
Information:
Heruntergeladen: 19
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 39521
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: BERTHA LOU

 · 
Gepostet: 01.06.2014 - 15:47 Uhr  ·  #9
xx
Anhänge an diesem Beitrag
Bertha Lou - 35 More Great Artists - Vol. 2.jpg
Dateiname: Bertha Lou - 35 More … l. 2.jpg
Dateigröße: 400.37 KB
Titel: Bertha Lou - 35 More Great Artists - Vol. 2.jpg
Information:
Heruntergeladen: 10
Bertha Lou - 30 Great Artists - Vol. 1_Bildgröße ändern.jpg
Dateiname: Bertha Lou - 30 Grea … dern.jpg
Dateigröße: 228.61 KB
Titel: Bertha Lou - 30 Great Artists - Vol. 1_Bildgröße ändern.jpg
Information:
Heruntergeladen: 14
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20772
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: BERTHA LOU

 · 
Gepostet: 09.01.2015 - 20:58 Uhr  ·  #10
Eigentlich wollte ich nur meine Ring A Dings mit ihrem "Snacky Poo" unterbringen und bin dabei bei den dafür notwendigen Recherchen in der Literatur, im Netz (Wikipedia etc.) und in meinen Aufzeichungen auf ganz skurrile Details gestossen was mich dazu veranlasst hat, diese Single hier unterzubringen. Es handelt sich nämlich um eine Variante von "Bertha Lou".
Wie John Marascalco zur Autorenschaft für diesen Titel gekommen ist lasse ich weg, denn darüber hat Dieter schon eingangs berichtet. Ich fange daher bei den Einspielungen an, wo die ersten Probleme wegen noch vorhandener Vertragsbindungen auftauchten. Der erste "Problemmacher" war aber nicht Dorsey Burnette, wie ich bisher vermutete, sondern Johnny Burnette der ebenfalls bei den Aufnahmen dabei war und wo man entdeckte, dass sein Vertrag mit CORAL noch aufrecht war. Man musste ihn daher aus den bereits gemachten Aufnahmen so recht und schlecht wieder entfernen, was nicht wirklich 100%ig gelang. Ziemlich angefressen muß Kenny Babcock, der Besitzer des SURF-Labels, gewesen sein als man entdeckte, dass auch Dorsey Burnette noch vertraglich mit ABBOTT verbunden war, da war aber die erste Tranche der Platten mit Dorsey Burnette als Interpreten bereits gepresst. Peinlich, peinlich, denn die mussten wieder eingestampft werden und über die "Übersehenen" freuen sich heute noch einige Sammler. Da fängt die Geschichte mit Johnny Faire, den späteren Donnie Brooks, an, die vermutlich vielen von uns bekannt sein wird. Der arme Johnny Fairclothe, so hieß er zivil, hatte es nicht leicht, denn er musste innerhalb eines Tages nicht nur den Text der beiden Titel lernen, sondern auch die Art, wie Dorsey Burnette die Titel sang. Das "Übersingen" war bei "Bertha Lou" noch relativ einfach, weil die Gesangsspur getrennt aufgenommen war, bei "Til The Law Says Stop" musste aber Johnny Faire ziemlich haarscharf über die Stimme von Dorsey Burnette singen, was wahrlich extrem schwer gewesen sein muss. Wenn man es nicht weiß, merkt man es aber kaum.

Etwa 1960 stellte Dorsey Burnette den bereits verkauften Song "Bertha Lou" seines Bruders Johnny seinem Kollegen Larry Bright vor, der ihn umgearbeitet auf "Twinkie Lee" seiner Firma TIDE anbot, die aber kein Interesse zeigte, vermutlich weil sie den Originalsong durch Alan Knight bereits covern ließ. Larry Bright unterschrieb daher auch bei RENDEZVOUS und spielte dort den Song ein, was natürlich zu Problemen mit TIDE führte. RENDEZVOUS brachte diese Single daher ein zweites Mal, allerdings mit dem Pseudonym Pete Roberts auf den Markt. Ein weiteres Problem entstand mit John Marascalco den es überhaupt nicht gefiel, dass bei seinem umgebauten Song als Autor Larry Bright aufschien. Da dürfte Marascalco aber schlechte Rechtsbeistände gehabt haben da es ihm nicht gelang, die Autorenschaft von Larry Bright zu verhindern. Er erreichte lediglich, dass bei späteren Ausgaben und Cover-Versionen wenigstens sein Musik-Verlag aufschien.

1962 ging Marascalco selbst ans Werk, um sein von Johnny Burnette gekauftes "Bertha Lou" neuerlich zu verwerten, indem er einen neuen Text verfasste und auch Teile der Original-Einspielung dafür verwendete. Für den Gesang engagierte er die Electras, das waren Chester Pipkin, sein Cousin Gary „Hart“ Pipkin, Billy Mann und Warren Joyner, die er auf Ring A Dings umtaufte. Als Co-Autor wurden Gary Pipkins als Hart und Chester's ehemaliger Gesangspartner John Carson von den Valiants angeführt. 1964 verkaufte er die Aufnahmen an MERCURY, wo diese Single neuerlich erschien, allerdings mit dem neuen Gruppennamen The Del-Mars.

Original, Covers und Neu-Adaptionen in chronologischer Reihenfolge:
SURF
11 57....SR5019-45....DORSEY BURNETTE Session Directed by John Marascalco..Bertha Lou/-45-1....Til The Law Says Stop *)
12 57....SR5019-45....JOHNNY FAIRE Session Directed by John Marascalco..Bertha Lou/-45-1....Til The Law Says Stop
ABC-PARAMOUNT
12 57....45-9878....'CLINT MILLER Arranged and Cond. by DON COSTA..Bertha Lou (AMP 45-3067)/'CLINT MILLER Arranged and Cond. by NICK PERITO..Doggone It Baby, I'm In Love (AMP 45-3068)
TIDE
?? 60....45-T-0011....ALAN KNIGHT..Bertha Lou (T-0011-A)/What's The Matter With Young Love (T-0011-X)
RENDEZVOUS
?? 60....124-A....LARRY BRIGHT..Twinkie-Lee/-B....Hold Me
?? 60....R-124-A....Pete Roberts..Twinkie Lee/-B....Hold Me **)
EAI
04 62....PS-101A....BOB HARRIS AND THE KINGS FOUR Vocal By Buck Knight..Bertha Lou (CP 7141)/B....BOB HARRIS AND THE KINGS FOUR..Marthy's Place (CP 7142)
INFINITY
06 62....INX-014 A....THE RING A DINGS..Snacky Poo/ B....Snacky Poo Part Two
MERCURY
03 64....72244....THE DEL-MARS..Snacky Poo-Part 1 (YW1-31554)/Snacky Poo-Part 2 (YW1-31555) (ident mit den Ring A Dings auf INFINITY 014)

..*) wurde wieder eingestampft
**) Larry Bright mit Pseudonym

Die "eingestampfte" Originalfassung von "Bertha Lou" wurde offiziell erstmals 1966 von John Marascalco auf seinem CEE-JAM - Label mit #6 veröffentlicht. Als B-Seite ließ er von den Burnette-Brothers "Keep A Knockin'" einspielen. Auf Vorschlag von Ron Weiser, des ROLLIN' ROCK - Besitzers, gab es in den Siebzigern als CEE-JAM #16 die Single sogar in der Original-Koppellung.

Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
k-ring a dings 2.jpg
Dateiname: k-ring a dings 2.jpg
Dateigröße: 74.04 KB
Titel: k-ring a dings 2.jpg
Information:
Heruntergeladen: 10
k-ring a dings 1.jpg
Dateiname: k-ring a dings 1.jpg
Dateigröße: 75.39 KB
Titel: k-ring a dings 1.jpg
Information:
Heruntergeladen: 10
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Ocholt
Homepage: rocknroll-schallpl…
Beiträge: 21876
Dabei seit: 07 / 2006
Betreff:

DORSEY BURNETTE - BERTHA LOU

 · 
Gepostet: 26.01.2015 - 13:46 Uhr  ·  #11
DORSEY BURNETTE - BERTHA LOU

COLLAGEN VON ROCKINPETE

HARDI
Anhänge an diesem Beitrag
DORSEY BURNETTE - BERTHA LOU_IC#001.jpg
Dateiname: DORSEY BURNETTE - BE … #001.jpg
Dateigröße: 367.13 KB
Titel: DORSEY BURNETTE - BERTHA LOU_IC#001.jpg
Information: DORSEY BURNETTE - BERTHA LOU
Heruntergeladen: 10
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Ocholt
Homepage: rocknroll-schallpl…
Beiträge: 21876
Dabei seit: 07 / 2006
Betreff:

JOHNNY FAIRE - BERTHA LOU

 · 
Gepostet: 26.01.2015 - 13:54 Uhr  ·  #12
JOHNNY FAIRE - BERTHA LOU
Anhänge an diesem Beitrag
JOHNNY FAIRE - BERTHA LOU_IC#001.jpg
Dateiname: JOHNNY FAIRE - BERTH … #001.jpg
Dateigröße: 324.27 KB
Titel: JOHNNY FAIRE - BERTHA LOU_IC#001.jpg
Information: JOHNNY FAIRE - BERTHA LOU
Heruntergeladen: 13
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.