BILLY MATTHEWS (The Balladeers)

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 8006
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

BILLY MATTHEWS (The Balladeers)

 · 
Gepostet: 06.07.2019 - 22:58 Uhr  ·  #1
Hallo,

die weißen Balladeers haben schon ein eigenes Forum.

Hier, bei Bill(y) Matthews & The Balladeers* scheint es sich auf Jubilee Records um "schwarze" Interpreten zu handeln.
* unterschiedliche Schreibweisen

Weiß jemand Genaueres?

Gruß
Heino
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Unbenannt.png
Dateigröße: 61.06 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 84
Dateiname: Unbenannt1.png
Dateigröße: 49.25 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 75
Dateiname: Unbena3nnt.png
Dateigröße: 41.94 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 78
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 37728
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: BILLY MATTHEWS

 · 
Gepostet: 07.07.2019 - 03:49 Uhr  ·  #2
Mathews scheinbar mit einem "t" richtig

Gruss Billy
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Balladeers (1).jpg
Dateigröße: 126.03 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 80
Dateiname: Balladeers (3).jpg
Dateigröße: 129.81 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 71
Dateiname: Balladeers (2).jpg
Dateigröße: 172.05 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 67
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20197
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: BILLY MATTHEWS (The Balladeers)

 · 
Gepostet: 08.07.2019 - 18:16 Uhr  ·  #3
Hallo Heino!
Ich habe es zwar versucht, aber der Erfolg war eher gering. Vielleicht liegt es auch daran, dass die Schellack-Zeit nicht mein Metier ist, aber wie auch immer.
Biographische Daten konnte ich über den Lead-Sänger der Balladeers Billy Matthews nicht finden. Das aus zwei schwarzen Damen und zwei schwarzen Herren, inklusive Matthews, bestehende Vokal-Quartett, kann man auch als Ballardiers finden und Matthews selbst scheint auch als Bill Mathews auf. Billy Matthews und seine Balladeers dürften beim Orchester von Cootie Williams als Orchester-Vokalisten begonnen und es dann solo probiert haben. Im März 1949 fand ich eine Schellack, die der Solo-Einstieg gewesen sein könnte. Danach kamen noch zwei Schellacks mit "Lobgesang" und eine Solo-Veröffentlichung von Billy Matthews und danach sieht es so aus, als wär's das gewesen.
Die erste JUBILEE soll es übrigens auch als 45er gegeben haben, genaueres trau ich mir aber dazu nicht zu sagen.
Eine kleine Zusammenfassung:
MERCURY (78er)
01 48....8073....Cootie Williams and his Orchestra Vocal by Billy Matthews and The Balladeers..I Love You, Yes I Do (1587)/Smooth Sailing (-------)
ARLINGTON (78er)
03 49….201 A….BILL MATHEWS AND THE BALLARDIERS WITH STICK EVANS COMBO..Please Give My Heart A Break (ARL-1001)/ B….Rock And Roll (ARL-1002)
JUBILEE
01 50....45-5021....THE BALLADEERS..Red Sails In The Sunset (45-JR-616)/It Ain't Right (45-JR-614)
JUBILEE (78er)
02 50....5024....BILLY MATTHEWS the BALLADEERS with the René Hall Sextette..If You Only Knew (612)/I Never Knew I Loved You (Till I Lost You)
05 50....5027....BILLY MATTHEWS..The World Goes On/Teardrops In Your Eyes

****************

Etwas später gab es auch bei RCA Victor Balladeers, die aber mit Billy Matthews nichts zu tun haben dürften.
Eine Single:
RCA Victor
03 52....47-4612....The Balladeers with Peter King Orchestra and Chorus..Goodbye Little Girl/I Wish I Was Single Again (Don't Ever Get Married)

Hier geht es zu den "weißen" Balladeers: (links klicken)

Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Billy Matthews - ARL … Netz.jpg
Dateigröße: 43.3 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 236
Dateiname: Billy Matthews - MER … Netz.jpg
Dateigröße: 40.79 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 234
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 8006
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: BILLY MATTHEWS (The Balladeers)

 · 
Gepostet: 08.07.2019 - 22:07 Uhr  ·  #4
Hallo Gerd,

ich bedanke mich sehr für Deine Bearbeitung.

Gruß
Heino
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 8006
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: BILLY MATTHEWS (The Balladeers)

 · 
Gepostet: 06.11.2019 - 15:55 Uhr  ·  #5
Hallo,

gefunden in einem Artikel von Bill Millar:

Leo Mintz, ein Inhaber eines Cleveland-Plattenladens, hatte zu Beginn des Jahrzehnts bemerkt, dass R&B-Platten ungewöhnlich populär wurden, und ermutigte Alan Freed, einen Discjockey bei einem lokalen Radiosender, sie in sein Programm aufzunehmen. R&B hätte ohne Freed möglicherweise landesweite Akzeptanz gefunden, aber er war der Auslöser. Nachdem er “Crying In The Chapel“ gespielt hatte, soll die Schallplatte schon am nächsten Tag allein in Cleveland 30.000 Exemplare verkauft haben. Die Tatsache, dass so viele Exemplare verfügbar waren, deutet darauf hin, dass "payola" die offiziell übel verübte Praxis ist, bei der Disc-Jockeys bestochen werden, um bestimmte Songs zu spielen. Im Juni 1951 trat Freed nach zahlreichen Jobs als Sport- oder Programmdirektor auf Stationen in Philadelphia und Ohio bei WJW Cleveland auf und stellte die “Moondog's Rock'n'Roll Party“ vor.

Dieser 30 jährige Weiße walisisch-litauischer Abstammung benannte R&B neu, um dem Rassenstigma zu entgehen, von dem er glaubte, dass es einer solchen Klassifizierung inhärent ist. In den Texten von Rhythmus- und Blues-Material war das Wort "Roll" gleichbedeutend mit Geschlechtsverkehr, während "Rock" wie "Bop" oder "Shake" den Rhythmus derjenigen Platten verstärkte, die sowohl zum Tanzen als auch zum Hören gedacht waren zu. Freed verband zwei Wörter, die er auf den von ihm gespielten Platten gehört hatte. Möglicherweise hat er sich dabei von einer schwarzen Gruppe, Billy Mathews and The Balladeers, inspirieren lassen, die 1949 den Titel “Rock And Roll“ (Arlington 201) gemacht hatte, oder sogar schon von Joe Haymes‘ Jazzorchesters (Clifford Wetterau, Gesang), der 1934/35 “Rock And Roll“ aufgenommen hatte (Perfect 16025 A), wie auch das gleiche Lied 1934 von Johnny Johnson (Vocalion 2811).

Gruß
Heino
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.