CHUCK-A-LUCKS

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 1372
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

CHUCK-A-LUCKS

 · 
Gepostet: 27.08.2012 - 18:18 Uhr  ·  #1
Hallo,

die Chuck-A-Lucks aus Texas hatten wir noch nicht:

"The Magic Of First Love" / "Disc Jockey Fever" (Lin 5014-45, 1958)

Auch hier wieder vorne eine sanfte Ballade und hinten ein fulminanter Rocker.

Leider sind die Etiketten schon ziemlich abgegrabbelt.

Unter folgendem Link befindet sich eine Kurzbiografie der Gruppe:

http://www.allmusic.com/artist…0000108281


MfG, Volker
Anhänge an diesem Beitrag
Lin_5014-45_Label_Back.jpg
Dateiname: Lin_5014-45_Label_Back.jpg
Dateigröße: 319.97 KB
Titel: Lin_5014-45_Label_Back.jpg
Information:
Heruntergeladen: 66
Lin_5014-45_Label_Front.jpg
Dateiname: Lin_5014-45_Label_Front.jpg
Dateigröße: 334.15 KB
Titel: Lin_5014-45_Label_Front.jpg
Information:
Heruntergeladen: 74
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 22444
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: CHUCK-A-LUCKS

 · 
Gepostet: 27.08.2012 - 22:24 Uhr  ·  #2
Kurz-Bio:
Als Vinylist streife ich die Vorgeschichte nur ganz kurz: Die Freunde aus frühester Jugend Adrian McClish (auch: Adrian Keith) und Reuben Noel gründeten mit Jim Bob Nance in den Vierzigern ein Trio namens The Dipsy Doodlers. Nance der das Trio bereits 1950 verließ, wurde durch Charlie Dickerson ersetzt. Danach zerfiel das Trio, da sie alle Militärdienst, zum Teil auch in Korea, leisten mußten. Nach Beendigung dieser grausamen Verpflichtung mußten sich alle wieder ans zivile Leben gewöhnen, fanden aber erneut musikalisch zusammen. Der Namen des Trios änderte sich allerdings auf The Chuck-A-Lucks und etwa 1957 werden sie erst für uns "Rocknroll-Vinylisten interessant.
Suzie McCune, Gesang, J. B. Brinkley, Lead-Gitarre, Jodie Lyons, Saxophone, Tommy Loy, Trompete, Dick Cole, Posaune, und Tom Gwin, Schlagzeug, werden auch oft als Mitglieder der Chuck-A-Lucks bezeichnet. Bei diesen Personen handelt es sich aber um die Mitglieder ihrer Band von der ich nicht weiß, ob sie nur bei LIN oder auch bei den anderen Labels mit von der Partie waren.
Die Singles:
LIN
?? 57....5010-45....THE CHUCK-A-LUCKS..Who Am I?/The Devil's Train
06 58....LIN 5014-45....THE CHUCK-A-LUCKS with Orchestra..The Magic Of First Love/Disc Jockey Fever
BOW
11 58....3 0 5....THE CHUCK-A-LUCKS..Heaven Knows (I Love You) (M6035)/Chuck-A-Luck (M6036)
WARNER BROS.
02 61....5198....THE CHUCK-A-LUCKS..Pick Up And Deliver/Long John
08 61....5234....THE CHUCK-A-LUCKS Arranged and Produced by Richard Wolfe..I'm Hospitalized Over You (DX12,070)/Cotton Pickin' Love (DX12,067)
JUBILEE
12 61....45-5415....THE CHUCK-A-LUCKS TOM MERRIMAN QUINTET..Unconditional Surrender (45-49-4)/Tarzan's Date (--------)
MEL-O-DY
02 63….MEL-O-DY 106….THE CHUCK-A-LUCKS..Sugar Cane Curtain (DM 021101)/Dingbat Diller (DM 021102)

Ich habe in der Bio das Vinylist so vorlaut betont obwohl ich garnicht weiß, ob es von den Dipsy Doodlers bzw. Chuck-A-Lucks überhaupt Schellacks gegeben hat. Möglicherweise waren sie ausschließlich auf Bühnen unterwegs

Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
CHUCK-A-LUCKS.jpg
Dateiname: CHUCK-A-LUCKS.jpg
Dateigröße: 44.03 KB
Titel: CHUCK-A-LUCKS.jpg
Information:
Heruntergeladen: 53
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.