Katalog der spanischen EPs 1954-1968

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordfriesland
Beiträge: 264
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Katalog der spanischen EPs 1954-1968

 · 
Gepostet: 30.01.2011 - 23:07 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

wer ausländische Singles mit Bildcover sammelt, dem sei dieses Buck wärmstens empfohlen:

John James (J. J.) Hudson

- Catalogue of Spanish EPs 1954-1968


Erschienen in Spanien 2001.

Auf 235 Seiten werden in 4 Genre-Sektionen die spanischen EPs hauptsächlich von Künstlern u. Gruppen
aus UK/USA in Farbe aufgeführt mit den Informationen zu Titeln, Plattenfirma, Bestellnummer und Erscheinungsjahr, sowie im 5. Kapitel alle spanischen Label anhand eines farbigen Beispiels dargestellt. Ein A-Z Index aller Musiker mit Seitenquerverweis rundet dieses tolle Nachschlagewerk perfekt ab.

Leider ist keine ISBN aufgeführt, lediglich spanische Angaben:
Deposito Legal: CA-732-2001
Imprime: Graficas Magarino's
La Linea de la Concepcion (Cadiz) Espana

Mein Exemplar konnte ich in der "Bucht" einfangen.

Grüße

Thomas
Anhänge an diesem Beitrag
Catalogue_Spanish_EPs_2.jpg
Dateiname: Catalogue_Spanish_EPs_2.jpg
Dateigröße: 186.4 KB
Titel: Catalogue_Spanish_EPs_2.jpg
Information: Beispielseite
Heruntergeladen: 16
Catalogue_Spanish_EPs.jpg
Dateiname: Catalogue_Spanish_EPs.jpg
Dateigröße: 157.26 KB
Titel: Catalogue_Spanish_EPs.jpg
Information: Buchcover
Heruntergeladen: 13
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 52
Homepage: truesoundtransfers…
Beiträge: 479
Dabei seit: 07 / 2010
Betreff:

Re: Katalog der spanischen EPs 1954-1968

 · 
Gepostet: 31.01.2011 - 13:34 Uhr  ·  #2
Ich gebe gern zu, dass ich nicht viel Bezug zu spanischen Platten im Allgemeinen habe und das Buch daher ohnehin nicht dringend in meine kleine "Fachbücherei" gehört, aber ich find's doch bedauerlich, wie hier schon wieder offenbar mit Absicht Rosinen gepickt wurden: "hauptsächlich von Künstlern und Gruppen aus UK/USA" - was soll das? Der Hauptgrund, sich mit einer Diskographie spanischer Platten zu befassen, wäre doch sicherlich, spanische Musik zu dokumentieren (die anscheinend hier aber weggelassen wurde); die genannten UK/USA-Bands hat man doch als Sammler ohnehin immer am liebsten als Original-Erstpressung aus dem Entstehungsland, oder? Ich kann mir jedenfalls kaum vorstellen, dass jemand in Spanien oder anderswo gezielt "englischen Pop/Rock auf spanischen Pressungen" sucht, allenfalls sind solche Nachauflagen doch das Desserthäppchen, wenn man z.B. sämtliche Erstauflagen eines Künstlers schon hat und trotzdem immer noch weiter sammeln will. Musikalisch Neues erfährt man dabei selten, von ganz gelegentlich auf obskuren Pressungen verwendeten Alternativtakes mal abgesehen.

Die ebenfalls beliebte Sammler-Variante, komplette Serien eines Landes nach Nummern zusammenzutragen, wird auch nicht recht bedient, denn dabei kann man schließlich keinen Unterschied nach Repertoire machen. Gerade Information über die "lokalen" Künstler, die nicht auch anderswo in 'zig Auflagen vorliegen, ist dabei immer am schwersten zu beschaffen und daher der Hauptnutzen einer solchen Diskographie.

Ich hätte gedacht, im Zeitalter der digitalen Datenverarbeitung wären Diskographie-Autoren über eine derartig subjektive Vorauswahl (früher so gut wie unvermeidbar, da das Zusammenstellen selbst recht begrenzter Diskographien mit Zettelkasten und Schreibmaschine eine wahre Herkulesarbeit war) hinaus, und der starre Tunnelblick auf die anglo-amerikanische Musikproduktion wäre einer vielfältigeren Sicht- und Hörweise gewichen. Stattdessen erfahren wir immer wieder neue Details (zugegeben!) über alte Bekannte, und die restlichen 90% der Musikkultur werden durchs Weglassen einmal mehr für "unwichtig" und "wertlos" erklärt, was gewiß nicht zur Erhaltung der betreffenden Platten beiträgt und die allgemeine Musikkenntnis weiter in Richtung absoluter US-Dominanz schrumpfen läßt....

Chris
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.