Elvis TCB-Band live im Januar 2011

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 36603
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Elvis TCB-Band live im Januar 2011

 · 
Gepostet: 10.10.2010 - 20:28 Uhr  ·  #1
Gerade per E-Mail diese Info erhalten,
Billy

Kulmbach - Für alle Freunde des Rock'n' Roll dürfte es eine echte Sensation sein: Die TCB-Band kommt am 21. Januar zu ihrem einzigen Live-Auftritt in Deutschland in die Kulmbacher Dr.-Stammberger-Halle. Bei der TCB-Band handelt es sich um die Band von Elvis Presley in Originalbesetzung mit dem Gitarristen James Burton, dem Schlagzeuger Ronnie Tutt, dem Bassisten Jerry Scheff sowie dem Pianisten Glen D. Hardin. Weitere Gäste des Konzertes in Kulmbach werden Joe Guercio, ehemaliger musikalischer Leiter beinahe unzähliger Live-Konzerte von Elvis, und der österreichische Rock-Entertainer Dennis Jale sein.

Das Konzert, das unter dem Titel "Elvis Birthday Show" stattfindet, ist Teil der Europatour der TCB-Band und wird das einzige öffentliche Konzert in Deutschland sein. Als "Special Guest" wird neben dem bekannten österreichischen Rock-Entertainer Dennis Jale der ehemalige musikalische Leiter von Elvis, Joe Guercio, vor Ort sein. Guercio wird zwischen den einzelnen Titeln Storys und Anekdoten aus den Konzertjahren des King zum Besten geben. Ein weiteres Highlight bei diesem Konzert wird sein, dass neben der Show mit der großen Besetzung im ersten Teil, eine sogenannte Unplugged-Show im zweiten Teil stattfindet, bei dem nur die TCB-Band und Dennis Jale auf der Bühne sein werden.

Der Vorverkauf für das außergewöhnliche Konzert startet am 12. Oktober. Karten gibt es in der Geschäftsstelle von Radio Plassenburg in Kulmbach, unter Telefon 09221/82 720 oder per E-Mail unter ticket@radio-plassenburg.de. Alle Infos zur Show:
www.elvis-veranstaltung.de
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 19720
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Elvis TCB-Band live im Januar 2011

 · 
Gepostet: 11.10.2010 - 08:42 Uhr  ·  #2
Wie Elvis' Band erstmals nach Europa, unter anderem auch nach Österreich, kam war ich neugierig, welche Leute das sind. Ich bin ein ausgesprochener Fan des "Rocknroll-Königs" Elvis Presley und zu seinem Glück habe ich die Rocknrollzeit für meine Recherchen bis Ende 1962 ausgedehnt. So erfasste ich auch den Beginn seiner Schnulzen-Phase und ließ mich mit "O Sole Mio" beträllern. Ich will aber nicht unzufrieden sein, den beispielsweise "Little Sister" in dieser Phase ist einer meiner Lieblingstitel.
Zurück zur Band die aus dem Gitarristen James Burton, den Pianisten Glen D. Hardin, den Bassisten Jerry Scheff sowie den Drummer Ronnie Tutt besteht. James Burton war mir hinreichend als Begleitmusiker bei Ricky Nelson bekannt und Glen D. Hardin als Mitglied der Crickets. Was die beiden mit Elvis zu tun haben sollen war mir vorerst schleierhaft und Jerry Scheff und Ronnie Tutt kannte ich überhaupt nicht. Aufgrund meiner Recherchen konnte ich dieses Rätsel aber bald lösen, denn alle diese Musiker, einschließlich Tutt und Scheff, die in der Rocknrollzeit bestenfalls unbekannte Studio-Musiker waren, kamen erst 1970 (Burton bereits 1969) mit Elvis in Berührung, daher konnte ich sie auch nicht als Elvis-Band kennen.
So, das waren die Probleme eines Puristen.
Keep Searchin'
Gerd

PS:
Von Ronnie Tutt und Jerry Scheff konnte ich keine persönlichen Daten finden. James Burton wurde am 21. August 1939 in Minden, Louisiana, und Glen D. Hardin am 18. April 1939 in Wellington, Texas, geboren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.