POLYDOR - Die letzten Schellacks 1957

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bonn
Beiträge: 42059
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

POLYDOR - Die letzten Schellacks 1957

 · 
Gepostet: 09.10.2020 - 13:25 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,
die letzte deutsche Schellack wurde ja 1961 von Amiga veröffentlicht.
Polydor stellte im Herbst/Winter (?) 1957 die Schellackproduktion
in Deutschland (nicht: Brasilien, Argentinien etc.) ein, wie immer behauptet
wird.

Die höchste Schellacknummer ist
Polydor H 50581 FREDDY: Ich bin ein Vagabund/Sabrina
(hat jemand den Scan der Platte?)

Die höchste 'normal' verlaufende Nummer war 1957
Polydor H 50573 PETER ALEXANDER/MARGOT ESKENS: Das ganze Haus ist schief/
Vergiss mich nicht so schnell
(Scan siehe unten)

Mit 'normal' schliesst sich die Frage an:
FREDDY wurde gerne auf Polydor mit 81er Nummern (50381, 50481, 50581
als Beispiele) veröffentlicht - lag die zeitlich zu bestimmende Veröffentlichung
von 50573 (Alexander) VOR 50581 (Freddy)? - Falls es mit alten Schallplatten-
katalogen zu belegen
wäre, wäre es toll, da die Pressstempel ja keine genauen
Aussagen zum Veröffentlichungszeitpunkt geben können.

Hintergrund der Frage ist Gerd's jeweilige Freddy Quinn- und Peter Alexander-
Diskographie, nach welcher es wie folgt aussähe:
Polydor H 50573 (NH 23573): ALEXANDER - VÖ: 4/1958
Polydor H 50581 (NH 23581): FREDDY - VÖ: 12/1957

= gab es wirklich im April 1958 obige Schellack?

Hier zu Illustration zwei späte 1957er (? - oder auch 1958er?) Schellacks.
Anhänge an diesem Beitrag
POLYDOR - Die letzten Schellacks 1957
Dateiname: Polydor3.jpg
Dateigröße: 123.19 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 291
POLYDOR - Die letzten Schellacks 1957
Dateiname: Polydor1a.jpg
Dateigröße: 99.53 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 260
POLYDOR - Die letzten Schellacks 1957
Dateiname: Polydor1b.jpg
Dateigröße: 103.9 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 274
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 53
Homepage: truesoundtransfers…
Beiträge: 552
Dabei seit: 07 / 2010
Betreff:

Re: POLYDOR - Die letzten Schellacks 1957

 · 
Gepostet: 09.10.2020 - 14:07 Uhr  ·  #2
"da die Pressstempel ja keine genauen Aussagen zum Veröffentlichungszeitpunkt geben können." ??? Inwiefern das jetzt? Ohne Preßmatrizen kann keine Platte veröffentlicht werden, und ohne Veröffentlichungsabsicht gibt es keinen Anlaß, Preßmatrizen herzustellen.

Was 50573 betrifft, sind beide Aufnahmen im Oktober 1957 ganz offenbar bereits fertig und lieferbar gewesen (Preßmatrizencode "K7" laut DMA). Wann sie irgendwo in Katalogen inseriert wurden ist doch herzlich uninteressant, oder? Das einzig wirklich relevante Datum ist doch ohnehin das der Aufnahmesitzung, also der Tag, an dem die Künstler die Musik tatsächlich gespielt und gesungen haben. Alles andere betrifft doch bloß die Vermarktung, i.d.R. mit wenig oder ganz ohne Einfluß der Leute, die auf der Platte zu hören sind, und derentwegen sie bewahrens- und sammelnswert ist. Veröffentlichungsdaten sind doch nur deshalb überhaupt bemerkenswert, weil sie für den Außenstehenden ohne Zugang zu authentischen Firmenunterlagen leicht zugänglich sind und deshalb eine (sehr plumpe und unzuverlässige!) Krücke zum groben Abschätzen der echten Aufnahmedaten darstellen. Und bei einem Widerspruch von angeblicher VÖ 4/58 und Matrizierung 10/57 "siegt" selbstverständlich das frühere Datum, denn es ist logischerweise näher an der Wahrheit - die Platte muß matriziert werden, bevor man sie verkaufen kann. Ob die Scheibe danach im April 1958 angeboten, oder im Oktober 2020 hier abgebildet wurde, ändert nichts daran, dass Herr Alexander & Co. bereits im September 1957 (oder noch früher) die Lieder gesungen haben. Keine Macht der Welt macht somit aus diesen Aufnahmen nachträglich eine "1958er Schellackplatte". Eine gestern neu erschienene Elvis-CD bedeutet ja auch nicht, dass es Elvis-Aufnahmen aus dem 21. Jahrhundert gibt!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bonn
Beiträge: 42059
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: POLYDOR - Die letzten Schellacks 1957

 · 
Gepostet: 09.10.2020 - 14:24 Uhr  ·  #3
So hatte ich die Antwort nicht erwartet, da sie nicht weiterhilft.

Grundsätzlich bin auch ich derjenige, der gerne die Aufnahmedaten im Studio
heranzieht. Es gibt aber viele Sammler, die NUR die Originalveröffentlichungs-
daten heranziehen: nicht veröffentlicht, heisst für sie 'nicht damals zugänglich'.

Der Presscode oder Pressstempel zeigt ja nicht, dass die Platte an dem Tag
im Geschäft war (auch unveröffentlichte Demoplatten haben ja den Stempel..).
Die Absicht ist also erst mal egal.

Insofern ist mir die Frage alles andere als 'Wurscht' oder 'dumm gestellt'.
Der Presscode heisst doch nicht 'an dem Datum im Geschäft`.
Leider also diesmal keine Hilfe, es sei denn, man könnte bei 50783 verbindlich
ableiten, dass 1 bis 2 Monate nach dem Code die Platte i.d.R. im Geschäft war.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bonn
Beiträge: 42059
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: POLYDOR - Die letzten Schellacks 1957

 · 
Gepostet: 28.05.2021 - 07:21 Uhr  ·  #4
Polydor H 50581

Aus dem Archiv von GERRY78 mit Dank
Anhänge an diesem Beitrag
POLYDOR - Die letzten Schellacks 1957
Dateiname: Polydor11aFreddy.jpg
Dateigröße: 101.56 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 90
POLYDOR - Die letzten Schellacks 1957
Dateiname: Polydor11bFreddy.jpg
Dateigröße: 96.73 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 96
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bonn
Beiträge: 42059
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: POLYDOR - Die letzten Schellacks 1957

 · 
Gepostet: 28.05.2021 - 07:23 Uhr  ·  #5
Polydor H 50594

Aus dem Archiv von GERRY78 mit Dank
Anhänge an diesem Beitrag
POLYDOR - Die letzten Schellacks 1957
Dateiname: Polydor12aEskens.jpg
Dateigröße: 86.68 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 89
POLYDOR - Die letzten Schellacks 1957
Dateiname: Polydor12bEskens.jpg
Dateigröße: 95.18 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 84
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.