Das COMEDIEN-QUARTETT

Herbert Imlau
 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 21607
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Das COMEDIEN-QUARTETT

 · 
Gepostet: 28.12.2019 - 18:21 Uhr  ·  #1
Der Bariton Herbert Imlau hate bereits mehrere Gesangsgruppen hinter sich, als er Ende 1945 das Comedien-Quartett mit Alexander Kutterla (Alessandro Conti) als erstem Tenor, Kurt Stephan als zweitem Tenor , sowie Rudolf Bilski als Bass. Ab 1947 waren seine "Mitsänger" Fred Ritter, Bass, Werner Schliebietz und Karl-Heinz Nowak. Vermutlich gab es im Laufe der Zeit noch weitere personelle Änderungen, wie beispielsweise Werner Preuß und andere. Das für mich am interessantesten ist der Umstand, dass dieses Quartett nicht nur mit dem eigenen Namen, sondern auch mit einer Fülle von Pseudonymen Platten-Aufnahmen einspielte.
Einige Pseudonyme, die mir zur Zeit bekannt sind:
Die Argentinos: (links klicken)
Hula-Hawaiian-Quartett: (links klicken)
Die Leonardos (kein Forum)
Zehn Whiskys und ein Soda: (links klicken)
Die sieben Raben, mit dem Sunshine Quartett und den Moonlights: (links klicken)
Es gab sicherlich noch eine Reihe weiterer Pseudonyme.

Diverse 45er-Singles, wo das Comedien-Quartett mit seinem Namen aufscheint:
DECCA (D)
?? 54....D 17 831....FFB-ORCHESTER, BERLIN Leitung: Horst Kudritzki Gesang: Herbert Imlau und das Comedien-Quartett..Vagabundenlied (Ein kleines Lied auf allen Wegen)/WILL GLAHÉ und sein Orchester Gesang: Golgowsky-Quartett..Schwarzwälder Polka
TELEFUNKEN (D)
09 54....U 45 613....Renate Holm und das Comedien Quartett FFB.-Orchester, Berlin Leitung: Horst Kudritzki..Das ganze Jahr lang blüh'n keine Rosen/Unser Leben soll nur Liebe sein
09 54....U 45 614....Gisela Griffel u. d. Comedien Quartett FFB.-Orchester, Berlin Ltg.: Horst Kudritzki..Es wär so schön, so wunderschön/Eine Frau will im Frühling nicht allein sein
PHILIPS (D)
11 54....P 84 090 F....Das Comedien-Quartett mit Instrumentalbegleitung Mein liebes Mädel (Eine Blume gab sie mir)/Mary-Waltz
11 54....P 84 091 F....Das Comedien-Quartett mit Orchesterbegleitung Schau mir in's Herz hinein/Tanz' doch mit keinem andern mehr
11 54....P 84 102 F....Das Comedien-Quartett Willy Berking u. s. Orchester Es läutet ein Silberglöcklein/Ich wart' auf's Glück
ELITE SPECIAL (CH, A) - AUSTROTON (D)
01 55....45-A-6....Gesang: Peter Alexander Das Comedien-Quartett Das Metropol-Tanzorchester Ich lieb Dich so, wie Du bist/Die Frau kommt direkt aus Spanien
ELECTROLA (D)
02 56....7 MW 519....BIBI JOHNS - Die Starlets Das Comedien-Quartett - Kinderchor ADALBERT LUCZKOWSKI und sein Orchester..Bella Bimba/BIBI JOHNS - Die Starlets Das Comedien-Quartett ADALBERT LUCZKOWSKI und sein Orchester..Auf Jamaica schenken abends die Matrosen (dann E 20019)
?? 56....7 MW 583....Das Comedien-Quartett Das Steingass-Terzett u. Chor Hans Conzelmann u. s. Orchester..Wir machen jetzt Pause/Man soll die Feste feiern
09 56....7 MW 653....Alfons Bauer (Zither) und sein Orchester / Gesang: Otto Storr u. d. Comedien-Quartett..In München steht ein Hofbräuhaus/Solang der alte Peter (dann E 20059)
ODEON (D)
09 56....OBL 1107....Das Comedien Quartett Teddy Andersen's Hammond Ensemble..Wo der Wildbach rauscht/Das muntere Rehlein (dann O 20491)
HELIODOR (D)
10 56....45 0057 A....Comedien-Quartett Orchester Rhenania..Nackedei-Lied/ B....Rheinland-Weinland-Walzer
10 56....45 0058 A....Comedien-Quartett Orchester Rhenania..Wat hat dich die Mamma so fein gemacht/ B....Jeder Meilenstein am Rhein (Die Tochter des Rheines)
10 56....45 0059 A....Comedien-Quartett Orchester Rhenania..Heut' geht' die Mamma teita/ B....Wellen-Walzer
?? 57....45 0161 A....Das Comedien-Quartett und das Orchester Hermann Hagestedt..Die Pappnas'/ B....Die Liebe kam
?? 57....45 0162 A....Das Comedien-Quartett und das Orchester Hermann Hagestedt..Wenn ich dich besehe/ B....Mein schönes Kind, komm her und laß dich küssen
POLYDOR (D)
01 57....23 363 A....Margot Eskens Jonny Dane und das Comedien-Quartett Kurt Edelhagen mit seinem Orchester..Cindy, oh Cindy/ B….Margot Eskens Adalbert Luczkowski mit seinem Orchester..In dem kleinen Café
04 58....23 667 A....Das Comedien-Quartett und „Die sieben Raben"..Ich geh' die Straße nach Farway (Tschitschio Bamba)/ B....Alf Ekberg Heinz Lips Jonny Dane und „Die sieben Raben"..Raunchy (He-ho-ho, do-di, do-di-do)
ODEON (D)
09 58....O 20 491....Das Comedien Quartett Teddy Andersen's Hammond Ensemble..Wo der Wildbach rauscht/Das muntere Rehlein (OBL 1107)
ELECTROLA (D)
09 58....E 20 019....BIBI JOHNS - Die Starlets Das Comedien-Quartett - Kinderchor ADALBERT LUCZKOWSKI und sein Orchester..Bella Bimba/BIBI JOHNS - Die Starlets Das Comedien-Quartett ADALBERT LUCZKOWSKI und sein Orchester..Auf Jamaica schenken abends die Matrosen (7 MW 519)
09 58....E 20 059....Alfons Bauer (Zither) und sein Orchester / Gesang: Otto Storr u. d. Comedien-Quartett..In München steht ein Hofbräuhaus/Solang der alte Peter (7 MW 653)
12 60....E 21 674....René Carol - Maria Mucke u. d. Comedien-Quartett - Adalbert Luczkowski und sein Orchester..Der Südwind, der weht (Gauchos Abschied)/René Carol - Maria Mucke und Kinderchor Adalbert Luczkowski und sein Orchester..Du kleines Schwalbenpaar

Keep Searchin'
Gerd
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 8603
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: Das COMEDIEN-QUARTETT

 · 
Gepostet: 29.12.2019 - 16:12 Uhr  ·  #2
Hallo,

COMEDIEN-QUARTETT, Das,
1945 in Braunschweig gegründetes Gesangsensemble mit vielen Pseudonym-Überraschungen u. einer großen Tradition-die Scheinwerfer des Erfolges strahlen weit bis in die Goldenen Zwanziger zurück: damals fingen die Gesangsensembles an, vom althergebrachten Stil der Männergesangsvereine abzuweichen u. sich der rhythmischen Interpretation zuzuwenden (seit 1927 sehr beliebt: das Sextett Comedian Harmonists-ein völlig neuer Gesangsstil, die rhythmische Präzision, Witz und das Gefühl für Harmonien führten zu Erfolg u. Popularität),

Gesangsgruppen dieser Art wurden unter dem Sammelbegriff "deutsche Revellers" geführt, seit dem 19.10.1936 gehörte HERBERT IMLAU zu diesem Ensemble, 1945 erhielt HERBERT IMLAU von der Militärregierung die Genehmigung, eine "künstlerische Tätigkeit" aufnehmen zu dürfen, er gründete am 08.10.1945 das COMEDIEN-QUARTETT
Gründungsmitglieder:
ALEXANDER CONTI-1. Tenor, im Mai 1947 ersetzt durch WERNER PREUSS,
KURT STEPHAN-2. Tenor,
HERBERT IMLAU-Bariton u.
RUDOLF BILSKI-Bass, im Mai 1947 ersetzt durch FRED RITTER,
am Flügel wurde das Quartett durch GERHARD WOYDA begleitet,

erstes Engagement im Braunschweiger Kabarett Schachbrett, 1945 im Cap Horn in Hamburg, englische Truppenbetreuung in der besetzten Zone, 1947 Tournee "Merry Go Round", dreimonatiges Engagement im Zirkus Williams,
die Superbesetzung stand ab Mai 1947,
gleich nach der Währungsreform wurden in Hannover bei der Deutschen Grammophon/Polydor erste Schallplatten produziert,
1948/49 Silvester-Programm im Berliner Friedrichstadt-Palast,
ab 1949 Hausensemble beim NWDR in Köln, Start einer unvergleichlichen Karriere,
1949 in der Operetten-FELTZ-Funkbearbeitung "No, No, Nanette",
über die Arbeit beim NWDR Eingliederung in die Musikproduktion von KURT FELTZ,
Erfolge bei allen Sendestationen u. in den Produktionen nahezu aller Schallplattenfirmen,

bei Polydor u. 1956/57 Heliodor zusammen mit namhaften Künstlern als Backgroundgruppe (auch als COMEDIANS oder auch nur als Gesangsquartett genannt)
größte Erfolgsschlager u.a. "Skandal Im Harem", "Wer Soll Das Bezahlen?" (& JUPP SCHMITZ), "Wenn Die Alten Bäume Rauschen" (& MARIA MUCKE u. RENÉ CAROL), "Wenn Bei Mir Der Groschen Fällt" (& PETER RENÉ KÖRNER), "Fahr’n Sie Nicht Zum Nordpol" (& RENÉE FRANKE), "Si, Si, Senor"-1952 (& GERHARD WENDLAND) "Romanita"-1957 (& RENÉ CAROL) "Viola-Violetta"-1958 (& RENÉ CAROL), "Cindy Oh Cindy"- (& MARGOT ESKENS),

Electrola (u.a. "Der Südwind, Der Weht" & MARIA MUCKE u. RENÉ CAROL) sicherte sich unter der Leitung von HANS BERTRAM ebenfalls mit den Marken Columbia u. Odeon die maßgebliche Mitwirkung des Quartetts,

Telefunken, Decca, Gloria u. auch Philips (als COMEDIEN-QUARTETT u. als SINGENDE SEESTERNE),

seit 1950 Austroton u.a. Karnevalsschlager u. Titel mit PETER ALEXANDER u.a. "Die Frau Kommt Direkt Aus Spanien", das Repertoire reichte von der Operette bis zum Schlager,

um nicht verheizt zu werden, legten die Produktionen dem Quartett viele Pseudonyme zu, die einzelnen Interpreten wurden mit geringen Studio-Gagen abgespeist, auf der Höhe des Ruhmes betrug die Gage 400,- bis 500,- DM/Abend, bald konnte den Gagenforderungen nicht mehr nachgekommen werden, zunächst schied der Pianist aus dem Ensemble aus,

1952/53 firmierte das Quartett für Odeon auch unter dem Namen Das HERBERT-IMLAU-GESANGSQUARTETT,
1953 schied WERNER PREUSS aus u. wurde durch WERNER SCHLIEBITZ ersetzt,
1954 Europa-Festspiele in Echternach/Luxemburg,
1955 Exklusiv-Verpflichtung durch die Polydor, 1955 Polydor-Starparade mit allen Polydor-Stars, 1960 Verabschiedung aus dem Musikgeschäft in der Rhein-Main-Halle zu Wiesbaden im Rahmen einer Löwenverteilung von Radio Luxemburg,
in den schlechter werdenden Zeiten gründen KURT STEPHAN u. FRED RITTER 1955 das CONNY ROLAND TERZETT,

Mitte der 50er Jahre letztmalige Umbesetzung: HERBERT IMLAU, FRED RITTER (der doch beim Quartett bleibt), WERNER SCHLIEBITZ u. KARL HEINZ NOWAK als 2. Tenor, in dieser Besetzung blieben sie bis 1960 zusammen,

die Stimmen der COMEDIENS sind auf mehr als 10 Millionen Schallplatten zu hören,

Speziell für Gerd aus Wien
Pseudonyme:
HULA-HAWAIIAN-QUARTETT (u.a. "Jim, Jonny Und Jonas", "Am Weißen Strand Von Soerabaya", "Vaya Con Dios"),
ab 1954 Teilnahme am MUSIKANTEN-QUARTETT,
10 WHISKYS und ein Soda,
Die SIEBEN RABEN ("Smoky"),
TOM MILLER und die ROSARIOS ("Thomas Rock Aus Alabama"),
Die PONNY BOYS ("So Wie Es Früher War"),
Die ARGENTINOS,
Die VOLKSMUSIKANTEN (auf Decca "Auf Einem Seemannsgrab Da Blühen Keine Rosen"),
Die SINGENDEN SEESTERNE ("Was Haben Die Matrosen In Singapur Gemacht?", "Die Mädchen Mit Dem Treuen Blick"), teilweise erschienen die selben Titel bei Heliodor als "männliche" GLORIA-SISTERS (siehe GLORIA-SISTERS),
JOHNNYS oder KOLIBRIS,

sehr kurios: auf den Polydor-Schallplatten 23047 u. 23087 singt das Quartett als GESCHWISTER FAHRNBERGER,
die Pseudonyme sind oftmals in den Anfängen im Zusammenhang mit HELGA WILLE und den NICOLETS u. später mit dem SUNSHINE-QUARTETT, den MOONLIGHTS, dem CORNEL-TRIO u. dem LUCAS TRIO entstanden, sofern Bedarf an weibliche Stimmlagen bestand, standen vielfach ILLE WAPPLER u. HANNELORE von OELHAFEN vor den Mikrophonen,

auch bei den Musikproduktionen der deutschen Schlagerfilme sind die Musiker des Quartetts erfolgreich u.a. "Liebe, Tanz Und 1000 Schlager"-Okt. 1955, "Bonjour Kathrin"-Jan. 1956, "Das Haut Hin", "Liebe, Jazz Und Übermut", "Münchhausen In Afrika", "Und Abends In Die Scala", "Das Ist Musik"-als ARGENTINOS, "Unser Pauker Ist Der Beste",

als Chor wird in den Filmen mit PETER ALEXANDER u. CATERINA VALENTE der ERIK HERBERT CHOR (ERICH WERNER, Orchesterleiter u. Chef des SUNSHINE-QUARETTs u. später der MOONLIGHTS und HERBERT IMLAU mit seinen Ensembles) eingesetzt, sofern bei VALENTINOS HAWAIIAN BAND oder den Orchesterformationen DICK DOBBY und sein Ensemble oder bei JONNY KERN (KURT EDELHAGEN) gesangliche Begleitung gefordert war, waren die Herren des Quartetts zur Stelle

Gruß
Heino
Anhänge an diesem Beitrag
Das COMEDIEN-QUARTETT
Dateiname: comedien-quartett-01.jpg
Dateigröße: 78.45 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 228
Das COMEDIEN-QUARTETT
Dateiname: Bild-87.jpg
Dateigröße: 140.58 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 246
Das COMEDIEN-QUARTETT
Dateiname: Bild-09.jpg
Dateigröße: 95.6 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 204
Das COMEDIEN-QUARTETT
Dateiname: Bild-02.jpg
Dateigröße: 137.3 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 206
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 35526
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Das COMEDIEN-QUARTETT

 · 
Gepostet: 31.03.2020 - 11:35 Uhr  ·  #3
Heino hatte es schon oben erwähnt:

DIE PONNY-BOYS (Herbert Imlau, Fred Ritter, Werner Schliebietz and Karl-Heinz Nowak)
Anhänge an diesem Beitrag
Das COMEDIEN-QUARTETT
Dateiname: Ponny-Boys1a.jpg
Dateigröße: 107.88 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 182
Das COMEDIEN-QUARTETT
Dateiname: Ponny-Boys1b.jpg
Dateigröße: 145.84 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 183
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 35526
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Das COMEDIEN-QUARTETT

 · 
Gepostet: 31.03.2020 - 11:38 Uhr  ·  #4
PONNY-BOYS
Anhänge an diesem Beitrag
Das COMEDIEN-QUARTETT
Dateiname: Ponny-Boys2a.jpg
Dateigröße: 80.91 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 171
Das COMEDIEN-QUARTETT
Dateiname: Ponny-Boys2b.jpg
Dateigröße: 80.93 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 167
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 35526
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Das COMEDIEN-QUARTETT

 · 
Gepostet: 01.05.2020 - 13:51 Uhr  ·  #5
KURT STEPHAN nahm auch mit Hannelore Bassen (als SUSIE & PETER für
die Polydor) auf. Geboren wurde er am 21. Dezember 1919 im Sudetenland;
er ist schon am 10. Oktober 1984 verstorben. Als Stefan Roland und auch
Rolf Roland war er ebenfalls aktiv.

Hier eine späte REX
Anhänge an diesem Beitrag
Das COMEDIEN-QUARTETT
Dateiname: Stephan1.jpg
Dateigröße: 86.31 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 163
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 8603
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: Das COMEDIEN-QUARTETT

 · 
Gepostet: 01.05.2020 - 15:49 Uhr  ·  #6
Hallo Dieter,

STEPHAN, KURT (CURT) (CURTH STEPHAN) * 21.12.1919 im Sudetenland, + 10.10.1984,
Sänger-Tenor u. Bariton, ungarische Vorfahren-also Musik im Blut, Musikstudium,

IMLAU entdeckte ihn in einer Braunschweiger Schule,
1945 COMEDIEN-QUARTETT,
1954 Gründung des CONNY ROLAND TERZETT (als Manager Stephan Roland),
ab 1955 Leiter u. 1. Tenor (ROLF ROLAND) des ROLAND-TRIOs,
1954/55 Die SINGENDEN WALDMUSIKANTEN,
1957-64 Die TEDDIES,
1959 Das AXEL-TWEN-QUARTETT,
1959 Gesangduo SUSI & ROLF (HANNELORE BASSEN & CURTH STEPHAN),
1959/60 Die RIVERBOYS,
1959-63 TOM und TOMMY (& RICHARD GATERMANN),
1959-65 Die WANDERGESELLEN (& KARL GOLGOWSKY u. ROLF SIMSON),
1961-64 Die TRAMPS auf Polydor,

1961-63 riesiger Erfolg auf Philips mit dem Gesangduett MONIKA und PETER (& NANA GUALDI), Hit "Drei Weiße Birken",
ROLAND-GOLGOWSKY-QUARTETT,

Sologesang auf Tip (u.a. "Seide Und Samt"), Rex,

Autor der TV-Sendung "Haifischbar", Produzent, Zusammenarbeit mit ERICH STORZ

Scan: Bassen & Stephan

Gruß
Heino
Anhänge an diesem Beitrag
Das COMEDIEN-QUARTETT
Dateiname: IMG_0002.jpg
Dateigröße: 39.93 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 153
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 8603
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: Das COMEDIEN-QUARTETT

 · 
Gepostet: 01.05.2020 - 17:05 Uhr  ·  #7
Hallo,

dann auch die anderen Mitstreiter:

IMLAU, HERBERT * 08.10.1904 in Deutsch Eylau/Ostpreussen, + 23.10.1983 in Refrath bei Köln, Sänger in der Bariton-Lage, er begann seine Gesangkarriere in den s.g. "Revellers-Gruppen" (abgeleitet von der weißen (!) amerikanischen Vokalgruppe The Revellers (1925-54), die ausschließlich "Negergesang" interpretierten, Vorbild für die Comedian Harmonists) wie den Humoresk Melodios (Anfang 1934), Die SPREE-REVELLERS (Mai 1934-Okt. 1936), Comedian-Harmonists/Meister-Sextett (seit 19.10.1936-1939), 1939 Rückkehr zu den Spree-Revellers, die wieder ihren alten Namen Die 5 MELODISTEN angenommen hatten, Auflösung 1941, Wehrmacht, Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft nach Braunschweig, 1942 Geburt der Tochter MARGRIT (spätere Schlagersängerin), 1945 Gründung des COMEDIEN-QUARTETTs, 1952/53 HERBERT-IMLAU-GESANGQUARTETT (COMEDIEN-QUARTETT), ca. 1954 parallel ERIK HERBERT CHOR, Begleitensemble 4 LUCASSE (LUCAS-TRIO u. HERBERT IMLAU), 31.10.1959 im Duett mit HERBERT IMLAU (Chef des COMEDIEN-QUARTETTS) "Die Erste Liebe" (laut Aufnahmeprotokoll als MARGOT ESKENS und Die LEONARDOS, veröffentlicht auf dem Plattenetikett als Die SIEBEN RABEN), Okt. 1961 WDR-Aufnahmen für den TV-Film "Wer Einmal Aus Dem Blechnapf Frisst" (BERND GOLONSKI, SIGURD HILKENBACH, GÜNTER KALLMANN, HERBERT IMLAU, TAJO GIEBELER), 1963 Columbia 22218 als Die SEELORDS (& BOTHO LUCAS)

CONTI, ALEXANDER (ALEXANDER KUTTERLA), verstorben, Sänger-Tenor, 1945 COMEDIEN-QUARTETT, ersetzt durch WERNER PREUSS, als Solist als ALESSANDRO CONTI Gesangaufnahmen mit dem Orchester von ADALBERT LUTTER auf Odeon, weitere Titel für Columbia, später Operntenor u. Konzertsänger in Braunschweig
CONTI, ALLESSANDRO (ALEXANDER KUTTERLA), verstorben, Sänger-Tenor, Sänger, COMEDIEN-QUARTETT, Mitwirkung im Film "Der Vetter Aus Dingsda", Columbia DM 5109

PREUSS, WERNER * 28.04.1915 in Berlin, + 15.07.2001 in Stuttgart, Sänger, musikalisches Elternhaus, schon im zarten Kindesalter verfügte er über eine hübsche Stimme u. ein gutes Gedächtnis für jede Melodie, 1930 Mittlere Reife, Polstererlehre, Handelsschule, Eignungsprüfung bei der Reichsmusikkammer, Aufnahmeprüfung an der Schauspielschule des Deutschen Theaters, 1935 Beginn des Musikstudiums an der Hochschule für Musik in Berlin, 1938 Mitglied bei den 5 MELODISTEN, Funkauftritte, Senderarbeit, Kabaretts, Revuen, umfangreiche Tourneen, 1940 Tournee durch Schlesien, ab 08.04.1940 Einberufung, im Januar 1946 Entlassung aus der Wehrmacht 1946 nach Stuttgart, zunächst ohne Arbeitserlaubnis, wurde schnell Mitglied im COMEDIEN-QUARTETT u. ersetzte ALEXANDER CONTI, 1949 knüpfte er parallel zu seiner Arbeit im Quartett "zarte Bande" mit dem Süddeutschen Rundfunk in Stuttgart u. wurde dort über viele Jahre freier Mitarbeiter, schließlich wurde er 1953 im Quartett durch WOLFGANG SCHLIEBITZ ausgetauscht, 1951 Titelbild auf Funk-Illustrierte, Schallplattenaufnahmen für Tempo-Schellacks ("Schimpf Nicht ..."/"Du Bist In Den Besten Jahren"-1953 & Männer-Quartett, "Es Blüht Eine Weiße Lilie"/"Vaya Con Dios"-1953 & Die TRESTELLAS, "Vagabundenlied"-1953, "Sei Lieb Zu Mir"-1954, "Laß Mich Heut Mit Meiner Liebe Nicht Allein"/"Es Ist So Wunderschön"-1954, "Heideröslein" & Dem FITZETT/"Glaube Mir"-1954, "Schwedenmädel"-1954 & INA RAFFAY, "Rot Ist Dein Mund"-1956), WERNER PREUSS blieb in der Feltz-Produktion u. schloß 1953 zusätzlich einen Vertrag mit der Electrola als Solist, Duettpartner u. Ensemblesänger, Tournee durch die Schweiz, ständige Termine in Köln/Electrola (21084 "Bums Valdera"-1959 & Das COLONIA Orchester u. Rheinland Chor/Rückseite: WILLI HOFMANN, 21085 "O, Wie Bist Du Schön"-1959 & Das COLONIA Orchester u. Rheinland Chor/Rückseite: WILLI HOFMANN, 21086 "Wer Soll Das Bezahlen"/"Rheinlandmädel"-1959 & Das COLONIA Orchester u. Rheinland Chor, 21087 "Kornblumenblau"-1959 & Das COLONIA Orchester u. Rheinland Chor, 21088 "Einmal Am Rhein"-1959 & Das COLONIA Orchester u. Rheinland Chor/HORST MUYS: "Heidewitzka, Herr Kapitän"-1959 & Das COLONIA Orchester u. Rheinland Chor), Columbia, Odeon (sehr viele Aufnahmen zusammen mit dem STEINGASS-TERZETT, Duettaufnahmen mit ELISABETH HOFMANN u.a. "Zwei Alte Kleine Kinokarten"-begleitet vom HUBERT DEURINGER-QUARTETT), Tefi-Schallband (u.a. "Die Große Tefi-Revue"), Mitwirkung in mannigfachen Pseudonymgruppen (als BERT und BÄRBEL (& BARBARA KIST), Die SINGENDEN WANDERER, Die HILO-HAWAIIANS, Die FRÖHLICHEN STRASSENSÄNGER, Die STRASSENSÄNGER, Die MANDOLINOS, auf Tempo Die KOLIBRIS u.a. "Wenn Die Schwalben Wieder Kommen"), wegen der parallelen vertraglichen Bindungen zwischen den Schallplattenfirmen wählte man bei Tempo zeitweise das Pseudonym HANS WERNER JÜRGENS, Schallplatten für Gloria, Quellux, 1960 Karnevals-LPs, seit 1960 Verkaufschef einer Stuttgarter Gesellschaft, Galas, Soloauftritte mit der Gitarre, 1968 Rückzug aus der Musik, seit 1980 pensioniert er in Stuttgart, Filme u.a. "Mit Rosen Fängt Die Liebe An"

BILSKI, RUDOLF, verstorben, ausgebildeter Sänger-Bass, 1945 COMEDIEN-QUARTETT, besaß wenig Bühnentalent u. wurde bald gegen FRED RITTER ausgetauscht, nahm ein Engagement am Staatstheater in Magdeburg an

RITTER, FRED * 02.02.1927 in Wuppertal, + 05.02.2009 in Braunschweig, Sänger-Bass/Bariton u. Gagman, Vater Klempner u. brillianter Redner, Mutter Sopranistin im Chor des Wuppertaler Staatstheaters, als 9 jähriger im Wuppertaler Kinderchor, Polizeiwachtmeister, Staatsmusikschule in Braunschweig, ab 1947 Junior im COMEDIEN-QUARTETT, erster gemeinsamer Auftritt im Bremer Decia-Theater (Veranstaltung des NWDR), 1955 Gründung des CONNY ROLAND TERZETT, machte bei den Schallplattenaufnahmen von STAN OLIVER Wind ("Das Geisterschiff Von Ohio") u. bei den GESCHWISTERN FAHRNBERGER spricht er bei der Aufnahme "Alles Ist Vergänglich, Auch Das Große Glück" den Zwischentext, 1957 auf Heliodor als FRED RITTER & BLAUE JUNGS ("Wir Lagen Vor Madagaskar"), zu dem Orchester FRED RITTER besteht keine Verbindung, bis 1960 beim COMEDIEN-QUARTETT, ab 1960 Alleinunterhalter, 1960 Karnevalsprinz in Hannover, befährt als "Singender Seemann" mit Kreuzfahrtschiffen die Weltmeere, Konzertsänger bei zahlreichen Kurkonzerten, Conférencier, Verseschmied u. Parodist, pensioniert in Braunschweig

WOYDA, GERHARD * 04.04.1925 in Willenberg/Ostpreussen, verstorben, Komponist, Kabarettist, Kabarettautor u. -leiter, Pianist, 1946 in Hamburg, Musikhochschule, Barpianist, seit 1947 musikalischer Begleiter des COMEDIEN-QUARTETTs, Tourneen, 1949 Bühnenmusiken, 1950-52 musikalischer Leiter u. Komponist beim Hamburger Rendevouz, 1953-55 Kleine Komödie in Hamburg, ab 1957 Begleiter u. Komponist bei den AMNESTIERTEN, ab 1961 Leiter des Renitenztheaters in Stuttgart

SCHLIEBITZ, WERNER + 1986, Sänger, Staatsmusikschule Braunschweig, ersetzt ab 1953 WERNER PREUSS im COMEDIEN-QUARTETT, singt die 1. Tenor-Stimme, benutzte auch den Künstlernamen WERNER WOLF

NOWAK, KARL HEINZ * 14.01.1924 in Fraustadt/Schlesien, Sänger, Schulzeugnis: ein guter Sänger, die großen Tenöre waren ihm schon als Jugendlicher die Vorbilder, Stadtchor, Reichsarbeitsdienst, Militär, Kriegsgefangenschaft, ab 1947-52 Gesang-Pflichtstudium (Opern- u. Konzertausbildung) an der staatlichen Musikschule in Braunschweig, Weiterbildung mit Privatunterricht, 1953 bei der Darbietung von Bachkantaten im Braunschweiger Dom von HERBERT IMLAU gehört u. verpflichtet, ersetzt ab 1953 als 2. Tenor KURT STEPHAN im COMEDIEN-QUARTETT, 1956 parallel solistisch am SWF mit Chanson-Titeln tätig, 1957 in der NWDR-TV-Sendung "Klingendes Rendevouz" (Gage: 350,- DM), 1958 Teilnahme an der deutschen Ausscheidung zum Grand Prix Eurovision in der Dortmunder Westfalenhalle (Gage: 500,- DM + Spesen u. Bahnfahrt 1. Klasse), 1958 Zusammenarbeit mit HANS ARNO SIMON, Schallplatten für Metronome unter dem Pseudonym PETER LORENZ, seit 1962 angestellt bei der Deutschen Grammophon, 10 Jahre Außendienst, 1972-85 Disponent, seit 1991 wieder Mitglied eines Chores, wieder konzertant tätig, 2000 interpretiert im Rahmen eines Orgelkonzert Lieder eines italienischen Komponisten, Kompositionen, 1999 Veröffentlichung der CD "Liebesträume" in der Edition "Wiedersehen mit Weimar" (mit zwei eigenen Titeln von KARL HEINZ NOWAK)

Gruß
Heino
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 41717
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: Das COMEDIEN-QUARTETT

 · 
Gepostet: 24.05.2020 - 03:52 Uhr  ·  #8
xx
Anhänge an diesem Beitrag
Das COMEDIEN-QUARTETT
Dateiname: 2020-05-24_032728.jpg
Dateigröße: 101.83 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 107
Das COMEDIEN-QUARTETT
Dateiname: 2020-05-24_032817.jpg
Dateigröße: 102.53 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 106
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.