JESSIE MAE ROBINSON

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 31503
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: JESSIE MAE ROBINSON

 · 
Gepostet: 24.02.2019 - 10:35 Uhr  ·  #13
Vielen Dank an Hardi und die Mails von Bluesfans wie Marc Demuynck,
die sich eingehend mit JESSE MAE ROBINSON befassten.

Das Ergebnis der Recherchen: alles auf Anfang...

Die Tochter der Komponistin und Musikerin JESSE MAE ROBINSON,
June Lynch, gab durch, dass ihre Mutter NIE irgendwelche Songs als Sängerin
veröffentlicht hat:

Listening to "Rock'Em" Parts 1 & 2 by Jesse Mae Roberson
(sic) on Blaze 111 June Lynch shook her head: 'That doesn't sound
anything like my mother'. June Lynch stuck to her guns. 'My mother
never recorded, not even on her dubs'.

(Quelle: JESSIE MAE ROBINSON, Jim Dawson, in 'Juke Blues' (Nr. 22 -
Winter/Spring 1991)


Weiter:
The second and last discovery release was behind singer Jesse Mae Robinson
who Easter recalls played the Playboy circuit in Kansas and is not related in
any way to the singer, pianist and composer of the same name (which bears
out Jim Dawson's likewise assumption in his excellent article on the other
Texas-born Robinson in 'Juke Blues' (Nr. 22) - Winter/Spring 1991.

(Quelle: 'The Monte Easter Story' von Louis Opal Nations in 'Real Blues',
Nr. 17 - Februar/März 1999)


Marc schreibt:
I think at least part of the explanation is that there were at least two Jesse
Mae Robinsons
. We all know the famous composer, whose daughter is June
Lynch. But there seems to have been another one who sang other people's
compositions, and appears to have recorded fpr RIH (1951 with Eddie Beale),
Discovery (1952: with Monte Easter), with the Dicky Robinson band in 1961,
perhaps for dra (as just Jessie Mae) in 1962, and for Melic in 1963. She may also
have recorded as Jesse Mae Roberson for Blaze around 1960. All of these seem
to be L.A. sessions. I am by no means certain that all of the above are by the
same person.

(Quelle: Marc Demuynck; Mail an Hardi; 23. Februar 2019)
Anhänge an diesem Beitrag
Robinson21.jpg
Dateiname: Robinson21.jpg
Dateigröße: 63.37 KB
Titel: Robinson21.jpg
Information:
Heruntergeladen: 53
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20752
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: JESSIE MAE ROBINSON

 · 
Gepostet: 24.02.2019 - 11:40 Uhr  ·  #14
1.)
Die B-Seite der Sängerin Jessie Mae Robinson von ihrer DISCOVERY-Schellack, wovon beide Titel aus der Feder von Monte Easter stammen.
2.)
Der für uns Rocknroller wohl wichtigste Titel der Komponistin Jessie Mae Robinson von Elvis, den es nur bei uns auf Single gab. Drei Jahre später kam dann noch Wanda Jackson mit verlängertem Titel.

Keep Searchin'
Gerd

DISCOVERY aus dem Netz:
Anhänge an diesem Beitrag
k-Jessie Mae Robinson - die Komponistin.jpg
Dateiname: k-Jessie Mae Robinso … stin.jpg
Dateigröße: 66.31 KB
Titel: k-Jessie Mae Robinson - die Komponistin.jpg
Information:
Heruntergeladen: 50
Jessie Mae Robinson - die Sängerin.jpg
Dateiname: Jessie Mae Robinson  … erin.jpg
Dateigröße: 110.87 KB
Titel: Jessie Mae Robinson - die Sängerin.jpg
Information:
Heruntergeladen: 48
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 31503
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: JESSIE MAE ROBINSON

 · 
Gepostet: 04.05.2020 - 11:31 Uhr  ·  #15
"Keep It A Secret" war einer der Hits der Komponistin Jesse Mae Robinson;
u.a. von Jo Stafford, Dinah Shore und auch Jo Ann Lear (mit Cal Calla)
gesungen.
Anhänge an diesem Beitrag
JESSIE MAE ROBINSON
Dateiname: Secret1.jpg
Dateigröße: 108.55 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 46
JESSIE MAE ROBINSON
Dateiname: Lear7Jo Calla.jpg
Dateigröße: 228.05 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 48
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 31503
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: JESSIE MAE ROBINSON

 · 
Gepostet: 04.05.2020 - 11:46 Uhr  ·  #16
Komponistin Jessie Mae Robinson (1919 bis 1966) mit
Songs für Louis Jordan und Amos Milburn ("In The Middle Of The Night")
Anhänge an diesem Beitrag
JESSIE MAE ROBINSON
Dateiname: Robinson11.jpg
Dateigröße: 234.34 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 45
JESSIE MAE ROBINSON
Dateiname: Robinson14b.jpg
Dateigröße: 69.02 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 43
JESSIE MAE ROBINSON
Dateiname: Robinson12Amos Milburn.jpg
Dateigröße: 101.19 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 43
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 31503
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: JESSIE MAE ROBINSON

 · 
Gepostet: 04.05.2020 - 11:47 Uhr  ·  #17
..und Louis Jordan
Anhänge an diesem Beitrag
JESSIE MAE ROBINSON
Dateiname: Jordan,Louis12Robinson.jpg
Dateigröße: 124.79 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 40
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 31503
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: JESSIE MAE ROBINSON

 · 
Gepostet: 04.05.2020 - 11:55 Uhr  ·  #18
"(Let's Have A) Party" für die Collins Kids und dutzende andere Interpreten,
allen voran Elvis und Wanda Jackson (abgelichtet hier mal die 'späte' Wanda auf
Capitol 006-81 322).

Recording Data "Let's Have A Party":
Elvis Presley, 14.-18. Januar 1957, Paramount Scoring Stage, Hollywood
(für den Film 'Loving You'):
Version SPA5-2868-17
Version H2WB-2195-11

Collins Kids, 21. August 1957, Radio Recorders, Hollywood
RHCO 40335
Anhänge an diesem Beitrag
JESSIE MAE ROBINSON
Dateiname: Robinson19.jpg
Dateigröße: 41.09 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 38
JESSIE MAE ROBINSON
Dateiname: Robinson15Collins Kids.jpg
Dateigröße: 68.1 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 38
JESSIE MAE ROBINSON
Dateiname: Jackson,Wanda21.jpg
Dateigröße: 127.92 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 38
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 31503
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: JESSIE MAE ROBINSON

 · 
Gepostet: 04.05.2020 - 12:47 Uhr  ·  #19
Noch geschwind die Korrektur des Geburtsdatums für die Komponistin
Jesse Mae Robinson: sie wurde am 1. Oktober 1918 in Call, nahe Beaumont, Texas,
als Jessie Mae Booker geboren und ist etwa 1922 mit den Eltern (Vater: Jesse Booker)
nach Watts, Los Angeles, umgezogen. Mit 14 Jahren schrieb sie erste Kompositionen
nieder. Die erste aufgenommene Nummer war "Mellow Man Blues", welches Dinah
Washington am 12. Dezember 1945 in Los Angeles einspielte. Die Platte Apollo 371
wurde von Billboard im Mai 1946 besprochen. 1946/47 nahm Eddie 'Cleanhead' Vinson
ihre Songs "Cleanhead Blues" und "Old Man Boogie" auf.

Das Sterbedatum 26. Oktober 1966 stimmt. Sie hiess Robinson, weil sie Leonard
Robinson geehelicht hatte.
Anhänge an diesem Beitrag
JESSIE MAE ROBINSON
Dateiname: Robinson21Mellow Man Blues.jpg
Dateigröße: 123.31 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 32
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 8219
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: JESSIE MAE ROBINSON

 · 
Gepostet: 20.05.2020 - 17:12 Uhr  ·  #20
Hier kann ich ein weiteres Autoren-Werk zeigen ......

Gruß
Heino
Anhänge an diesem Beitrag
JESSIE MAE ROBINSON
Dateiname: Aladdin 3034 B.jpg
Dateigröße: 50.78 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 10
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.