BERMUDAS

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Ocholt
Homepage: rocknroll-schallpl…
Beiträge: 21874
Dabei seit: 07 / 2006
Betreff:

BERMUDAS

 · 
Gepostet: 30.08.2011 - 09:36 Uhr  ·  #1
BERMUDAS - CHU SEN LING

WER KENNT DIE GIRLS?

COLLAGEN VON ROCKINPETE

HARDI
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: BERMUDAS - CHU SEN LING_IC#002.jpg
Dateigröße: 105.43 KB
Titel: BERMUDAS - CHU SEN LING_IC#002.jpg
Information: BERMUDAS - CHU SEN LING
Heruntergeladen: 13
Dateiname: BERMUDAS - CHU SEN LING_IC#001.jpg
Dateigröße: 130.36 KB
Titel: BERMUDAS - CHU SEN LING_IC#001.jpg
Information: BERMUDAS - CHU SEN LING
Heruntergeladen: 13
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 7939
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: BERMUDAS

 · 
Gepostet: 30.08.2011 - 11:59 Uhr  ·  #2
Hallo Hardi,

sie können bedingt dem Surf zugerechnet werden.

Auf der B-Seite befindet sich der Titel "Donnie", gesungen von der Session-Sängerin Ricky Page, produziert von ihrem Mann George Motola.
Ricky Page arbeitete auch mit Phil Spector (drei Singles für Troy Records).

Motola gehörte auch zu den Bobby "Boris" Pickett's Crypt-Kickers (Monster Mash-1962).

1965 folgte auf Era 3133 ein 2. Bermudas-Single (ohne Surf-Bezug).

Ricky Page soll auch das Original von "Harper Valley P.T.A." auf Spar-SPS-301 (in Canada auf London erschienen) gesungen haben. Desweiteren war die Backing-Sängerin bei Hazlewoods/Sinatra's "Jackson".

Mit ihrer Schwester Sheila veröffentlichte sie im Oktober 1962 auf Troy 1001 als Majorettes. Weitere Solo-Aufnahmen sind von ihr für die Label von Landa, Liberty, Tephyr, Spar und Dot erschienen.

Gruß
Dietrich
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29247
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: BERMUDAS

 · 
Gepostet: 30.08.2011 - 18:47 Uhr  ·  #3
Ist das so mit "Harper Valley PTA"? Ich kenne nur die folgende
Version (außer dem Riley-Hit)..

Margie Singleton (Ashley 5000) spielte den Song im Juli 1968
in Nashville ein. Da wollte der Singleton-Ex-Göttergatte Singleton mit dem Song aus der
Feder von Tom T. Hall mit der noch unbekannten Jeanne C. Riley abstauben - schaffte
aber den Hit.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 7939
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: BERMUDAS

 · 
Gepostet: 31.08.2011 - 20:01 Uhr  ·  #4
Hallo Dieter,

der Autor Stephen J. McParland schreibt:
... it was Rickie Page who first achieved success with the tune, her version breaking into the charts of KOL Seattle on August 16, 1968. Page had recorded the tune in Nashville for the Spar record label (Spar SPS-301).

Nun geht es weiter, hatte ich nicht gelesen:
The tune was originally recorded by Alice Joy who toured with The Marty Robbins Show. Joy's unreleased version was heard by Riley who subsequently recorded it with Shelby Singleton in Nashville on July 26, 1968.

Es war also nicht Rickie Page mit der ersten Aufnahmen, sondern mit dem ersten Erfolg in einer Hitparade. Ich hatte bei "first achieved" mit dem Lesen aufgehört.
Ich denke, dass es nun klar ist.

Gruß
Dietrich
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 36939
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: BERMUDAS

 · 
Gepostet: 10.02.2019 - 13:16 Uhr  ·  #5
xx
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: The Bermudas POCHETTE B.jpg
Dateigröße: 97.93 KB
Titel: The Bermudas POCHETTE B.jpg
Information:
Heruntergeladen: 8
Dateiname: The Bermudas POCHETTE A.jpg
Dateigröße: 326.36 KB
Titel: The Bermudas POCHETTE A.jpg
Information:
Heruntergeladen: 6
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.