THE DEBONAIRES (Sammel-Forum)

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 28904
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

THE DEBONAIRES (Sammel-Forum)

 · 
Gepostet: 31.03.2018 - 15:15 Uhr  ·  #1
THE DEBONAIRES auf Gee Records kamen 1956 zu ihren
Aufnahmen für das Label. Zunächst wurde Gee G 1008
veröffentlicht, im Januar 1960 Gee G 1054 mit dem superschönen
"We'll Wait" nachgeschoben. Die Platte wurde Anfang Februar 1960
von Billboard erwähnt.

Die Gruppe bestand aus:
Robert Adino, Mike Di Benedetto, Edwin Lamboy und Joe Reina.

Es wirkt so, als wären die Mitglieder aus Brooklyn, NY, alle mit
italienischen Wurzeln versehen.

Achtung: es gab sehr viele Debonaires in den 50er und 60er Jahren,
darunter welche, die für Herald aufnahmen, dann eine Girl Group
auf Maske Records. Sie alle haben nichts mit den Gee-Debonaires
zu tun.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Debonaires04b.jpg
Dateigröße: 548.52 KB
Titel: Debonaires04b.jpg
Information:
Heruntergeladen: 2
Dateiname: Debonaires04a.jpg
Dateigröße: 546.81 KB
Titel: Debonaires04a.jpg
Information:
Heruntergeladen: 3
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 19631
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: THE DEBONAIRES (Sammel-Forum)

 · 
Gepostet: 01.04.2018 - 22:32 Uhr  ·  #2
DIESE DEBONAIRS, DEBONAIRES etc. GAB ES IN DER R & R - ÄRA:
01.)
Das von Dieter in der Einleitung vorgestellte Quartett, deren Wurzeln er in Brooklyn vermutete, kamen aus Long Island und da hat er einen guten Riecher bewiesen, denn der newyorker Stadtbezirk Brooklyn gehört sogar geographisch zu Long Island. Die Einheimischen verstehen aber unter Long Island den weit größeren Teil außerhalb New York Citys (siehe Plan aus dem Netz).
Die Singles der Debonaires aus Long Island:
GEE
03 56....GG-1008....THE DEBONAIRES..Won't You Tell Me?/I'm Gone
01 60....G-1054....THE DEBONAIRES..Make Believe Lover (G-9055)/We'll Wait (G-9024)
02.)
Die Debonairs mit unterschiedlicher Schreibweise aus Chicago waren Ralph Johnson, erster Tenor, Virgil Talbert, zweiter Tenor, William "Sonny" Nelson, Bariton, Earl Vanorsby, Bass, und Edward Johnson.
Ihre Singles:
PING
11 56....1000....De'BONAIRS..Lanky Linda (U 3310)/Mothers Son (U-3311)
12 56....1001....De'BONAIRS..Say A Prayer For Me (U 3312)/Cracker-Jack Daddy (U 3313)
B and F
07 61....1353....THE DEBONAIRS Music By Billy Emmerson & Orch. ..Ah – La – La (U-1390)/Fools Love (U-1391)
03.)
Arthur Simon und Emory Cloud waren Gruppen-Mitglieder dieser Formation aus Atlanta, Georgia. Ihr Gitarrist und Arrangeur war Bill Lowery.
Ihre Single:
HERALD Die ersten Singles kamen als "THE FIVE DEBONAIRES" auf dem Markt
11 57....H-509....THE DEBONAIRES..Darling (H-1363)/Whispering Blues (H-1364)
04.)
Die Debonaires aus Connecticut.
Ihre Singles:
ELMONT
?? 58....E 1004 - A....THE DEBONAIRES..This Must Be Paradise/ - B....I Need You Darling
RON-CRIS
?? 61....1008....THE DEBONAIRES..No Tears - No Sighs/It’s Been So Long
05.)
Da es sich bei der folgenden Single um eine RITE-Pressung aus Cincinnati, Ohio, handelt vermute ich, dass auch die Interpreten von dort her stammen.
Die Single:
PYRAMID
01 59....P 501....THE DEBONAIRES True Love Has Come (CP 1825)/TERRY FONTAINE Dingo (CP 1826)
06.)
Die Girl-Group aus Beaver Falls, Pennsylvania, bestand aus den vier Mädchen Laura "Lolly" Haskins, Sopran, ihrer Schwester Janet Haskins, Alt, Peggy Collins, Alt, und Mildred Washington, Sopran.
Ihre Single:
MASKE
?? 59....804-A....THE DEBONAIRES..Every Other Day (ZTSP 85533)/-B….Jivin Guy (ZTSP 85534)
07.)
Die Dobenairs, auch Debonaires bzw. Jades, aus Long Beach in Kalifornien waren vorerst Arthur Holly, Lead, David Kelly, Joe Sprewell, Tenor und Piano, Willie "Hootie" Melvin und Bobby Miles, Bass. Nach dem Wechsel zu DORÉ gab es einige personelle Änderungen, die mir zur Zeit nicht bekannt sind.
Ihre Singles:
COMBO
?? 57....45-129-A....THE DEBONAIRS..(Why Can't We Be) As Other Lovers Are/-AA….The Bill Collector
05 58....45-149-A....THE DEBONAIRS..Cause Of A Bad Romance/-AA….For The Women I Love
DORÉ
07 59....526....THE DEBONAIRES..Every Once In A While (45-LDE-29)/Mama Don't Care (45-LDE-30)
02 61....592....THE DEBONAIRES..Gert's Skirt (45-LJB-35)/Every Once In A While (45-LDE-29) (-----/526)
11 62....654....THE DEBONAIRES..Hold Back The Dawn (45-LJB-147)/Mama Don't Care (45-LDE-30) (-----/526)
10 63….687….THE JADES..When They Ask About You (45-LJB-241)/Hold Back The Dawn (45-LJB-147) (----/654)
01 64….702….THE DEBONAIRES..Gert's Skirt (45-LJB-35)/Every Once In A While (45-LDE-29) (592)
06 64….712….THE DEBONAIRES..Everybody's Movin' (45-LJB-320)/Mama Don't Care (45-LDE-30) (-----/526)
08.)
Die Debonairs aus Philadelphia dürften auch nur diese eine Single auf den Markt gebracht haben.
Die Single:
WINTER
?? 60....502....THE DEBONAIRS..Crazy Kind Of Love/To Be Without You
09.)
Dickie war vermutlich Richard Orvis und lässt aus Chicago (ASTA) und aus South Bend in Indiana (VALLI) recht schön grüßen.
Die Singles:
ASTA
07 61....101....DICKIE and THE DEBONAIRES..The Stomp (61-1006)/The Debonaire Rock (61-1007)
VALLI
11 62....302....DICKIE & THE DEBONAIRES..Please Mr. Disc Jockey (D–274)/Yo Yo Girl (D–275)
10.)
Debonaires aus Texas fehlen noch.
Ihre Single:
HOLIDAY
?? 61….No. 45-61001….THE DEBONAIRES Vocal Accomp. by Bill James Combo..Lonely Little Room/No. 45-61002….Bye And Bye
11.)
Bei den Debonairs aus Columbus, Ohio, waren es einmal der Danny und einmal der Bob die sangen.
Ihre Single:
DEBONAIR
?? 61….M8OW 2250….DANNY AND THE DEBONAIRS..I Guess I'm Through With Love/M8OW 2251….BOB AND THE DEBONAIRS..So Blue
12.)
Diese Formation war vermutlich in Pittsburgh, Pennsylvania, daheim.
Ihre Singles:
FENWAY
12 61....1711....JOHNNY and THE DEBONAIRES..The Bonecracker (SIDE 1)/The Jay Hawk (SIDE 2)
?? 62....F-1712....Joni Wilson's Debonaires..Secret Love (D–240)/The Holly Lynn (D–241)
13.)
FLAME 301, eine Single von Paul Dino (links klicken) aus dem Jahre 1960, wurde im Jahre 1962 nochmals, diesmal unter dem Gruppennamen The Debonairs, veröffentlicht. Kurios !!!
Die kuriose Single:
CAROL ANN
04 62....M.S. 1001 A....THE DEBONAIRS..Going To Town/ B….Will You Marry Me (FLAME 301 als Paul Dino)
14.)
Und als Abscluß gibt es noch Debonairs die aus Kanada kamen mit einer Single.
Die Single:
SOUTHSIDE
06 62....45-S-1004....THE DEBONAIRS..Steel Men (45-II)/Sail, Sail (45-I2) (CDN: RALEIGH 710)

Keep Searchin'
Gerd



Aus dem Netz:
Urheber: Maximilian Dörrbecker (Chumwa)
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Brooklyn-Long Island.png
Dateigröße: 324.02 KB
Titel: Brooklyn-Long Island.png
Information:
Heruntergeladen: 2
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 7846
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: THE DEBONAIRES (Sammel-Forum)

 · 
Gepostet: 27.01.2019 - 17:05 Uhr  ·  #3
Hallo,

zur # 2 hinzuzurechnen:

ARGO 5298
(as the "Teeners," backing Lula Reed [as "Lulu Reed"])
Anything To Say You're Mine/Give Me The Right - 4/58

Aus Lula Reed von Dieter Moll:
Bei “Anything To Say You’re Mine“ und “Give Me The Right“ war sie offiziell mit The Teeners im Studio. Tatsächlich waren es jedoch The Debonaires die Lula bei den Songs begleiteten. Auf den drei Argo-Singles wurden von den Chess-Brüdern Autoren wie Harvey Fuqua für ihre Songs bemüht und Lula klang ein bisschen wie eine vorweggenommene Etta James, also wieder anders als man sie vorher kannte.

Gruß
Heino
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.