LONNIE DONEGAN

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 19707
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: LONNIE DONEGAN

 · 
Gepostet: 17.09.2018 - 14:26 Uhr  ·  #113
Hallo Chris!
Auch bis 1962 hat es da und dort skurrile Konstellationen gegeben, aber da hielt es sich noch in Grenzen. Eigentlich bin ich froh darüber, dass ich mich für die Grenze 1962 entschieden habe, denn ab 1963 wird es immer schlimmer und unüberschaubarer und wo die Logik fehlt, da kommt bei mir keine Freude mehr auf. Ich habe aber trotzdem versucht, dieser Sache auf den Grund zu gehen und das war das Ergebnis:
Das Ergebnis ist äußerst karg. Ich habe nur festgestellt, dass es sich bei der Nummer 5002, also der zweiten Single dieser neuen Nummern-Serie, um eine britische FONTANA-Veröffentlichung handelt, was mir nicht weniger obskur erscheint als die britische COLUMBIA bei 5001. Danach gab es eigene CORNET-Aufnahmen und Übernahmen von bizarren US-Labels wie BATON MASTERS oder COCONUT GROOVE. Also leider nichts wirklich verwertbares, wie ich das sehe.
Es hat aber in "meiner" Zeit auch ganz wenige Fälle gegeben, wo nicht von anderen Labels übernommen wurde, sondern wo die Rechte von einem Musik-Management gekauft wurden und zwischen den diversen Labels überhaupt kein Zusammenhanh bestand. Man hat nur rein zufällig beim gleichen Händler eingekauft. Das könnte vielleicht auf COLUMBIA und FONTANA passen, ist aber, wie ich gerne zugebe, weit hergeholt.

Keep Searchin'
Gerd
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 19707
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: LONNIE DONEGAN

 · 
Gepostet: 14.12.2018 - 14:55 Uhr  ·  #114
Hallo Rockpetrus!
Du hast im zweiten Beitrag der Seite 4 dieses Threads folgendes geschrieben:
Zitat
Beim Betrachten von Bill´s Cover der Lonny-Donegan-Single "Michael (Row the boat)" dachte ich im ersten Augenblick daran, daß meine Platte ebenfalls mit Cover ist, jedoch mit einem ganz anderen. (Und so schön ist es leider auch nicht, dank einem der Vorbesitzer.) Bestellnummer und beide Titel stimmen überein, bei der Rückseite verblüffte mich einigermaßen der Aufdruck "Deutsche Vogue Schallplatten GMBH" da die Single selbst eindeutig eine englische ist. Das Label auf Gerd´s Scan sieht ein wenig anders aus, vermutlich sind es zwei verschiedene Auflagen. Die Frage ist nun, gab es da eine deutsche Pressung von "Michael" zu diesem Cover (die ich nicht besitze) oder haben die deutschen einfach ein Cover zur englischen Platte gemacht?

Grundsätzlich ist dazu zu sagen, dass die in Großbritannien hergestellte PYE-Serie 7N.31xx ausschließlich für den Export bestimmt war, unter anderem für Schweden, aber auch für die DEUTSCHE VOGUE SCHALLPLATTEN GMBH, und die Vertreiberfirmen haben sich dazu die Plattenhüllen selbst angefertigt. Ich habe jetzt auch zu meiner Single die deutsche Plattenhülle bekommen, wobei ich, was den Zustand betrifft, etwas mehr Glück als du hatte. Übrigens, die von Billy auf Seite 2, zweiter Beitrag, dieses Threads gezeigte Hülle, dürfte höchstwahrscheinlich aus Schweden stammen.

Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: k-Lonnie Donegan 2.jpg
Dateigröße: 57.9 KB
Titel: k-Lonnie Donegan 2.jpg
Information:
Heruntergeladen: 2
Dateiname: k-Lonnie Donegan 1.jpg
Dateigröße: 61.87 KB
Titel: k-Lonnie Donegan 1.jpg
Information:
Heruntergeladen: 2
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.