TORNADOES

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 19721
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: TORNADOES

 · 
Gepostet: 17.11.2018 - 10:08 Uhr  ·  #9
Meine Single ist eine MONARCH-Pressung aus Kalifornien mit den Deltanummern 44350 und 44350-x, ohne Adress-Angabe auf dem Label, aber bereits mit Nennung des JAY-GEE RECORDS-Distributors aus New York. Die genaue zeitliche Reihenfolge der Label-Varianten (mit/ohne Kalifornien-Adresse, mit/ohne JAY-GEE-Distributor etc.) ist mir leider nicht bekannt.

Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: k-Tornadoes (USA) 2.jpg
Dateigröße: 64.23 KB
Titel: k-Tornadoes (USA) 2.jpg
Information:
Heruntergeladen: 2
Dateiname: k-Tornadoes (USA) 1.jpg
Dateigröße: 62.15 KB
Titel: k-Tornadoes (USA) 1.jpg
Information:
Heruntergeladen: 2
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 19721
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: TORNADOES

 · 
Gepostet: 17.11.2018 - 15:21 Uhr  ·  #10
Hallo Dieter!
Deine Gedanken stammen zwar bereits vom 17. Jänner 2011, aber ich habe sie erst jetzt rein zufällig entdeckt:
Zitat
Ich bin mir nicht sicher, ob auf Original Sound 44 im Jahr 1964
genau diese Gruppe die Songs "Persuasion" und "Juarez" recordete -
oder ob es andere Tornadoes waren.


Das waren keine Tornadoes sondern Persuaders, die hier ein eigenes Forum haben: (links klicken)

Keep Searchin'
Gerd
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29246
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: TORNADOES

 · 
Gepostet: 17.11.2018 - 15:38 Uhr  ·  #11
Danke, Gerd!

Ich hatte nochmals die Notizen hervorgeholt: dein Querverweis und
meine Mutmaßung schließen sich nicht aus, da hinter den Hollywood
Persuaders vornehmlich Paul Buff mit Studiomusikern stand. Ich hatte
da nicht ganz bestätigte Infos, dass die Mitglieder der Hollywood Tornadoes
zu diesen Musikern gehörten. Klicken wir auf Deinen Link, wird
auch deutlich, dass es sich wohl um Studiomusiker bei den Persuaders
aus Hollywood gehandelt hatte.

Selbst WIKIPEDIA notiert:
"Ein großer Erfolg war auch das Lied „Tijuana Surf“ von „The Hollywood Persuaders“.
Hinter dem Bandnamen verbarg sich einzig und allein Paul Buff."
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Buff11.jpg
Dateigröße: 95.48 KB
Titel: Buff11.jpg
Information:
Heruntergeladen: 2
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.