Richard Goldstein´s The Poetry of Rock (1969)

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1054
Dabei seit: 05 / 2014
Betreff:

Richard Goldstein´s The Poetry of Rock (1969)

 · 
Gepostet: 21.10.2018 - 09:30 Uhr  ·  #1
Richard Goldstein´s The Poetry of Rock,
A Bantam book first published in 1969, copyright 1968
147 Seiten, 16 s/w Abbildungen

Der Autor hat die Songtexte und Kommentare in 4 Kapitel unterteilt:
I. Raunch & Roots, Seiten 13 bis 44
II. Ballads Loud and Soft, Seiten 45 bis 78
III. Rock Rambles, Seiten 79 bis 114
IV. Allegory and Beyond, Seiten 115 bis 144

Leseprobe des Kommentars auf Seite 84:
„Jackson Browne is a beginning songwriter, and Brian Wilson
is the mettre-en-scene of the Beach Boys. Both have in common
that celestial simplicity which is unique to the music of
Southern California. Jackson is terse, impatient, certain. Brian is
fleecy, cosmic, eager. Jackson writes with rocky seacoasts in his head; Brian is an afternoon at Disneyland. Jackson left a blossoming career as a New York folksinger because he couldn´t take the emotional weather, Brian turned down canonziation as the patron saint of surfers to try for something “spiritual” instead.
Jackson split from Orange County with his head intact; Brian lives in Bel Air, in a purple house, with his head gloriously shattered.
Jackson is skinny; Brian is chubby. They both write that way.
And both are dreamers of the true California dream.”

Auf der gegenüber liegenden Seite steht dann der Text von
„I Am a Child in These Hills“ von Jackson Browne.

Kapitel I enthält:
3 Lieder von Chuck Berry (Rock ´n Roll Music, Almost Grown und Maybelline),
2 Lieder von Leiber & Stoller (Hount Dog und Yakety Yak),
2 Lieder von Mann and Weil bzw. Mann & Goffin (Uptown, Who Put The Bomp?)
2 Lieder von Willie Dixon ( Backdoor Man und Spoonful)
sowie folgende Lieder:
Long Tall Sally, Be Bop A Lula, To Know Him Is To Love Him,
Duke of Earl, Get A Job, Sally Go Round The Roses, Heartbreak Hotel, Wild Thing, Respect,
My Generation

Im ganzen Buch gibt es keinen einzigen Text eines Surf Songs oder den eines Liedes von
Brian Wilson!!
Dies zeigt mir wieder einmal, wie gering die Be-Achtung der Surf Musik Ende der 60iger Jahre
geworden ist und wie wenig Bedeutung sie damals noch hatte. Dies änderte sich erst
wieder Mitte der 70iger Jahre.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: k-The Poetry of Rock …  001.jpg
Dateigröße: 100.22 KB
Titel: k-The Poetry of Rock - Rückseite 001.jpg
Information:
Heruntergeladen: 12
Dateiname: k-The Poetry of Rock …  001.jpg
Dateigröße: 69.17 KB
Titel: k-The Poetry of Rock - cover 001.jpg
Information:
Heruntergeladen: 10
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.