Auch die Beatles wurden inspiriert....

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bremen
Homepage: kultur-buch.de
Beiträge: 1792
Dabei seit: 04 / 2010
Betreff:

Auch die Beatles wurden inspiriert....

 · 
Gepostet: 14.11.2010 - 23:20 Uhr  ·  #1
Moin moin,

die Beatles wurden gecovert wie wohl kaum eine andere Band.

Und die Beatles haben gecovert und insgesamt an die 400 Songs anderer Interpreten nachgespielt.

Und dann gibt es noch jene Beispiele, die immer wieder für Amüsement und Diskussionen sorgen - keine Coverversionen, keine Plagiate aber - sagen wir mal wohlwollend - Inspirationen durch andere Songs.

Was ich damit meine...? Solange YouTube mitspielt, möchte ich Euch das an Hörbeispielen verdeutlichen (ich schreib die Beatles-Songs, um die es geht, mal nicht dazu, um euch den Spaß des Ratens und Erkennens nicht zu verderben. Auflösung dann im YouTube-Link...):

Fangen wir mit Bobby Parker an. Achtet mal auf das Intro von Watch your step:
http://www.youtube.com/watch?v=TvtabNAb_wE&hl=de

An welchen späteren Hit der Beatles erinnert Euch das? Genau:
http://www.youtube.com/watch?v=GlpMs_R3P6U

Schwamm drüber.
Songs von Chuck Berry haben die Beatles mehrfach gecovert. Aber nicht You can´t catch me:
http://www.youtube.com/watch?v=lSXMBYsmS5Y

Da drohte sogar ein Prozess, den John Lennon vermied, in dem er sich verpflichtete, den Song selbst noch einmal aufzunehmen, um mit den Tantiemen Chuck Berry (und vor allem dessen Verleger Morris Levy) die Taschen zu füllen. John Lennons Aufnahme ist wesentlich langsamer im Tempo:
http://www.youtube.com/watch?v=XBTX___KJSs&feature=related

Und jetzt erkennt man auch die Ähnlichkeit zu einem Hit der Beatles:
http://www.youtube.com/watch?v=axb2sHpGwHQ

Nächstes Beispiel: Bad Penny Blues von Humphrey Lyttelton. Hier ist immer mal wieder zu lesen, dass die Beatles den Pianopart für einen ihrer Hits übernommen hätten:
http://www.youtube.com/watch?v=dY1O8YYjY2A

Also, ich kann da bestenfalls im Rhythmus, aber nicht unbedingt in der Melodie eine Ähnlichkeit erkennen. Aber vergleicht selbst mit den Beatles:
http://www.youtube.com/watch?v=VfthrizXKOM&feature=related

Das nächste Beispiel hingegen ist eindeutig, betrifft aber nicht die Musik, sondern den Text. Achtet mal bei Baby, let´s play house von Elvis Presley auf den Text der letzten Strophe:
http://www.youtube.com/watch?v=ARd5njw6l7w

Erinnert Euch die Textzeile "I'd rather see you dead, little girl / Than to be with another man" auch an einen Beatles-Song? Da gibt es doch einen Song auf dem Album "Rubber Soul", der genau mit diesen beiden Zeilen beginnt...
http://www.youtube.com/watch?v=tF23fzBTdeU

Soweit, so spassig. Bierernst wurde es jedoch für George Harrison bei meinem letzten Hörbeispiel.
Das ist wohl so bekannt, dass ich nichtmal mehr Namen und Songtitel erwähnen muss, oder?
Zuerst das vermutete Original:
http://www.youtube.com/watch?v=vpAcQrt8-SE

Nach jahrelangen Prozessen wurde George Harrison zu einer Zahlung von 1,5 Millionen Dollar verurteilt, weil einer seiner Hits verblüffend ähnlich klang. Es war...? - dieser hier:
http://www.youtube.com/watch?v=_Ls8Mhoafn0

Wie sagte einst Ralph Siegel, auf die Ähnlichkeit vieler seiner Kompositionen angesprochen:
"Ein Oktave hat nunmal auf dem Klavier nur 12 Tasten".

Böse Zungen behaupten, Dieter Bohlen benutze nur die weissen...

Thorsten
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 36331
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: Auch die Beatles wurden inspiriert....

 · 
Gepostet: 23.09.2018 - 17:04 Uhr  ·  #2
xx
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: nexcd226-back.jpg
Dateigröße: 119.98 KB
Titel: nexcd226-back.jpg
Information:
Heruntergeladen: 6
Dateiname: small.jpg
Dateigröße: 361.68 KB
Titel: small.jpg
Information:
Heruntergeladen: 4
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.