Patsy Cline "Showcase" auf DGG Brunswick

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 21
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Patsy Cline "Showcase" auf DGG Brunswick

 · 
Gepostet: 27.03.2017 - 13:00 Uhr  ·  #1
Hallo,
ich habe durch Zufall festgestellt, dass sich die US Decca Aufnahmen von Patsy Cline "Showcase with..." auch auf eine von der DGG gepressten LP "verirrt" haben.
Ich habe bislang an die Existenz einer solchen deutschen LP nicht geglaubt, weil sie nirgends auftaucht. Jetzt habe ich ein Labelfoto gefunden, welches die Existenz bestätigt.
Die Aufnahmen wurden in STEREO unter der gleichen Nummer veröffentlicht, die auch die US Decca LP trägt. Vermutlich sogar im gleichen Jahr (1961).
Meine Frage: Hat diese LP zufällig jemand der hier Mitlesenden? Gab es dazu auch ein deutsches Cover, oder hat man die Scheibe ins US-Cover gepackt, um sie auf dem deutschen Markt anzubieten?
Gibt es weitere Patsy Cline LPs aus den frühen 60ern als deutsche Pressung?
Vielleicht kommt ja langsam etwas Licht ins Dunkel.

Viele Grüße
Rudi
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: patsy_cline-showcase(decca)2.jpg
Dateigröße: 38.52 KB
Titel: patsy_cline-showcase(decca)2.jpg
Information: Label Brunswick DL 72 202
Heruntergeladen: 5
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Glückstadt
Beiträge: 598
Dabei seit: 01 / 2013
Betreff:

Re: Patsy Cline "Showcase" auf DGG Brunswick

 · 
Gepostet: 01.09.2018 - 20:37 Uhr  ·  #2
Es handelt sich mit einiger Sicherheit um eine Exportpressung. Indizien: Original-Nr. der US-Decca, Fehlen eines Gema- bzw. Biem-Vermerks, das Schriftbild der Titel etc. ist völlig anders als bei Polydor-Inlandspressungen dieser Zeit, entspricht vermutlich dem der US-Pressung.

Warum das deutsche Brunswick-Label verwendet wurde, kann wohl nicht mehr endgültig geklärt werden. Ich vermute, man stand unter Zeitdruck, und Brunswick war das einzig "Passende", was die DGG vorrätig hatte.

Bleibt die Frage, für welches Land die Platten hergestellt wurden. Evtl. für das Ursprungsland USA? Das hätte hohe Transportkosten bedeutet. Andererseits wurden z.B. die DGG-Klassikplatten für den US-Verkauf überwiegend in Hannover hergestellt, also müssen die Kosten zumindest akzeptabel gewesen sein. - Weiß jemand, in welchem Land außer den USA die Decca-Originalnummern verwendet wurden?

Gruß, Wolfgang
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Frankfurt am Main
Beiträge: 208
Dabei seit: 02 / 2011
Betreff:

Re: Patsy Cline "Showcase" auf DGG Brunswick

 · 
Gepostet: 02.09.2018 - 10:43 Uhr  ·  #3
Wenn ich es richtig sehe, deutet vieles auf eine Philips-Pressung hin. Die Matrix-Nr. entspricht auch der Bestell-Nr. Philips hat solche Matrix-Nummern immer gerne genutzt. Könnte mir vorstellen, dass diese Brunswick-Pressung vorwiegend für die in Europa stationierten US-Streitkräfte Verwendung fand und in den PX-Läden angeboten wurden. Bekanntlich wurden ja auch viele 45 rpm-Singles in Europa für die US-Armee gepresst bzw. z.T. aus UK importiert (vorwiegend London-Scheiben). Hatte leider anfang der 60iger auch diese Erfahrung machen müssen, dass ich "Only The Lonely" von Roy Orbison in den PX-Läden leider nicht auf Monument sondern nur auf UK-London erwerben konnte.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Homepage: truesoundtransfers…
Beiträge: 434
Dabei seit: 07 / 2010
Betreff:

Re: Patsy Cline "Showcase" auf DGG Brunswick

 · 
Gepostet: 02.09.2018 - 18:50 Uhr  ·  #4
"country" hat Recht: Die Struktur der Matrizennummer mit dem Suffix ".1 Y" ist typisch Philips. Ich gehe jede Wette ein, dass die Rückseite mit ".2 Y" endet!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Glückstadt
Beiträge: 598
Dabei seit: 01 / 2013
Betreff:

Re: Patsy Cline "Showcase" auf DGG Brunswick

 · 
Gepostet: 15.09.2018 - 16:45 Uhr  ·  #5
Ja, das mit Philips ist zweifellos richtig, das hatte ich glatt übersehen. Und das macht die ganze Sache noch rätselhafter...

Es handelt sich also offensichtlich um eine Auftragspressung der Philips, hergestellt bei der DGG in Hannover. Unklar ist, aus welchem Land der Philips-Auftrag kam und für welches Land (bzw. welche Länder) die Platten hergestellt wurden.

Beim Stichwort "Beziehung Decca - Philips" fällt natürlich sofort Niederlande ein. Aber hatte NL-Philips denn die Rechte am Brunswick-Label??? Bin mir nicht sicher...

Wenn die holländische Philips aufgrund der Verträge mit US-Decca die Platte in NL veröffentlichen durfte, hätte sie eigentlich auf dem üblichen NL-Philips-Decca erscheinen können/müssen, mit einer Nummer des Philips-Schemas. Die Verwendung des Brunwick-Labels deutet doch darauf hin, daß Philips im Zielland nicht zur Nutzung des Decca-Labels berechtigt war.

Fragen über Fragen...

Und kann jemand sagen, wann die LP (als US-Decca) erschienen ist?

Mit rauchendem Kopf grüßt
Wolfgang
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 19632
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Patsy Cline "Showcase" auf DGG Brunswick

 · 
Gepostet: 15.09.2018 - 17:47 Uhr  ·  #6
Hallo Wolfgang!
Die Erstveröffentlichung der LP "PATSY CLINE - SHOWCASE" erfolgte am 27. November 1961 und wurde 1963 mit einem anderem Cover wieder auf den Markt gebracht. Siehe dazu die Scans aus dem Netz. Die BRUNSWICK mit US-Nummer soll auch aus dem Jahre 1963 stammen.

Ich bin in dieser Sache kein Experte aber ich dachte, die Verbindung DEUTSCHE GRAMMOPHON & PHILIPS bestand nur darin, dass die DGG sehr viel PHILIPS-Platten gepresst hat, für die sich bei uns intern die Bezeichnung "POLYDOR-Pressung" für solche Singles eingebürgert hat. Bei dieser LP scheint es mir gerade umgekehrt zu sein aber wie gesagt, das ist nicht unbedingt mein Gebiet.

Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Cover LP DL 74202 aus 1963.jpg
Dateigröße: 101.36 KB
Titel: Cover LP DL 74202 aus 1963.jpg
Information:
Heruntergeladen: 3
Dateiname: Cover LP DL 74202 aus 1961.jpg
Dateigröße: 36.13 KB
Titel: Cover LP DL 74202 aus 1961.jpg
Information:
Heruntergeladen: 3
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 28917
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Patsy Cline "Showcase" auf DGG Brunswick

 · 
Gepostet: 15.09.2018 - 18:40 Uhr  ·  #7
In UK auf Brunswick LAT.8394
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Cline,Patsy11.jpeg
Dateigröße: 11.26 KB
Titel: Cline,Patsy11.jpeg
Information:
Heruntergeladen: 3
Dateiname: Cline,Patsy11c.jpeg
Dateigröße: 9.61 KB
Titel: Cline,Patsy11c.jpeg
Information:
Heruntergeladen: 3
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 19632
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Patsy Cline "Showcase" auf DGG Brunswick

 · 
Gepostet: 15.09.2018 - 19:59 Uhr  ·  #8
In Großbritannien wurde diese LP im Jahre 1961, daher auch zeitmäßig ganz normal, und in keinerlei Verbindung mit der DGG veröffentlicht, was keineswegs außergewöhnlich war. Die DDG-Veröffentlichung von 1963 scheint mir aber schon sehr außergewöhnlich zu sein, weshalb sie auch hier im DGG-Thread zur Diskussion gestellt wurde.

Keep Searchin'
Gerd
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.