Songs und Interpreten im Beat-Club

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bremen
Homepage: kultur-buch.de
Beiträge: 1796
Dabei seit: 04 / 2010
Betreff:

Songs und Interpreten im Beat-Club

 · 
Gepostet: 27.05.2010 - 10:38 Uhr  ·  #1
Moin moin,

um der Rubrik meiner Lieblingssendung etwas Leben einzuhauchen, starte ich dieses Thema.
Hier könnten mal alle Fragen und Anekdoten zu Songs und Interpreten aus 83 Beat-Club-Sendungen stehen.

Ich fange mal an mit dem Beat-Club 81 (vom 27.10.1972).

Zum Anfang dieser Sendung sah man Ike & Tina Turner mit der Beatles-Coverversion Get back.

Allerdings waren Ike & Tina Turner nur ein einziges Mal im Beat-Club, und das war im Beat-Club 64 (am 27.2.1971). Sie nahmen 9 Songs auf, von denen 4 im Beat-Club 64 gesendet wurden, eine - Get back - im Beat-Club 81 und 4 Songs - darunter mit Come together eine weitere Beatles-Coverversion - blieben unveröffentlicht.

In der Nachfolgesendung Musikladen waren Ike & Tina Turner und auch Tina Turner häufiger zu Gast.

Von den ungesendten Songs des Beat-Clubs wurden Come together und Respect in der VINYL-Sendung TV-Premieren (1.7.2007) erstmalig ausgestrahlt.

Thorsten
Anhänge an diesem Beitrag
Turner 35448.jpg
Dateiname: Turner 35448.jpg
Dateigröße: 201.24 KB
Titel: Turner 35448.jpg
Information:
Heruntergeladen: 24
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bremen
Homepage: kultur-buch.de
Beiträge: 1796
Dabei seit: 04 / 2010
Betreff:

Bruce Channel

 · 
Gepostet: 02.06.2010 - 00:10 Uhr  ·  #2
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bremen
Homepage: kultur-buch.de
Beiträge: 1796
Dabei seit: 04 / 2010
Betreff:

Procul Harum

 · 
Gepostet: 10.06.2010 - 22:47 Uhr  ·  #3
Moin moin,

ihren ersten Auftritt im Beat-Club hatten sich Procol Harum vermutlich etwas anders vorgestellt.

Sie waren für den Beat-Club 28 (13.1.1968) nach Bremen gereist, um ihre neue Single Homburg vorzutragen. Doch statt heißer Scheinwerfer im Fernsehstudio wartete kalter Bremer Winter auf die Jungs. Regisseur Mike Leckebusch schickte sie in den Bürgerpark und ließ sie dort singend durch den Schnee stapfen.

Eine solche Performance blieb natürlich nicht ohne aufsehen. Peter Eilers hat es beobachtet und hatte natürlich rein zufällig seinen Fotoapparat dabei, so dass er ein Bild an die BRAVO schicken konnte und dafür sogar 60 DM Honorar bekam. Vor 42 Jahren fürwahr ein fürstliches Honorar.

Das Fundstück der Woche stammt aus der BRAVO 15 von 1968.

Thorsten Schmidt
Anhänge an diesem Beitrag
Procul Harum im Beat-Club.jpg
Dateiname: Procul Harum im Beat-Club.jpg
Dateigröße: 571.03 KB
Titel: Procul Harum im Beat-Club.jpg
Information:
Heruntergeladen: 25
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bremen
Homepage: kultur-buch.de
Beiträge: 1796
Dabei seit: 04 / 2010
Betreff:

Re: Songs und Interpreten im Beat-Club

 · 
Gepostet: 12.09.2010 - 01:55 Uhr  ·  #4
Moin,

die Troggs traten leider nur ein kümmerliches Mal im Beat-Club auf.

Im Beat-Club 36 (am 12.10.1968) spielten sie Hip hip hooray.

Der Plattenfirma war das eine eigene (zusätzliche) Plattenhülle wert.

Mehr über die Troggs gibt es hier im Forum:

http://www.rocknroll-schallpla…php?t=5774

Thorsten Schmidt
Anhänge an diesem Beitrag
Troggs Beat-Club-Cover.jpg
Dateiname: Troggs Beat-Club-Cover.jpg
Dateigröße: 303.65 KB
Titel: Troggs Beat-Club-Cover.jpg
Information:
Heruntergeladen: 20
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bremen
Homepage: kultur-buch.de
Beiträge: 1796
Dabei seit: 04 / 2010
Betreff:

Re: Songs und Interpreten im Beat-Club

 · 
Gepostet: 20.02.2011 - 16:55 Uhr  ·  #5
Moin,

Sandie Shaw war zwei mal im Beat-Club dabei - und sang selbstverständlich barfuß.

Im Beat-Club 6 (am 26.3.1966) sang sie Tomorrow und I don´t need that kind of lovin. In seiner letzten Amtshandlung überreichte Moderator Gerd Augustin der Sängerin den "Goldenen Pfeil" für die beste Sängerin des Jahes aus der Leserabstimmung der Musikzeitschrift "Musikparade". Danach verschwand Gerd Augustin vom Bildschirm und Uschi Nerke moderierte den Beat-Club vorerst allein.

Im Beat-Club 36 (am 12.10.1968) trällerte sie Those were the days. Den großen Hit hatte damit aber Mary Hopkin.

Thorsten
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bremen
Homepage: kultur-buch.de
Beiträge: 1796
Dabei seit: 04 / 2010
Betreff:

Re: Songs und Interpreten im Beat-Club

 · 
Gepostet: 24.02.2011 - 01:10 Uhr  ·  #6
Moin,

im allerersten Beat-Club (25.9.1965) traten John O´Hara & His Playboys auf und spielten drei Coverversionen: I´m down, We´ve gotta get out of this place und Wooly Bully.

Die Musiker waren waschechte Schotten und brachten Uschi Nerke mit ihrem Schulenglisch böse in Verlegenheit.

Sie tingelten jahrelang durch Deutschlands Dorfgasthöfe und nahmen zwischen 1964 und 1969 mehrere Singles für Decca und Fontana auf.

Unvergessen ihr Song Stampf-Kartoffeln (tä tä rä)...
Anhänge an diesem Beitrag
O´Hara Ak 1964.jpg
Dateiname: O´Hara Ak 1964.jpg
Dateigröße: 86.45 KB
Titel: O´Hara Ak 1964.jpg
Information:
Heruntergeladen: 22
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 8079
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: Songs und Interpreten im Beat-Club

 · 
Gepostet: 02.03.2011 - 21:10 Uhr  ·  #7
O'Hara

Gruß
Dietrich
Anhänge an diesem Beitrag
K800_Bild-98.JPG
Dateiname: K800_Bild-98.JPG
Dateigröße: 61.38 KB
Titel: K800_Bild-98.JPG
Information:
Heruntergeladen: 20
K800_Bild-97.JPG
Dateiname: K800_Bild-97.JPG
Dateigröße: 56.2 KB
Titel: K800_Bild-97.JPG
Information:
Heruntergeladen: 24
K800_Bild-96.JPG
Dateiname: K800_Bild-96.JPG
Dateigröße: 64.28 KB
Titel: K800_Bild-96.JPG
Information:
Heruntergeladen: 22
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 8079
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: Songs und Interpreten im Beat-Club

 · 
Gepostet: 02.03.2011 - 21:10 Uhr  ·  #8
O'Hara II

Dietrich
Anhänge an diesem Beitrag
K800_Bild-99.JPG
Dateiname: K800_Bild-99.JPG
Dateigröße: 75.8 KB
Titel: K800_Bild-99.JPG
Information:
Heruntergeladen: 20
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 29893
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Songs und Interpreten im Beat-Club

 · 
Gepostet: 17.02.2014 - 06:51 Uhr  ·  #9
Die Nachfolgesendung.
Anhänge an diesem Beitrag
image.jpg
Dateiname: image.jpg
Dateigröße: 76 KB
Titel: image.jpg
Information:
Heruntergeladen: 21
image.jpg
Dateiname: image.jpg
Dateigröße: 67 KB
Titel: image.jpg
Information:
Heruntergeladen: 21
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 38284
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: Songs und Interpreten im Beat-Club

 · 
Gepostet: 17.02.2014 - 06:56 Uhr  ·  #10
Es war schön das auch weiterhin Uschi Nerke zusehen war,
auch wenn sie nicht immer ganz Text-sicher war, eine ganz Liebe 😉
Anhänge an diesem Beitrag
Nerke, Uschi  _Bildgröße ändern.jpg
Dateiname: Nerke, Uschi _Bildg … dern.jpg
Dateigröße: 43.48 KB
Titel: Nerke, Uschi _Bildgröße ändern.jpg
Information:
Heruntergeladen: 17
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Muggensturm
Beiträge: 10215
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: Songs und Interpreten im Beat-Club

 · 
Gepostet: 20.07.2018 - 14:35 Uhr  ·  #11
Oben die Hülle, hier der Inhalt
Anhänge an diesem Beitrag
JOHN O'HARA & THE PLAYBOYS - Mister Moonlight -B-.jpg
Dateiname: JOHN O'HARA & TH …  -B-.jpg
Dateigröße: 131.95 KB
Titel: JOHN O'HARA & THE PLAYBOYS - Mister Moonlight -B-.jpg
Information:
Heruntergeladen: 21
JOHN O'HARA & THE PLAYBOYS - Do Wah Diddy Diddy -A-.jpg
Dateiname: JOHN O'HARA & TH …  -A-.jpg
Dateigröße: 132.77 KB
Titel: JOHN O'HARA & THE PLAYBOYS - Do Wah Diddy Diddy -A-.jpg
Information:
Heruntergeladen: 22
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.