Elvis covert Eddie Riff: 'Ain't That Lovin' You Baby'

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 32501
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Elvis covert Eddie Riff: 'Ain't That Lovin' You Baby'

 · 
Gepostet: 19.08.2011 - 11:54 Uhr  ·  #13
Bobby Bland wurde ab Anfang April 1962 bei Billboard
besprochen.

Duke 338
Anhänge an diesem Beitrag
Bland,Bobby01Ain t that loving You Duke 338.jpg
Dateiname: Bland,Bobby01Ain t t …  338.jpg
Dateigröße: 50.5 KB
Titel: Bland,Bobby01Ain t that loving You Duke 338.jpg
Information:
Heruntergeladen: 13
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 8294
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: Elvis covert Eddie Riff: 'Ain't That Lovin' You Baby'

 · 
Gepostet: 19.08.2011 - 19:32 Uhr  ·  #14
Hallo Gerd und Dieter,

alles klar und besten Dank.
Scheint aber ein anderer Titel zu sein, wie gesagt ohne "Baby".

Gruß
Dietrich
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 39997
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: Elvis covert Eddie Riff: 'Ain't That Lovin' You Baby'

 · 
Gepostet: 19.08.2011 - 21:02 Uhr  ·  #15
Hallo Dietrich,
habe mir jetzt mal mehrere Versionen angehört. An dem "Baby" liegt es nicht, das steht auch ab
und zu bei D.Malone dabei. Die Titel wo Malone drunter steht und wo Jimmy Reed drunter steht,
haben textlich den selben Ursprung. Das was Elvis singt hat mit dem nichts zu tun.

Gruss Billy
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bremen
Homepage: kultur-buch.de
Beiträge: 1798
Dabei seit: 04 / 2010
Betreff:

Eddie Riff

 · 
Gepostet: 16.03.2017 - 09:14 Uhr  ·  #16
Moin moin allerseits,

Zitat geschrieben von Gerd Miller

Lt. "Blues Records 1943 - 1970" soll es sich bei Eddie Riff um Mickey Baker handeln. Andere sehen in Eddie Riff ein weiteres Pseudonym für Riff Ruffin, der eigentlich Edward Nehemiah Ruffin hieß. Eine dieser zwei Versionen muß daher falsch sein aber welche wissen wir derzeit noch nicht. Solange das nicht geklärt ist, bleiben Mickey Baker (links klicken) und Riff Ruffin (links klicken) von Eddie Riff noch getrennt.


Ist eigentlich inzwischen irgend etwas über diesen Eddie Riff bekannt geworden? Hat er wirklich nur diese eine Single veröffentlicht (USA: Dover 102 / GB: Fleetville 45-FV-301)? Oder war es ein Pseudonym und es steckte jemand ganz anderess dahinter?

Beste Grüße
von
Thorsten
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.