HOTTA CHOCOLOTTA original & coverversion

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: wien
Beiträge: 945
Dabei seit: 09 / 2007
Betreff:

HOTTA CHOCOLOTTA original & coverversion

 · 
Gepostet: 28.03.2008 - 11:59 Uhr  ·  #1
hallo forum ich habe heute ein original und eine coverversion die nichts mit rock 'n' roll zu tun hat die aber in den mitfünfzigern ein großer hit in england war. dave king ist der interpret auf dieser handgeschriebenen und einseitig gepressten decca 10741 aus dem jahr 1956. ella fitzgerald nahm den titel 1957 auf verve auf die deutsche aufnahme stammt von margrit sörensen auf bertelsmann 7887.keep rockin' albert
Anhänge an diesem Beitrag
IMG_0002.jpg
Dateiname: IMG_0002.jpg
Dateigröße: 96.94 KB
Titel: IMG_0002.jpg
Information:
Heruntergeladen: 42
IMG_0001.jpg
Dateiname: IMG_0001.jpg
Dateigröße: 152.36 KB
Titel: IMG_0001.jpg
Information:
Heruntergeladen: 34
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 32285
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: HOTTA CHOCOLOTTA original & coverversion

 · 
Gepostet: 29.03.2008 - 15:16 Uhr  ·  #2
Hallo albert,
danke für diese seltene Coverversion. Ich meine
aber, dass RIA SOLAR die erste deutsche Version
unter ihrem richtigen Namen MARIE DIEKE
aufgenommen hat, noch bevor sie zu Telefunken
wechselte. Jacoba Maria Riemvis (geboren am
17.8.1936) stammte aus Holland und hatte
Frederik Dieke geheiratet, mit dem sie nach
Schweden auswanderte, daher der Name MARIE
DIEKE:

MARIE DIEKE:
Hotta Chocolata/Ich weiss was dir fehlt
(RCA 28 152; 1956)

Leider habe ich keinen Scan der Platte..

Gruss,
Dieter
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 738
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: HOTTA CHOCOLOTTA original & coverversion

 · 
Gepostet: 01.04.2008 - 21:20 Uhr  ·  #3
Hallo Forum,
ich habe es mir erlaubt hier noch die Ella Fitzgerald Version zu zeigen:

Ella Fitzgerald - Hotta Chocolotta / Hear my heart / Electrola 45-EG-1 VERVE

Wann genau diese Single auf Electrola erschien ist mir nicht ganz klar. Es gab bei der Carl Lindström AG eine eigene VERVE Serie, die auch für Columbia verwendet wurde. Dies hier scheint die erste dieser VERVE übernahmen gewesen zu sein.

rockige Grüße,
big-bopper 8)
Anhänge an diesem Beitrag
electrola-eg-1-ella-fitzgerald.jpg
Dateiname: electrola-eg-1-ella-fitzgerald.jpg
Dateigröße: 121.4 KB
Titel: electrola-eg-1-ella-fitzgerald.jpg
Information:
Heruntergeladen: 39
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: wien
Beiträge: 945
Dabei seit: 09 / 2007
Betreff:

Re: HOTTA CHOCOLOTTA original & coverversion

 · 
Gepostet: 02.04.2008 - 07:26 Uhr  ·  #4
hallo big bopper vielen dank für den scan. da die us verve 1957 veröffentlicht wurde könnte die electrola noch 1957 oder anfang 1958 erschienen sein,zu der bertelsmann ausgabe muß ich sagen das ich leider keine andere deutsche version habe ansonsten hätte ich alle aufnahmen veröffentlicht.keep rockin' albert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 32285
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: HOTTA CHOCOLOTTA original & coverversion

 · 
Gepostet: 02.04.2008 - 13:14 Uhr  ·  #5
Die Daten zur DAVE KING-UK-Platte:

Decca F 10741 Hotta Chocolatta/The Birds & The Bees
(Mai 1956)
Australien: Decca Y 6807

Die Aufnahmedaten zu ELLA FITZGERALD:
Verve V 10031 Hotta Chocolatta/Hear My Heart
(Aufnahmen: 14. Januar 1957)

Gruss
D.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20896
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: HOTTA CHOCOLOTTA original & coverversion

 · 
Gepostet: 23.10.2008 - 15:29 Uhr  ·  #6
Hallo Dieter!
Ich habe ein Problem, ich kann "RCA 28 152" aus 1956 nirgends einordnen. Aus welchem Land stammt dieses RCA-Label ? Außerdem habe ich nirgends, weder von Marie Dieke noch Ria Solar den Titel "Chocolata" gefunden. Hier meine Bitte um Aufklärung.
Hallo alle miteinander!
Was hier noch nicht aufscheint ist die Original-Version von "Hotta Chocolotta" und die stammt von den De John Sisters (EPIC 5-9145 aus 02.56) erst dann wurde es von Dave King nach Großbritannien "importiert" (DECCA 45-F 10741 aus 05.56). Ich glaube die populärste und meiner Meinung nach auch die erste deutsche Fassung stammt von Alice Babs (siehe dazu Scan) vom September 1956. Ziemlich zur gleichen Zeit gab es bei uns in Österreich auf HARMONA 3D 36357 das "Chocalata" von Margrit Sörensen.
Als zweiten Scan gibt es das spätere "Hotta Chocolotta" von "Ella" wie es bei uns in Österreich veröffentlicht wurde
Keep Searchin'
Gerd
Anhänge an diesem Beitrag
k-Chocolata Verve.JPG
Dateiname: k-Chocolata Verve.JPG
Dateigröße: 45.32 KB
Titel: k-Chocolata Verve.JPG
Information:
Heruntergeladen: 37
k-Chocolata Babs.JPG
Dateiname: k-Chocolata Babs.JPG
Dateigröße: 48.87 KB
Titel: k-Chocolata Babs.JPG
Information:
Heruntergeladen: 36
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20896
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: HOTTA CHOCOLOTTA original & coverversion

 · 
Gepostet: 11.04.2009 - 17:53 Uhr  ·  #7
Hallo bigbopper!
Besser spät als garnicht. Deine ELECTROLA-Single wurde laut Prospekt im August 1957 angeboten. Bei dieser "45-EG"-Serie gab es übrigens nur fünf Veröffentlichungen. Neben drei von Ella noch ein Rock Murphy und ein Ricky (Rocky) Nelson. Nicht uninteressant noch zu erwähnen, die 45-EG 1 von Ella bekam die erste Nummer der neuen Nummerierung und zwar E 20 001.
Hallo Dieter!
Du bist mir ein bißchen untreu geworden, aber ein schöner Urlaub entschuldigt alles. Ich habe diese eigentümliche RCA-Nummerierung bereits gefunden. Es handelt sich um eine holländische Nummernserie für niederländische Produktionen. Interessant ist, dass offensichtlich auch für Deutschland produziert wurde. Beachte die Reihenfolge:
RCA (NL)
?? 56....28 152....MARIE DIEKE (= Ria Solar) Hotta Chocolata/Ich weiß was dir fehlt
?? 56....28 153....MARIE DIEKE (= Ria Solar) Chocolade/Ik weet wat van jou
Keep Searchin'
Gerd
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 32285
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: HOTTA CHOCOLOTTA original & coverversion

 · 
Gepostet: 11.04.2009 - 18:31 Uhr  ·  #8
Hallo Gerd, nein, nicht untreu, ich musste mich nur wieder
ein wenig einlesen und bin beruflich sehr aktiv. Urlaub war
wunderschön (35-38 Grad).

Die 28000er NL-Serie war für 78 RPM-Schellacks in NL
gedacht. Von Ria Solar alias MARIA DIEKE ist mir
noch bekannt:
28103 Juan uit Santa Fé/Jongen (Maria Dieke; November 1955)
48132 (= 45 RPM) Bep Rowold in de Bus van Bussum naar Naarden/
Zambesi (Maria Dieke; Juni 1956)

28152 wurde als 45RPM 45152 im Mai 1957 veröffentlicht;
28153 folgte als 45 RPM-Vinyl-Single 48153 ebenfalls im Mai 1957.

Insofern scheint Alice Babs die erste deutschsprachige
Interpretin gewesen zu sein...

Keep Smiling und frohes Fest dem neuen Co-Admin!
Dieter
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 20896
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: HOTTA CHOCOLOTTA original & coverversion

 · 
Gepostet: 11.04.2009 - 18:33 Uhr  ·  #9
Danke Dieter und ebenfalls ein frohes Fest
Gerd
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hannover
Beiträge: 8282
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: HOTTA CHOCOLOTTA original & coverversion

 · 
Gepostet: 13.04.2009 - 21:20 Uhr  ·  #10
Hallo,

etwas zu Marie Dieke/Ria Solar

DIEKE, MARIE (RIA SOLAR), Sängerin, schwedische Teilnehmerin beim Internationalen Liederwettbewerb in Pesaro/Italien, schwedische Aufnahmen auf Karussell (u.a. "En Man (Ein Mann Muß Nicht Immer Schön Sein)"), 1961 Ariola (u.a. "Er Hieß Maurice"/"Liebe, Küsse" & LES GIRLS & MARTIN BÖTTCHER), memory

SOLAR, RIA (JACOBA MARIA RIEM VIS/MARIE DIEKE-HOLMGREN-Holländerin aus Schweden) * 17.08.1936 in Den Haag, Sängerin, erste Engagements waren Schulfeste u. Vereinspartys, jobbte als Verkäuferin für Strümpfe u. Damenunterwäsche, als 13 jährige erster professioneller Auftritt, als 14 jährige in "Annie Get Your Gun", ihr erster Mann Frederik Dieke war von ihrer Stimme begeistert u. gründete 1953 mit ihr zusammen eine kleine Kapelle, Tournee durch Holland u. Belgien, Wechsel nach Schweden, Gelegenheitsjobs u.a. Gärtnereigehilfin u. schließlich vom Zigarettenmädchen zur Sängerin im Grand Hotel von Fallun, Vertrag für eine Radioshow des Stockholmer Senders, 1954 Sängerin in der Band von Simon Brehm, 1956 in Holland Schallplatten für RCA, Gitarristin in einer Jazzband, durch den Produzenten HEINZ WOEZEL für den deutschen Markt entdeckt, Namenswechsel in RITA SOLAR-später RIA SOLAR, 1957-59 Teldec (u.a. Duettaufnahmen mit BOBBY FRANCO u. BERT VARELL), sie pendelte ständig zwischen Deutschland u. Schweden, ab 1959 litt sie unter der starken Präsens des neuen Teldec-Stars CATERINA VALENTE, 1961 Ariola, 1966 zweite Hochzeit, 1967 Geburt der Tochter Pia, mit ihrem Mann musizierte sie auf den nordischen Fährschiffen als MARIE DIEKE and The Lars Men, 1975 zweite Tochter, 1980 Trennung von ihrem 2. Mann, 1984 gemeinsames Comeback, Bear Family Records

Gruß

Dietrich
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.