Forum durchsuchen:
Erweiterte Suche »


Navigation
Home »
Foren-Übersicht »
Letzte Beiträge »
Kalender »
Karte »
Links »
Mitgliederliste »
Benutzergruppen »
FAQ »
Private Nachrichten »
Statistik »

R & R - Ära
Ankündigungen
Allgemein
Schallplatten-Label
Elvis Presley
Engl.-sprachig & Instrum.
ORIGINAL & Dt.- VERSION
The Legendary Joe Meek
Phil Spector
Cliff & The Shadows
The Spotnicks
Tauschecke
Tipps & Tricks

BEAT - Ära
YEAH, YEAH, YEAH
BEATLES & MERSEYBEAT
BEACH BOYS & SURF
ROLLING STONES
TAMLA MOTOWN
ENGL-SPRACHIG & INSTRUM.

POP
50er JAHRE INTERPRETEN - nicht englisch
60er JAHRE INTERPRETEN - nicht englisch
GRAND PRIX

DOWNLOADS
Downloads




Foren-Übersicht
Impressum  |  Registrieren  |  Fotogalerie  |  Login
MOONGLOWS
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » restliche Interpreten mit M Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
MOONGLOWS
Autor Nachricht
Rockstar54



Anmeldedatum: 23.08.2009
Beiträge: 9840
Wohnort: Muggensturm

Beitrag Antworten mit Zitat
...



MOONGLOWS - We got together -A-.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  177.04 KB

MOONGLOWS - We got together -A-.jpg



MOONGLOWS - Chickie Um bah -B-.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  175.45 KB

MOONGLOWS - Chickie Um bah -B-.jpg


Di Sep 25, 2012 5:56 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Billy Bryan



Anmeldedatum: 08.10.2008
Beiträge: 33709
Wohnort: Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
xx



Chess1717B.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  44.91 KB

Chess1717B.jpg



Chess1717A.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  45.28 KB

Chess1717A.jpg


Mo Sep 16, 2013 9:00 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Billy Bryan



Anmeldedatum: 08.10.2008
Beiträge: 33709
Wohnort: Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
xx



chessEP5122Cover.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  45.83 KB

chessEP5122Cover.jpg



ChessEP5122Back.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  46.77 KB

ChessEP5122Back.jpg


Mo Sep 16, 2013 9:04 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Billy Bryan



Anmeldedatum: 08.10.2008
Beiträge: 33709
Wohnort: Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
xx



chessEP5123Cover.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  138.3 KB

chessEP5123Cover.jpg



chessEP5123.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  112 KB

chessEP5123.jpg



chessEP5123B.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  104.2 KB

chessEP5123B.jpg


Mo Sep 16, 2013 9:06 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Billy Bryan



Anmeldedatum: 08.10.2008
Beiträge: 33709
Wohnort: Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
xx



Moonglows IMG_5610.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  111.89 KB

Moonglows IMG_5610.jpg


Mo Sep 16, 2013 10:43 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rockstar54



Anmeldedatum: 23.08.2009
Beiträge: 9840
Wohnort: Muggensturm

Beitrag Antworten mit Zitat
...



MOONGLOWS - In Love -A-.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  142.39 KB

MOONGLOWS - In Love -A-.jpg



MOONGLOWS - Starlite -B-.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  139.15 KB

MOONGLOWS - Starlite -B-.jpg


Mo Jan 13, 2014 9:44 am Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rockstar54



Anmeldedatum: 23.08.2009
Beiträge: 9840
Wohnort: Muggensturm

Beitrag Antworten mit Zitat
...



MOONGLOWS - Sincerely -A-.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  62.85 KB

MOONGLOWS - Sincerely -A-.JPG



MOONGLOWS - I was wrong -B-.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  66.68 KB

MOONGLOWS - I was wrong -B-.JPG


Do Jan 16, 2014 7:38 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerd Miller



Anmeldedatum: 17.09.2008
Beiträge: 18899
Wohnort: Wien

Beitrag Antworten mit Zitat
Gruppen-Story:
1951 gründete Harvey Fuqua mit Danny Coggins und Prentiss Barnes The Crazy Sounds. Kurz darauf holte er sich Bobby Lester, den er schön von früher kannte, um auf ein Quartett zu erweitern. So traten sie in Cleveland und Umgebung in diversen Clubs auf, wo etwa 1952 Alan Freed auf sie aufmerksam wurde, der sie für sein Label CHAMPAGNE verpflichtete. Ab diesem Zeitpunkt nannten sie sich Moonglows. Mit dem von Bobby Lester geschriebenen Titel "I Just Can't Tell No Lie", landeten sie sogar einen lokalen Hit. Danach verließ Coggins die Gruppe , da er sich für eine andere berufliche Laufbahn entschieden hatte. Als Ersatz fanden sie Alex Walton und Alexander "Pete" Graves, was die Moonglows zu einem Quintett machte. 1953 verschaffte ihnen Alan Freed einen Vertrag bei CHANCE, wo sie bis Herbst 1954 einige Singles veröffentlichten, der nötige Erfolg aber ausblieb, was das Ende bei CHANCE zur Folge hatte. Im Oktober 1954 wechselten sie zu CHESS, wo sie mit der Fuqua-Komposition "Sincerely" bereits im Jänner 1955 den ersten Platz der Charts erreichten. Anfang 1955 kam auch der Gitarrist Billy Johnson als weiteres Mitglied der Moonglows noch dazu. Etwa 1957 löste sich die Gruppe auf. Durch die Verwertung der noch unveröffentlichten Aufnahmen bei CHESS, blieben sie noch eine geraume Zeit auf den Markt.
Die Singles:
CHAMPAGNE
03 53….7 500a….THE MOONGLOWS..I Just Can't Tell No Lie/b….I've Been Your Dog (Ever Since I've Been Your Man)
CHANCE
10 53….CH-1147….THE MOONGLOWS with the Red Holloway Orch. ..Whistle My Love (C-5059)/Baby Please (C-5060)
12 53….CH-1150….THE MOONGLOWS RED HOLLOWAY'S ORCH. ..Hey Santa Claus (C-5061)/Just A Lonely Christmas (C-5058)
02 54….CH-1152….THE MOONGLOWS RED HOLLOWAY'S ORCH. ..Real Gone Mama (C-5093)/Secret Love (C-5088) (dann VEE-JAY 423)
05 54….CH-1156….THE MOONGLOWS with Red Holloway's Orchestra..Ooh Rocking Daddy (C-5092)/I Was Wrong (C-5089)
09 54….1161….THE MOONGLOWS..219 Train (C-5090)/My Gal (C-5091)
CHESS
10 54….1581….THE MOONGLOW'S..Tempting (7721)/Sincerely (7718)
CHECKER
11 54….806….BOBBY LESTER and The Moonlighters..So All Alone (7719)/Shoo Doo–Be Doo (My Loving Baby) (7717)
02 55….813….BOBBY LESTER and The Moonlighters..New Gal (7756)/A Hug And A Kiss (7753)
CHESS
02 55….1589….MOONGLOWS..Most Of All (7752)/She's Gone (-------)
04 55….1598….THE MOONGLOWS..Slow Down (U—7833)/Foolish Me (U—7830)
08 55….1605….MOONGLOWS..Starlite (7829)/In Love (------)
11 55….1611….MOONGLOWS..In My Diary (7917)/Lover, Love Me (7918)
03 56….1619….MOONGLOWS..Chickie Um Bah (8031)/We Go Together (8027)
07 56….1629….THE MOONGLOWS..When I'm With You (8143)/See Saw (8144)
12 56….1646….THE MOONGLOWS I Knew From The Start (8302)/Over And Over Again (8189) (schnelle Version ohne "-A" im Deadwax)
12 56….1646….By THE MOONGLOWS..I Knew From The Start (8302)/Over And Over Again (8189) (im "Deadwax": Chess 45 - 8189 - A)
03 57….1651….THE MOONGLOWS..I'm Afraid The Masquerade Is Over (8351)/Don't Say Goodbye (8345)
06 57….1661….THE MOONGLOWS..Mr. Engineer (Bring Her Back To Me) (8477)/Please Send Me Someone To Love (8347)
08 57….1669….THE MOONGLOWS..Confess It To Your Heart (8542)/The Beating Of My Heart (8350)
12 57….1681….THE MOONGLOWS..Here I Am (8515 BMI)/Too Late (8516 BMI)
04 58….1689….THE MOONGLOWS..In The Middle Of The Night (8702)/Soda Pop (8703)
08 58….1701….THE MOONGLOWS..This Love (8915)/Sweeter Than Words (8916)
09 58….1705….HARVEY and The Moonglows..Ten Commandments Of Love (8966)/Mean Old Blues (8641)
01 59….1717….THE MOONGLOWS..I'll Never Stop Wanting You (Side 1 U-8343)/Love Is A River (Side 2 U-8346)
04 59….1725….HARVEY..Twelve Months Of The Year (9266)/Don't Be Afraid Of Love (8643) (Delta-Nr.: 28387/45) - mit allen Moonglows
CHECKER
04 59….921….BOBBY LESTER..Lonely Hearts (9262)/Am I The Man (9263)
CHESS
09 59….1738….HARVEY and the Moonglows..Mama Loocie (9477)/Unemployment (9478)
11 60….1770….THE MOONGLOWS..Junior/Beatnik
11 60….1771….ETTA and HARVEY Arranged & Conducted by RILEY HAMPTON..Spoonful (U-10406)/It's A Crying Shame (U-10407) (Delta-Nr.: 37123/233) = Etta James & Harvey Fuqua
02 61….1781….HARVEY Music Arranged & Conducted by Riley Hampton..Mama (U–10652)/The First Time (U–10650)
12 61….1811….BOBBY LESTER and THE MOONGLOWS..Penny Arcade (U-8146)/Blue Velvet (-------)
VEE-JAY
?? 62….VJ 423….THE MOONGLOWS..Real Gone Mama/Secret Love (CHANCE 1152)
TRI-PHI
03 62….TP-1010-A….HARVEY (Former Lead of the MOONGLOWS)..Whistling About You (H-2363-G)/-B She Loves Me So (H-2364-G)
10 62….TP-1017-A….HARVEY (Formerly of the Moonglows)..(Dance) Any Way You Wanta (H-2377-G)/-B She Loves Me So ( (H-2364-G))
05 63….TP-1024-A….HARVEY (Formerly of the MoonGlows)..Come On And Answer Me (H-2391-G)/-B Memories Of You (H-2392-G)

Der eine "Chef" der Moonglows hat es bereits zu einem eigenen Forum gebracht (links klicken), Bobby Lester, der andere "Chef", hat keines, daher für ihn hier eine
Kurz-Bio:
Bobby Lester wurde am 13. Jänner 1930 in Louisville, Kentucky, als Robert Lester geboren und verstarb am 15. Oktober 1980 an Lungenkrebs ebenda.

Keep Searchin'
Gerd



k-lester 1.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  62.72 KB

k-lester 1.JPG



k-lester 2.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  65.04 KB

k-lester 2.JPG


So Apr 13, 2014 5:21 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Billy Bryan



Anmeldedatum: 08.10.2008
Beiträge: 33709
Wohnort: Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
xx



Moonglows - ChanceCH-1150A.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  59.35 KB

Moonglows - ChanceCH-1150A.jpg



Moonglows - ChanceCH-1150B.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  52.3 KB

Moonglows - ChanceCH-1150B.jpg



Moonglows - Chance C1152A.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  52.16 KB

Moonglows - Chance C1152A.jpg


So Apr 13, 2014 7:13 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heino Fritz



Anmeldedatum: 08.09.2006
Beiträge: 7606
Wohnort: Hannover

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Gerd,

ich lege meine Story noch nach:

The Moonglows gehören zu den erfolgreichen Doo Wop-Gruppen. Von den Experten Dr. Anthony J. Gribin & Dr. Matthew M. Scott werden sie mit ihren ersten Erfolgen dem "Paleo-Doo Wop" (1952-1954) und mit ihrem größten Hit ”Ten Commandments Of Love” dem "Classical-Doo Wop" (1955-1959) zugeordnet.

Zu den Gründungsmitgliedern und vielleicht der führenden Persönlichkeit der Vocal Group zählte Harvey Fuqua (* 1930, + 06. Juli 2010). Er brachte insofern eine Hypothek mit, eine eigene Gruppe zu gründen, denn sein Onkel Charlie Fuqua war die Bariton-Stimme und Gitarrist bei den legendären Ink Spots. Schon 1949 tat sich Harvey mit Robert "Bobby" Lester Dallas (* 13. Januar 1930, + 15. Oktober 1980) zu einem Duo in Louisville zusammen. Sie erweiterten sich dann 1951 um Danny Coggins zu einem Trio. Danny wurde 1953 durch den Tenor Alexander "Pete Graves" Walton ersetzt. Mit der Bass-Stimme Prentiss Barnes (Bruder von James "Pookie" Hudson der Spaniels) fanden sie sich dann zu dem Quartett The Crazy Sounds in Louisville zusammen. Als Gitarrist kam 1955 Billy Johnson (+ 28. April 1987 mit 58 Jahren) dazu. Nach einem Umzug nach Cleveland/Ohio stießen sie Ende 1952 auf den DJ Alan Freed, der sich bald als ihr Förderer herausstellen sollte. Freed wollte ihnen den Gruppennamen The Moon Puppies aufdrücken, was sie jedoch verhindern konnten und sich fortan The Moonglows nannten.

Nach Veröffentlichungen erster Schallplatten für Champagne - (1952) und Chance Records (1953/54) kam auf Vermittlung von Alan Freed in New York eine Vertragsunterzeichnung mit Chess Records zustande. Mit ihrer ersten Veröffentlichung auf Chess 1581, ”Sincerely”, geschrieben von Fuqua und Freed, platzierten sie sich auf # 1 in den R&B- und # 20 der Pop-Charts und konnten damit den Moonglows’ Sound im Doo Wop-Geschehen etablieren. Mit der weißen Cover-Version von ”Sincerly” überflügelten The McGuire Sisters auf Coral 61323 mit ihrem # 1 in den Pop-Charts das Original mit Längen. Doch der Chess-Konzern reagierte und brachte zeitgleich bei seinem Sub-Label Checker den Titel ”Shoo Doo-Be Doo” nochmals als Bobby Lester & The Moonlighters auf den Markt. Die Gruppe hatte sich also selbst gecovert, jedoch hier nicht mit dem Lead-Vocal von Bobby Lester, sondern Harvey Fuqua.

Mit The Bop-A-Loos versuchte sich Anfang 1955 eine weitere Gruppe an diesem Hit-Titel auf Mercury 70569X45.

Die Hit-Folge der Moonglows:


1953
“Baby Please“
Chance 1147

1953
“Just A Lonely Christmas“
Chance 1150

1954
“Secret Love“
Chance 1152

1954
“Ooh Rocking Daddy“
Chance 1156

1954
“Sincerely“ # 1 R&B, # 20 Pop
Chess 1581

1955
“Most Of All“ # 5 R&B
Chess 1589

1955
“Foolish Me“
Chess 1598

1956
“We Go Together“ # 9 R&B

Bobby Lester & Harvey Fuqua (vocal duo)

1960 # 53 Pop-Hit durch Jan & Dean
Chess 1619

1956
“See Saw“ # 6 R&B, # 25 Pop
Chess 1629

1957
“Please Send Me Someone To Love“ # 5 R&B, # 73 Pop
Chess 1661

1958
“Ten Commandments Of Love“ # 9 R&B, # 22 Pop,

als Harvey and The Moonglows
Chess 1705

1972
“Sincerely“ # 43 R&B, neue Version
RCA Victor 0759


Mehrere Titel weisen als Autoren Fuqua und Freed aus, wobei sicherlich die richtigen Noten aus dem Kopf von Harvey Fuqua entsprungen sind. Aber Alan Freed verstand es immer wieder sich ins Geschäft zu bringen und ließ sich den Einsatz der Moonglows in vielen seiner Shows und die Vermittlung zu dem Musikfilm “Rock, Rock, Rock“ immer wieder gern versilbern.

Im Juni 1956 kam die Duett-Aufnahme von Harvey Fuqua und Bobby Lester, “We Go Together“, auf den Markt. Der Titel schaffte 1960 in einer weißen Version von Jan & Dean den Einstieg in die Pop-Charts auf # 53. Im September 1956 folgte mit “See Saw“ ein weiterer erfolgreicher Titel der Moonglows, bei dem Bobby Lester ddie Lead-Stimme übernommen hatte.

Das Jahr 1957 begann wieder erfolgversprechend, denn The Moonglows traten in Alan Freed’s “The Biggest Show of Stars for 1957“ auf. Doch es lief nicht alles reibungslos.

Nach einer Auseinandersetzung innerhalb der Gruppe wurde bald eine neue Formation unter dem Namen Harvey and The Moonglows gegründet, die 1958 groß mit dem Titel “Ten Commandments Of Love“ in den Charts vertreten war. Doch danach verließ Fuqua diese Gruppe und machte sich auf die Suche nach einem neuen Gesang-Ensemble, deren Mitglieder er in den ehemaligen Marquees von OKeh Records fand. Dazu zählten Marvin Gaye, Reese Palmer, James Nolan und Chester Simmons. Dazu kam noch Chuck Barksdale von The Dells. In dieser Form sorgten sie auch für den Begleit-Gesang bei Chuck Berry (“Almost Grown“, “Back In The U.S.A.“) und Etta James. Details dazu liegen hier nicht vor.

Ende 1958 erschienen auf der Kent-Single 318 zwei Titel der Interpreten Betty And Dupree. Dahinter versteckten sich aus vertraglichen Gründen Harvey Fuqua und Etta James.

Eine ältere Aufnahme der Moonglows, “Don’t Be Afraid To Love“, wurde in Alan Freed’s nächstem Filmstreifen “Go, Johnny Go“ eingesetzt. Weiterhin entstanden 1960 einige Duett-Aufnahmen mit der befreundeten Etta James, wie “If I Can’t Have You“-# 6 der R&B-Charts. Ende 1960 liefen Harvey’s Platten bei Chess Records aus.

Parallel startete er als Producer mit neuem Material für Solo-Aufnahmen von Bobby Lester für Checker Records parat. Durch gute Verbindungen erhielt er weiterhin einen Producer-Job bei Anna Records, welche von Roquel Billy Davis und Gwen und Anna Gordy betrieben wurden.

Inzwischen waren auch die Moonglows auseinandergebrochen und Harvey trat als Produzent für die Aufnahmen des jungen Marvin Gaye an. Harvey heiratete Gwen Gordy und Anna wurde Marvin’s Gattin. Neben diesen familiären Banden entstand dann kurzzeitig das Duett Harv and Marvin.

Mitte 1961 gründete das Ehepaar Fuqua das Label Tri-Phi Records, dem bald das Sub-Label Harvey folgte. Es entstanden Schallplatten mit The Spinners und auch als Harvey and The Spinners. Dabei handelte es sich evtl. auch um den Spinners-Sänger Bobby Smith Harvey??? 1963 verkauften Harvey und Gwen ihre Labels an den Schwager Berry Gordy und arbeiteten fortan für Motown Records.

Bei Motown Records startete Harvey Fuqua nach seiner Gesang-Karriere mit The Moonglows nun eine überaus erfolgreiche Laufbahn als Produzent für Einspielungen der Supremes, Marvin Gaye, auch mit dessen Duett-Partnerin Tammy Terrell, der Isley Brothers, der Spinners und der Temptations, um nur einige zu nennen. 1967 war die große Zeit von Marvin Gaye und Tammy Terrell und im August des Jahres erschien deren LP United, produziert von Harvey Fuqua und einem Johnny Bristol. Die LP platzierte sich auf # 7 der R&B- und # 69 der Pop-Charts. Sie enthielt Hits wie “Ain’t No Mountain High Enough“ (# 3 R&B, # 19 Pop, 1999 Grammy Hall of Fame Award), “Your Precious Love“ (# 2 R&B, # 5 Pop), “If I Could Build My Whole World Around You“ (# 3 R&B, # 19 Pop) und allein fünf Titeln aus der Feder von Harvey Fuqua. 1968 folgten die nächsten Hits mit “Ain’t Nothing Like The Real Thing“ (# 1 R&B, # 8 Pop), “You’re All I Need To Get By“ (# 1 R&B, # 7 Pop), “Keep On Lovin’ Me Honey“ (# 11 R&B, # 24 Pop) und die LP “You’re All I Need“ (# 4 R&B, # 60 Pop). Bei all den Aufnahmen war es selbstverständlich, dass Harvey Fuqua auch im Background-Gesang mitwirkte.

1969 wechselte Harvey Fuqua zu RCA Records und arbeitete dort mit neuen Gruppen auf Produktionsbasis. 1972 ging er nach Philadelphia, traf sich mit den Weggefährten Bobby Lester und Peter Graves, und gründete zusätzlich mit Chuck Lewis und Doc Williams eine neue Moonglows-Gruppe. Hier entstand nun die schon oben in der Tabelle aufgeführte neue Version von “Sincerely“. Schließlich entstand auch das Album “The Return Of The Moonglows“.

Harvey Fuqua startete neue Projekte, verheiratete sich zum zweiten Mal, veröffentlichte im Jahr 2000 ein Solo-Album (u.a. auch Duette mit Etta James und Smokey Robinson und nahm an diversen Doo Wop-Revivals teil. Mit Harvey Fuqua’s Laufbahn konnte ein Bogen vom Doo Wop zum Motown Sound gespannt werden. Mit ihm starb 2010 nicht nur der legendäre Lead-Sänger und Songwriter der Moonglows, sondern auch ein erfolgreicher und überaus produktiver Arrangeur, Musiker, Label-Betreiber und Förderer vieler Nachwuchstalente.

Gruß
Dietrich
Dazu die passenden Scans einfügen und fertig ist eine BUNTE Story.


Zuletzt bearbeitet von Heino Fritz am Mo Apr 14, 2014 10:53 am, insgesamt einmal bearbeitet
Mo Apr 14, 2014 10:33 am Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rockstar54



Anmeldedatum: 23.08.2009
Beiträge: 9840
Wohnort: Muggensturm

Beitrag Antworten mit Zitat
...



MOONGLOWS A.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  26.76 KB

MOONGLOWS A.jpg



MOONGLOWS B.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  28.46 KB

MOONGLOWS B.jpg


Mo Nov 02, 2015 8:08 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rockstar54



Anmeldedatum: 23.08.2009
Beiträge: 9840
Wohnort: Muggensturm

Beitrag Antworten mit Zitat
Diese Seite fehlte noch...



Moonglows A6.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  73.39 KB

Moonglows A6.jpg


Sa Nov 07, 2015 8:06 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rockstar54



Anmeldedatum: 23.08.2009
Beiträge: 9840
Wohnort: Muggensturm

Beitrag Antworten mit Zitat
...



Moonglows A1.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  76.34 KB

Moonglows A1.jpg



Moonglows B1.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  72.39 KB

Moonglows B1.jpg


Sa Nov 07, 2015 8:06 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rockstar54



Anmeldedatum: 23.08.2009
Beiträge: 9840
Wohnort: Muggensturm

Beitrag Antworten mit Zitat
...



Moonglows A2.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  78.9 KB

Moonglows A2.jpg



Moonglows B2.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  80.42 KB

Moonglows B2.jpg


Sa Nov 07, 2015 8:07 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rockstar54



Anmeldedatum: 23.08.2009
Beiträge: 9840
Wohnort: Muggensturm

Beitrag Antworten mit Zitat
...



Moonglows A3.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  83.64 KB

Moonglows A3.jpg



Moonglows B3.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  82.56 KB

Moonglows B3.jpg


Sa Nov 07, 2015 8:08 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » restliche Interpreten mit M Alle Zeiten sind GMT
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group