Forum durchsuchen:
Erweiterte Suche »


Navigation
Home »
Foren-Übersicht »
Letzte Beiträge »
Kalender »
Karte »
Links »
Mitgliederliste »
Benutzergruppen »
FAQ »
Private Nachrichten »
Statistik »

R & R - Ära
Ankündigungen
Allgemein
Schallplatten-Label
Elvis Presley
Engl.-sprachig & Instrum.
ORIGINAL & Dt.- VERSION
The Legendary Joe Meek
Phil Spector
Cliff & The Shadows
The Spotnicks
Tauschecke
Tipps & Tricks

BEAT - Ära
YEAH, YEAH, YEAH
BEATLES & MERSEYBEAT
BEACH BOYS & SURF
ROLLING STONES
TAMLA MOTOWN
ENGL-SPRACHIG & INSTRUM.

POP
50er JAHRE INTERPRETEN - nicht englisch
60er JAHRE INTERPRETEN - nicht englisch
GRAND PRIX

DOWNLOADS
Downloads




Foren-Übersicht
Impressum  |  Registrieren  |  Fotogalerie  |  Login
BOBBY DE SOTO

 
Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » restliche Interpreten mit D Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
BOBBY DE SOTO
Autor Nachricht
DieterM



Anmeldedatum: 06.03.2005
Beiträge: 27496

Beitrag BOBBY DE SOTO Antworten mit Zitat
Eine wahre Geschichte: ein 16-Jähriger aus Buffalo, N.Y.,
war mit dem Musikbazillus infiziert und spielte mit einer
Band namens The Rock-Its zusammen. Er schrieb den
Song "The Cheater" und klapperte in New York die Studios
ab, um einen Plattenvertrag zu erreichen. Bei der neuen
Firma Claro Records von Joe René kam dieser BOBBY DE SOTO
mit 16 Jahren unter.

Seine Band durfte nicht mit ins Studio und neben seinem
richtig rockenden Song "The Cheater" wurde im Multitrack-Verfahren
der Teeny-Schmalz "Don't Talk, Just Kiss" als andere Seite auf-
genommen. Joe René pushte - so, wie er konnte - "seine" Seite,
während BOBBY "The Cheater" pushte. Das ging nicht gut.

Billboard besprach die Platte Claro 5914 am 21. Dezember 1959,
die sich aber nicht durchsetzte. Immerhin gab es in Kanada ab
4. Januar 1960 auch eine Veröffentlichung auf Barrel X 638 -
eine ebenfalls gesuchte Rarität.

De Soto hiess eigentlich Robert Soto, meldete sein Copyright
am 15. Oktober 1959 an und er dürfte von 1943
bis 2018 gelebt haben, da es ungefähr vor 4 Monaten eine
allerdings ungenaue Todesmeldung über ihn gab. Das wäre dann
ca. Mai 2018 gewesen.

BOBBY DE SOTO verlor den Draht zu Claro Records und anderen
Firmen und er verlegte neben der Musik seinen Schwerpunkt auf
andere Arbeit, bevor er eine Familie gründete.

Auf rosa Label gab es eine Wiederveröffentlichung seiner Platte.



k-De Soto,Bobby03.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  175.13 KB

k-De Soto,Bobby03.jpg



De Soto,Bobby02a.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  42.36 KB

De Soto,Bobby02a.jpg



De Soto,Bobby02b.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  92.46 KB

De Soto,Bobby02b.jpg


Fr Sep 07, 2018 7:45 am Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerd Miller



Anmeldedatum: 17.09.2008
Beiträge: 19249
Wohnort: Wien

Beitrag Antworten mit Zitat
Bobby De Soto gab es nicht nur in Kanada, sondern auch in Kuba.

Keep Searchin'
Gerd


Aus dem Netz:



Bobby De Soto in Kanada-alt.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  31.59 KB

Bobby De Soto in Kanada-alt.jpg



Bobby De Soto in Kuba.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  379.1 KB

Bobby De Soto in Kuba.jpg


Mo Sep 17, 2018 4:32 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » restliche Interpreten mit D Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group