Forum durchsuchen:
Erweiterte Suche »


Navigation
Home »
Foren-Übersicht »
Letzte Beiträge »
Kalender »
Karte »
Links »
Mitgliederliste »
Benutzergruppen »
FAQ »
Private Nachrichten »
Statistik »

R & R - Ära
Ankündigungen
Allgemein
Schallplatten-Label
Elvis Presley
Engl.-sprachig & Instrum.
ORIGINAL & Dt.- VERSION
The Legendary Joe Meek
Phil Spector
Cliff & The Shadows
The Spotnicks
Tauschecke
Tipps & Tricks

BEAT - Ära
YEAH, YEAH, YEAH
BEATLES & MERSEYBEAT
BEACH BOYS & SURF
ROLLING STONES
TAMLA MOTOWN
ENGL-SPRACHIG & INSTRUM.

POP
50er JAHRE INTERPRETEN - nicht englisch
60er JAHRE INTERPRETEN - nicht englisch
GRAND PRIX

DOWNLOADS
Downloads




Foren-Übersicht
Impressum  |  Registrieren  |  Fotogalerie  |  Login
ELECTROLA Gesamtkataloge Jahre 1957-1963 komplett

 
Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » ELECTROLA-Gesellschaft, Köln Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
ELECTROLA Gesamtkataloge Jahre 1957-1963 komplett
Autor Nachricht
Klausi



Anmeldedatum: 24.02.2010
Beiträge: 708

Beitrag ELECTROLA Gesamtkataloge Jahre 1957-1963 komplett Antworten mit Zitat
Hallo an alle Electrola-Fans.
Bin jetzt glücklicher Besitzer von alten ELECTROLA-Schallplattenkatalogen. Jahresproduktionen.
In der Sammlung befinden sich die Kataloge folgender Jahre: 1957, 1958, 1959, 1960 (mit einem kleinen STEREO-Teil), 1961, 1962 und 1963.
Der Katalog von 1959 hat mal Dr. Dietrich Schulz-Köhn gehört. Sein Name ist noch innen handschriftlich zu sehen.
War eine Gelegenheit, wo ich halt nicht nein sagen konnte.

Da ja hier das Thema "Werte von Platten usw.", von einigen Foren-Mitgliedern (siehe Bremen und Berlin) NICHT gerne gesehen wird, schweige ich halt mal zu der Investition, gut ich musste schon Geld bezahlen und keine Kartoffeln. IRONIE-Modus aus.

Aber als Informationsquelle für Sammler doch immer wieder gut zu nutzen. Die komplette Musikproduktion ist halt vertreten angefangen von Klassik, Oper, Orchester, Schlager, Pop, Jazz und Swing, amerikanische Musik bis hin zu Cliff Richard und den Shadows.Cool



P1360957.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  141.5 KB

P1360957.JPG



P1360958.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  147 KB

P1360958.JPG



_________________
Rock-n-Roll will never die
Do März 08, 2018 5:16 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vinylhunter



Anmeldedatum: 19.02.2014
Beiträge: 654

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Klausi,

top - Gratulation!
Ab 1957, da fehlt doch noch das 56er Jahr?

Ja Klausi ich würde doch gerne aus deinen Nachschlagewerken der ELECTROLA gerne die Elektra in Folge Labelnummern ELVIS von dir erfahren.
Hoffe nicht, dass es zufiel Aufwand macht; natürlich möchten das alle Elvis-sammler- von dir erfahren.

Vieles wurde ja im Forum gezeigt, auch in dem dicken Buch "Elvis Europien" eventuell tauchen da noch Sachen auf....!!!

Gruß
Gerd

_________________
When I hear Rock'n Roll I could not stand still Wink
Do März 08, 2018 6:43 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name MSN Messenger
Klausi



Anmeldedatum: 24.02.2010
Beiträge: 708

Beitrag Thema Electrola Kataloge Antworten mit Zitat
Ja, der von 1956 war in diesem Angebot nicht dabei.
Aber ich glaube mit RCA-ELECTRA und ELECTROLA vertust Du Dich ein bissel.
Die RCA-Rechte der EMI gingen doch 1956 an die TELDEC und die Capitol-Rechte dann an die EMI-Electrola. Aus dem Bereich finden sich ein paar Eartha Kitt und Perry Como und Eddie Fisher Platten als HMV-Import, also HMV- B- und HMV- POP-Nummern, sowie einige deutsche EG-Nummern.
In den Katalogen ist demnach eh nix von Elvis Presley zu finden. Es werden ja nur EMI Labelgruppen berücksichtigt: also ELECTROLA, HMV, Columbia, Columbia-CLEF (britische Jazz-Pressungen), Odeon, Parlophone, Imperial und noch die gelben MGM-Platten.
Die Elvis RCA-ELECTRA Platten haben ja das TELDEC-Tri, so vom Aussehen her, die EMI-Singles der Zeit sind mir nicht mit einem Tri bekannt.

_________________
Rock-n-Roll will never die
Do März 08, 2018 7:05 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Billy Bryan



Anmeldedatum: 08.10.2008
Beiträge: 32139
Wohnort: Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
...die Anschlussjahre hab ich damals immer aus dem Electrola-Geschäft am Kudamm bekommen,
immer wenn eine Weile das Neue draussen war, bekam ich den alten Jahrgang.
Zwischendurch gab es immer noch viele Einzel aktuelle Blätter (die waren bereits gelocht zum abheften in einem Extra-Ordner), ich erinner' mich da an
Infobätter von Cliff Richard und Helen Shapiro z.B.

Wurde allerdings später mal beim Aufräumen alles entsorgt.

Billy
Do März 08, 2018 7:09 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klausi



Anmeldedatum: 24.02.2010
Beiträge: 708

Beitrag EMI-Kataloge Antworten mit Zitat
Hi Billy, ja bis auf zwei Kataloge sind es Plastic-Umschläge, wo man den eigentlichen Katalog einlegen konnte, plus Hefthalter für die Nachträge. Der Buchrücken dieser Umschläge ist dann etwas geteilt.

_________________
Rock-n-Roll will never die
Do März 08, 2018 7:10 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerd Miller



Anmeldedatum: 17.09.2008
Beiträge: 18343
Wohnort: Wien

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Gerd!
Liegt da nicht eine Verwechslung vor? TELDEC hat bereits im März 1956 die erste Elvis-Single auf den Markt gebracht und im gleichen Monat gab es die erste Single in Großbritannien auf HIS MASTER'S VOICE. Allerdings erfolgte in England die Umstellung auf die RCA der britischen DECCA erst im Juli 1957 und bis zu dieser Zeit wäre der Import von britischen HMV-Singles durch die ELECTROLA theoretisch möglich gewesen. Es ist aber so gut wie ausgeschlossen, dass TELDEC dazu die Zustimmung gegeben hätte.

Oder - habe ich vielleicht etwas falsch verstanden?

Keep Searchin'
Gerd



PS:
Wie ich eben gerade sehe, hat Klausi bereits seine Bedenken geäußert
Do März 08, 2018 7:41 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klausi



Anmeldedatum: 24.02.2010
Beiträge: 708

Beitrag Electrola Katalog 1963. Antworten mit Zitat
Im Jahreskatalog von 1963 gibt es einen Nachtrag vom MAI 1963, wo mehrere Eddie Cochran Singles auf Liberty gelistet werden, eine von Julie London, mehrere von Cliff und den Shadows, ein paar von Bobby Vinton, Richard Anthony, sogar ZWEI Beach Boys-Singles K-22267 Surfin Safari und K-22339 Ten little indians, dann aud England zwei nicht uninteressante Notierungen, einmal C-22415 Gerry and the Pacemakers mit How do you do? und dann noch eine O-22396 einer Band aus Liverpool.
Im LP-Bereich wird die Helen Shapiro-Hits LP geführt, dann die 10-Inch LP von Cliff Richard sowie, Cliff sings for the Young ones, 32Minutes und die Cliffs Greatest LP. Von den Shadows einmal die The Shadows LP und die Bestsellers-LP.

_________________
Rock-n-Roll will never die
Do März 08, 2018 8:00 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hardi



Anmeldedatum: 28.07.2006
Beiträge: 20708
Wohnort: Ocholt

Beitrag Der Große Deutsche Schallplatten Katalog Antworten mit Zitat
Hallo Klausi,

die einzelnen Plattenfirmen haben ihre Kataloge bis 1963 heraus gegeben. Ab 1964 gab es den Gemeinschaftskatalog "Der Große Deutsche Schallplatten Katalog", allerdings nur für die LP's und EP's. Hier sind alle deutschen Label katalogisiert. Der 1964er Katalog hat über 2000 Seiten und wiegt bestimmt 4 Kilo.

Hardi


_________________
"I can't remember if I cried
when I read about his widowed bride
but something touched me deep inside
the day the music died"

"American Pie", Don McLean
Sa März 10, 2018 10:08 am Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ruediger



Anmeldedatum: 17.05.2014
Beiträge: 590

Beitrag Re: Electrola Katalog 1963. Antworten mit Zitat
[quote="Klausi"]Im Jahreskatalog von 1963 gibt es einen Nachtrag vom MAI 1963, sogar ZWEI Beach Boys-Singles K-22267 Surfin Safari und K-22339 Ten little indians,
Hallo Klausi,
diese Information ist fuer mich sehr interessant, da die Lieder auf diesen beiden Singles urspruenglich auf der
Surfin´ Safari LP aus 1962 waren.
Manfred Schmidt und Christian Haschke geben in ihrer "Singles und EPs weltweiten Diskografie"
zu Ten Little Indians an, dass es mit dem Omnibus Cover erschienen ist.
Diese kann man aber zu jeder fruehen Platte verwenden.
Surfin´ Safari bekam erst nach der Veröffentlichung das Auto Cover als Bildhuelle, die mit einem Wert
von ueber 500 $ von den Verfassern angegeben wird.
Das Foto mit dem Wagen von Dennis Wilson wurde jedoch erst 1964 geknippst.
Ich selbst besitze die Single nicht, erinnere mich aber an die Geschichte einer Kneipenbekanntschaft,
Wolf aus Flein, als ich 1994 in Heilbronn in Baden Wuerttemberg gearbeitet habe.
Er erzaehlte mir, dass er als 13-jaehriger eine Freundin hatte, die "Surfin´ Safari" als Platte besaß.
Er setzte sich abends unter ihren Balkon und hoerte sich das Lieder immer wieder an.
Spaeter kaufte er ihr die Single ab.
Ich fragte ihn, ob er mir die Platte verkaufen wuerde, er lehnte es aber ab - wegen der Erinnerungen
an eine glueckliche Kindheit!
Ruediger
Sa März 10, 2018 10:52 am Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Klausi



Anmeldedatum: 24.02.2010
Beiträge: 708

Beitrag Thema Electrola-Kataloge Antworten mit Zitat
Hallo Ruediger, ja eine schöne Anekdote aus den Sixties. Mit Musik verbindet man am liebsten die positiven Dinge im Leben.

_________________
Rock-n-Roll will never die
Mo März 12, 2018 11:34 am Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dogear



Anmeldedatum: 18.06.2011
Beiträge: 58

Beitrag Re: Electrola Katalog 1963. Antworten mit Zitat
Zitat: "Im Jahreskatalog von 1963 gibt es einen Nachtrag vom MAI 1963, sogar ZWEI Beach Boys-Singles K-22267 Surfin Safari und K-22339 Ten little indians,
Hallo Klausi,
diese Information ist fuer mich sehr interessant, da die Lieder auf diesen beiden Singles urspruenglich auf der
Surfin´ Safari LP aus 1962 waren.
Manfred Schmidt und Christian Haschke geben in ihrer "Singles und EPs weltweiten Diskografie"
zu Ten Little Indians an, dass es mit dem Omnibus Cover erschienen ist.
Diese kann man aber zu jeder fruehen Platte verwenden.
Surfin´ Safari bekam erst nach der Veröffentlichung das Auto Cover als Bildhuelle, die mit einem Wert
von ueber 500 $ von den Verfassern angegeben wird.
Das Foto mit dem Wagen von Dennis Wilson wurde jedoch erst 1964 geknippst." Zitat Ende


Das Beach Boys 45 Cover Mysterium:
Beide oben genannten Singles kamen original mit dem Capitol Tower Lochcover. Al Jardine kehrte am 2 September 1963 zu den BB zurück, die erste Photosession fand am 5. Oktober 1963 statt (das sind die Photos, die sowohl für das Omnibus Cover als auch für die Shut Down Vol. II LP bzw das Cover verwendet wurden)
Also kann keine der frühen Singles bis Fun Fun Fun ein Omnibus Cover oder Autocover gehabt haben. Die Autocover für die frühen Singles wurden erst 1964/65 gedruckt, als die BB zur Hitgruppe avancierten.
Mo März 12, 2018 5:41 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klausi



Anmeldedatum: 24.02.2010
Beiträge: 708

Beitrag Electrola-Kataloge Thema EMI-Capitol Antworten mit Zitat
Dann handelt es sich um dieses Cover für die frühen Sechziger-Jahre Singles.



P1360972.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  163.5 KB

P1360972.JPG



_________________
Rock-n-Roll will never die
Di März 13, 2018 7:12 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dogear



Anmeldedatum: 18.06.2011
Beiträge: 58

Beitrag Antworten mit Zitat
Genau die!
Di März 13, 2018 10:33 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » ELECTROLA-Gesellschaft, Köln Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group