Forum durchsuchen:
Erweiterte Suche »


Navigation
Home »
Foren-Übersicht »
Letzte Beiträge »
Kalender »
Karte »
Links »
Mitgliederliste »
Benutzergruppen »
FAQ »
Private Nachrichten »
Statistik »

R & R - Ära
Ankündigungen
Allgemein
Schallplatten-Label
Elvis Presley
Engl.-sprachig & Instrum.
ORIGINAL & Dt.- VERSION
The Legendary Joe Meek
Phil Spector
Cliff & The Shadows
The Spotnicks
Tauschecke
Tipps & Tricks

BEAT - Ära
YEAH, YEAH, YEAH
BEATLES & MERSEYBEAT
BEACH BOYS & SURF
ROLLING STONES
TAMLA MOTOWN
ENGL-SPRACHIG & INSTRUM.

POP
50er JAHRE INTERPRETEN - nicht englisch
60er JAHRE INTERPRETEN - nicht englisch
GRAND PRIX

DOWNLOADS
Downloads




Foren-Übersicht
Impressum  |  Registrieren  |  Fotogalerie  |  Login
IMPERIAL (USA)

 
Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » AUSLANDS-LABEL Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
IMPERIAL (USA)
Autor Nachricht
Gerd Miller



Anmeldedatum: 17.09.2008
Beiträge: 18876
Wohnort: Wien

Beitrag IMPERIAL (USA) Antworten mit Zitat
Da für die Logo-Änderungen bei dem kalifornischen Label IMPERIAL Interesse bekundet wurde, werde ich versuchen, diese Änderungen hier zu dokumentieren.

Das Label IMPERIAL wurde 1946 von Lewis Robert "Lew" Chudd (July 11, 1911 – June 15, 1998) in Los Angeles, Kalifornien, gegründet und hatte seinen Firmensitz in Hollywood.

Ich beschäftige mich ausschließlich mit 45 RPM-Singles und die gab es zum Gründungszeitpunkt von IMPERIAL noch nicht. Mir ist aber aufgefallen, dass es bei Schellacks offenbar ein einheitliches Logo gab, welches sowohl bei der 1000er-Serie, diese gab es nur bei Schellacks, als auch bei den anderen Serien mit minimalen Farbabweichungen verwendet wurde. Der erste Scann zeigt daher das 78 RPM-"Einheits-Logo".

Obwohl es im Netz oft den Anschein hat, dass IMPERIAL bereits im Jahre 1949 45 RPM-Single veröffentlichte, halte ich das für ein Missverständnis oder einen Irrtum, um es sanft auszudrücken. Ich bin mir ziemlich sicher, kann es aber derzeit leider nicht definitiv belegen, dass IMPERIAL erst im Sommer 1952 mit den 45ern begann. Vermutlich war Domino's "Detroit City Blues"/"The Fat Man", 1952 die erste 45er-Single. Die Erstveröffentlichung dieser IMPERIAL 5058, erfolgte als Schellack aber bereits im Jänner 1950.

Jedenfalls war die Farbe des ersten Label-Logos der neuen "Rocknroll-Tonträger" (mein logischer Name für 45er-Singles) blau und zeigte den Label-Namen in "Script-Print"-Format. Etwa ab Mai/Juni 1954 änderte sich nur die Farbe auf rot, das Logo blieb aber gleich. Ab Juli 1955 wurde aus dem "Script-Print" ein "Block-Print" und dazu kam die imperiale Krone, wie es sich für ein Label namens IMPERIAL eben gehört. Allerdings wurde ab Juli 1957 auf die Imperiale, umgangssprachlich Kaiserkrone, wieder verzichtet. Das war die Geburtsstunde des schwarzen Labels mit bunten Sternen. Auch wenn ich hier ein wenig blödle sieht es fast so aus, als wäre der Kaiserkronen-Verlust nicht so einfach gewesen, denn er zog sich bis Spätherbst 1958. In dieser Übergangsperiode gab es sowohl als auch. Interessanterweise behielten DJ-Copies bis etwa November 1963, also bis zum Beginn der neuen Nummerierung mit neuem Label-Logo, die Kaiserkrone.
Bei den diversen Änderungen des Label-Logos, kam es natürlich auch zu Überschneidungen, die aber minimal waren. Lediglich beim "Kronen-Verlust" dauerte es etwas länger. Apropos "Kronen-Verlust", bei der Einführung der "Golden Series" für Wiederveröffentlichungen im März 1962, tauchte die Krone auf dem gold-schwarzen Label wieder auf.

Es folgt eine Aufstellung der diversen Logos in Tabellenform, die durch Scans aus meiner Sammlung und teilweise auch aus dem Netz, visuell ergänzt wird.

Die Logos:
1.) Script-Print - blaues Logo
2.) Script-Print - rotes Logo
2a.) Script-Print - schwarzes Logo
3.) Block-Print vor Kaiserkrone - rotes Logo, Varianten in maroon und selten in blau
4.) Block-Print vor farbigen strahlenförmigen Linien, darunter bunte Sterne - schwarzes Logo
5.) im linken Viertel in der Mitte große Initialen IR und darunter klein IMPERIAL

Der Klammervermerk bedeutet Monat/Jahr

..........1.)..........o..........2.)..........o..........3.)..........o..........4.)..........o..........5.)..........
..5180 - 5290......5291 - 5357...... 5357 - 5553...... 5461 - 66002.... 66003 - ff
(03 52)(06 54)..(06 54)(07 55)...(07 55)(11 58 )..(07 57)(10 63)...(11 63)(------)
..8145 - 8236......8237 - 8298.......8299 - 8319.......8311 - 8329
(03 52)(04 54)..(04 54)(05 55)...(07 55)(08 58 )..(07 57)(11 60)
...........................3001 - 3003.......7001 - 7004
.........................2a: (07 55).........(04 56)(03 57)

Keep Searchin'
Gerd



1.)



k-IMPERIAL 1000-8000 - 78er-Logo.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  67.21 KB

k-IMPERIAL 1000-8000 - 78er-Logo.jpg



k-IMPERIAL 5000 - 1.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  53.62 KB

k-IMPERIAL 5000 - 1.jpg



k-IMPERIAL 8000 - 1.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  45.35 KB

k-IMPERIAL 8000 - 1.jpg




Zuletzt bearbeitet von Gerd Miller am Do Jun 22, 2017 7:13 am, insgesamt einmal bearbeitet
Do Jun 22, 2017 7:10 am Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerd Miller



Anmeldedatum: 17.09.2008
Beiträge: 18876
Wohnort: Wien

Beitrag Antworten mit Zitat
2.)



k-IMPERIAL 5000 - 2.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  62.06 KB

k-IMPERIAL 5000 - 2.jpg



k-IMPERIAL 8000 - 2.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  50.79 KB

k-IMPERIAL 8000 - 2.jpg



k-IMPERIAL 3000 - 2a.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  48.41 KB

k-IMPERIAL 3000 - 2a.jpg


Do Jun 22, 2017 7:12 am Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerd Miller



Anmeldedatum: 17.09.2008
Beiträge: 18876
Wohnort: Wien

Beitrag Antworten mit Zitat
3.)



k-IMPERIAL 5000 - 3.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  61.4 KB

k-IMPERIAL 5000 - 3.jpg



k-IMPERIAL 8000 - 3.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  70.71 KB

k-IMPERIAL 8000 - 3.jpg



k-IMPERIAL 7000 - 3.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  67.75 KB

k-IMPERIAL 7000 - 3.jpg


Do Jun 22, 2017 7:14 am Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerd Miller



Anmeldedatum: 17.09.2008
Beiträge: 18876
Wohnort: Wien

Beitrag Antworten mit Zitat
4.)



k-IMPERIAL 5000 - 4.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  64.1 KB

k-IMPERIAL 5000 - 4.jpg



k-IMPERIAL 8000 - 4.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  72.4 KB

k-IMPERIAL 8000 - 4.jpg



k-IMPERIAL 66000 - 4.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  76.43 KB

k-IMPERIAL 66000 - 4.jpg


Do Jun 22, 2017 7:15 am Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerd Miller



Anmeldedatum: 17.09.2008
Beiträge: 18876
Wohnort: Wien

Beitrag Antworten mit Zitat
5.)
The Golden Series



k-IMPERIAL 66000 - 5.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  59.22 KB

k-IMPERIAL 66000 - 5.jpg



k-IMPERIAL 01 - Golden Series.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  65.25 KB

k-IMPERIAL 01 - Golden Series.jpg


Do Jun 22, 2017 7:17 am Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DieterM



Anmeldedatum: 06.03.2005
Beiträge: 26216

Beitrag Antworten mit Zitat
Schellack rot (Fats Domino) und weiss als audition copy und not for sale.



IMG_5393.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  56.04 KB

IMG_5393.JPG



IMG_5392.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  190.5 KB

IMG_5392.JPG



IMG_5391.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  39.07 KB

IMG_5391.JPG


Do Jun 22, 2017 4:51 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alleycat68



Anmeldedatum: 03.06.2010
Beiträge: 205
Wohnort: BÄrlin

Beitrag Antworten mit Zitat
Großartige Erklärung und Aufführung von Dir Gerd.
Das hat mir sehr geholfen in den "Wirren" von IMPERIAL weiter zukommen.

Danke Very Happy

_________________
I am On Rock & Roll - No Way To Stop Me

http://rock-a-bop-records.jimdo.com
http://www.youtube.com/user/rockaboprecords
Fr Jun 23, 2017 9:16 am Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
FatsFan



Anmeldedatum: 22.05.2010
Beiträge: 63

Beitrag Antworten mit Zitat
Naja, so einfach ist es nicht.
Beim roten Logo mit der Kaiserkrone gab es eine kurze Periode vor dem Maroon Label (erkennbar am glänzenden Label und dem "&" im alten Schriftsatz wie die von Gerd abgebildete X5349) und eine kurze Periode nach dem Maroon Label (erkennbar am matten Label und dem "&" im modernen Schriftsatz wie die von Gerd abgebildetete X8311).
Auf dem Maroon-Label erschienen wesentlich mehr Nummern als am roten Label, nämlich von ca. Mitte 53xx bis Mitte 54xx.
Nummern die sich gut verkauften wurden im Lauf der Zeit immer wieder mal veröffentlicht, die gibt es dann teilweise als blaue, rote, maroon und schwarze Variante.

Siehe auch http://www.rocknroll-schallplatten-forum.de/viewtopic.php?t=3853 in diesem Forum bzw. http://www.bigboppa.co.uk/45-sleeves/USA/imperial/impe-us.htm.

FatsFan
Fr Jun 23, 2017 5:57 pm Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » AUSLANDS-LABEL Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group